Intel Avoton in DS415+ von Hardware bug betroffen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

megakeule

Benutzer
Mitglied seit
09. September 2011
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Heute bei Heise.de mal eine ganz andere Erklärung für nicht mehr bootende DiskStations:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Cisco-Panne-Grund-moeglicherweise-Intel-Atom-Prozessor-3619283.html

AVR54. System May Experience Inability to Boot or May Cease Operation
Problem: The SoC LPC_CLKOUT0 and/or LPC_CLKOUT1 signals (Low Pin Count bus clock
outputs) may stop functioning.
Implication: If the LPC clock(s) stop functioning the system will no longer be able to boot.
Workaround: A platform level change has been identified and may be implemented as a workaround
for this erratum.
Status: For the steppings affected, see Table 1, “Errata Summary Table” on page 9.
Die Tabelle aus Seite 9/10 sagt: "no fix"

Hat jemand seine DS eigentlich dauerhaft wiederbeleben können nachdem das Problem ausgetreten ist.
Wäre interessant zu erfahren, wie sich Synology dazu stellt, wenn die boards getauscht werden müssen... (außerhalb der Garantie)...
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Das ist ja krass. Da ist ja für nichts ein fix.


Meine 415+ wurde letztens ja über die Garantie ausgetauscht, nachdem diese nicht mehr startete.
Auch nicht ohne Platten, wenn ich aber denke, dass diese außerhalb der Garantie wäre .. puh
 

tschortsch

Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
1.433
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
64
Wenn das wirklich der Grund sein sollte dann kann man nur hoffen das es während der Garantie passiert und die DS in eine 916+ ausgetauscht wird... ;)
 

megakeule

Benutzer
Mitglied seit
09. September 2011
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur blöd, dass es wahrscheinlich noch gar kein fehlerfreies Stepping des Prozessors gibt. Dein Austauschgerät kann also jederzeit wieder sterben...
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Das ist wirklich eine böse Sache, danke für die Information.

Dann sollten wir demnächst Nachfolger für 1515+, 1815+ und 2415+ angekündigt bekommen. ;) Bin gespannt auf die Cebit.
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
3.407
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
:) Habe gerade dem Support den link zugesandt, mit dem Hinweis, dass dieser Mangel ja augenscheinlich schon beim Kauf vorlag und ich jetzt innerhalb von 14 Tagen einen Fix, respektive ein fehlerfreies Gerät haben möchte.

Hahaha - bin mal gespannt was die mir antworten. :)
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2015
Beiträge
1.880
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
64
Kannst ja mal berichten, was dabei rumkommt. :confused:
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Da die letztens beim Austausch nicht mal geschrieben haben woran es lag werde ich glaub ich auch einfach mal anklopfen und Fragen was Phase ist.
 

McFlyHH

Benutzer
Mitglied seit
02. Januar 2014
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
:) Habe gerade dem Support den link zugesandt, mit dem Hinweis, dass dieser Mangel ja augenscheinlich schon beim Kauf vorlag und ich jetzt innerhalb von 14 Tagen einen Fix, respektive ein fehlerfreies Gerät haben möchte.

Hahaha - bin mal gespannt was die mir antworten. :)
Keine zu hohen Erwartungen, hier mal ein Beispiel aus einer anderen "Hardware-Kategorie": Bei meine Auto hatte ich jetzt eine Rückrufaktion für die Airbagmodule auf Fahrer- und Beifahrerseite. Mein Auto ist Baujahr 2001!!! :)
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Naja passt nicht ganz.

Der Airbag ist ja ein Sicherheitssystem und wahrscheinlich wirst du auch vom KBA aufgefordert bis wann der Fehler behoben werden muss.
Hatte das vor Jahren mal beim Motorrad, da mussten alle bestimmten Modelle den Schalter am Seitenständer tauschen lassen.

Ich habe dem Support aber eben auch mal geschrieben, mal schauen was kommt.
Sonst werde ich halt mal den Händler anhauen, soll der da mal was rauskitzeln.
 

McFlyHH

Benutzer
Mitglied seit
02. Januar 2014
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja und nein. Das Problem ist bei der Baureihe schon länger bekannt aber die Aufforderung kam erst jetzt. Muss man aber auch mal ganz pragmatisch sehen: Die Ersatzteile müssen ja auch erstmal produziert werden, die wachsen ja auch nicht über Nacht auf Bäumen. Da kann man schlichtweg nicht alles innerhalb von 14 Tagen wechseln.
Und Sicherheitskritisch ist bei Thonavs DS sicher nichts :)
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Nein das stimmt, aber bestimmt würde man das über die Gewährleistung beim Händler als Mangel durchbekommen :)
Bin aber mal gespannt was Synology dazu schreibt.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.345
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
;) +1
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Ich tippe auf die übliche Reaktion:
Du meinst sowas wie, von so einem Problem haben wir noch nie gehört.
Theoretisch ist das gar nicht möglich, sollte ein Defekt, welcher sehr unwahrscheinlich ist aber auftauchen werden wir dies im Einzelfall prüfen ?:D
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2012
Beiträge
2.315
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
78
Updated to add at 14:29 UTC, February 7

Synology told The Reg it was "investigating this issue together with Intel," saying it would "provide more detailed information in the week as it becomes available."

It added: "At this time Synology has not seen any indication that this issue has caused an increase in failure rates for DiskStation or RackStation models equipped with Intel Atom C2000 series processors. However once additional information is available, Synology will post an advisory on this topic.

"In the meantime it is still safe to continue to use your device, however should you encounter any issues these will be handled via our support teams and all the devices are still covered under the standard warranty provided with all our units. Technical Support can be reached via www.synology.com/ticket."

Updated to add at 15:36 UTC, February 7

Synology subsequently asked to have its statement above revised to omit any mention of Intel.
Quelle theregister.co.uk

Mal wieder Informationspolitik von Synology vom feinsten.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Juli 2013
Beiträge
2.966
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Haha besonders geil:
Synology subsequently asked to have its statement above revised to omit any mention of Intel.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
+1 Die spinnen, die ...
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2015
Beiträge
1.880
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
64
Ich habe mal meinen "Freundlichen" angeschrieben.
Mal sehen, was kommen wird.
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.048
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
332
Website
matthieu-ds.dyndns.org
Denkbar ist auch ein Austauschprogramm "bei Bedarf" wie in der Vergangenheit schon bei Intel gesehen. Schließlich geht es hier auch darum, wie und wann Intel entsprechend finanziellen Ersatz leistet (sofern die Verträge das vorsehen).

MfG Matthieu
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.