Hyper Backup Hyper Backup Update 2.0.2-0433

harami

Benutzer
Mitglied seit
02. Mai 2016
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Bei mir steht seit heute ein neues Update für Hyper Backup zur Verfügung. Hat sich schon jemand getraut, es zu laden und Erfahrungen damit gemacht?
 

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2014
Beiträge
3.869
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
108
Installiert und Backup durchlaufen lassen, ohne Fehler - was soll ich sagen: Läuft.
 

bananie

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2015
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir laufen nach Update alle Backup(s) noch.
 

TACiboy

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hab mir die Release Notes mal angeschaut

"Data deduplication can also be performed on renamed or copied files in new backup tasks to enhance storage efficiency (System requirements: Hyper Backup 2.0.0 onwards and Hyper Backup Vault 2.0.0 onwards, with system memory over 128 MB)."

  1. Ich verstehe darunter, dass eine Umbenennung oder einfach Kopie einer Datei nicht mehr dazu führt, dass diese erneut in das Backup aufgenommen wird. Das wäre ja insbesondere bei großen Dateien sehr sinnvoll. Habe ich das richtig verstanden?
  2. Heißt die Aussage "[...]in new backup Tasks[...]" auch, dass ich meine Backup Tasks neu erstellen muss, damit ich diese Funktionalität überhaupt nutzen kann? Das wäre blöd bei großen Backup-Tasks über Internet...
 

tale

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2014
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dein zweiter Punkt würde mich auch interessieren.

Insbesondere, da ich das Gefühl habe, das bereits in einer der letzten Hyper Backup v2.x-Versionen gelesen zu haben. Daraufhin hatte ich bereits meine Jobs neu angelegt... doch ist das nun erneut "nötig"?
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Bei mir laufen alle Backups wie gewöhnlich gut! Also kann das Update empfehlen!
 

vagzubi

Benutzer
Mitglied seit
22. November 2016
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Backups laufen Problemlos. Leichte Zunahme beim Zeitbedarf (Amazon Cloud Drive).

DS412+

Gruss
 

mrsandman

Benutzer
Mitglied seit
08. September 2013
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@TACiboy

Ich habe keinen endgültigen Beweis, dass es nicht nötig ist, den Backup Task neu zu erstellen um von den Verbesserungen profitieren zu können, aber diese zwei Punkte deuten zumindest darauf hin:

Wird ein mit einer früheren HyperBackup-Version erstellter Task mit der aktuellen Version ausgeführt, so wird

1. in der Datei <Backup-Pfad>/Config/index_ver.json die Indexversion auf 0.6.0 angehoben, was genau die gleiche Versionsnummer ist, wie für mit der aktuellen HyperBackup-Version neu erstellte Tasks.
2. bei der ersten Ausführung des bestehenden Tasks mit der neuen HyperBackup-Version der gesamte Backupindex verändert. Dies lässt darauf schliessen, dass ein Upgrade der Indexversion durchgeführt wird. Bei weiteren Ausführungen des Tasks werden jeweils nur die (wenigen) betroffenen Teile des Index modifiziert.
 

arghmage

Benutzer
Mitglied seit
04. April 2016
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hab mir die Release Notes mal angeschaut
Hab auch mal reingeschaut, interessant fand ich:
- Added support for mounting the .hbk file in File Station on DSM 6.1, allowing you to browse your backup data via a standard file protocol (e.g. AFP or SMB).

Erzeugt Hyperbackup standardmäßig hbk-Files? (dann wäre es ja ideal)
 

sprengbox

Benutzer
Mitglied seit
04. Dezember 2015
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gerade getestet. hbk wird nun standardmässig erzeugt, jedoch erst beim neuen Erstellen von Sicherungsaufgaben mit der neuen Programmversion.
Die hbk Pakete enthalten (bei einer versionisierten Sicherung) logischerweise die Datenbankstruktur und kein "pseudo" Filesystem.
 

sprengbox

Benutzer
Mitglied seit
04. Dezember 2015
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Und was bei *neuen* Sicherungsaufgaben wirklich sensationell ist und ich mir schon lange wünschte:

werden in der Quelle Unterordner-Namen oder Dateinamen geändert, werden nur diese Namensänderungen im Backup aktualisiert, nicht die Daten selbst.
Hat man also einen Ordner Filme mit 3 TB und benennt diesen um in Movies wurde in Vorgängerversionen erneut 3 TB gesichert, jetzt nicht mehr.
Das spart enorme Resourcen, Speicherplatz und Zeit. Findet also wohl ein CRC-Check der Files statt zum Abgleich.

Das Programm macht sich echt, bin jetzt Fan.
 

arghmage

Benutzer
Mitglied seit
04. April 2016
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Rotation wird lustigerweise als Drehung bezeichnet :p
(war doch vorher nicht so oder?)
Unbenannt.JPG
 

sprengbox

Benutzer
Mitglied seit
04. Dezember 2015
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Drehung und Rotation bedeuten wohl das selbe. Ich komme gut mit beiden Begrifflichkeiten klar :D
 

Flummi86

Benutzer
Mitglied seit
30. September 2016
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,
leider habe ich mit dem Update nicht ganz so viel Erfolg.

Ich habe zwei Hyperbackups laufen, eines auf eine zweite DS via Internet. (Läuft nach wie vor einwandfrei)
Ein zweites auf eine lokal angeschlossene USB Festplatte. Seit dem Update startet das Backup und bricht dann mit folgenden Fehlern ab:

Unbenannt.jpg

Hat jemand eine Idee?
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    10 KB · Aufrufe: 66

sprengbox

Benutzer
Mitglied seit
04. Dezember 2015
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Entweder hast du wissentlich oder unwissentlich die Backup-Konfigurationsdateien gelöscht oder diese sind beschädigt.
Hyper Backup legt diese immer am Zielort des Backups ab. Sind diese nicht verfügbar, kann der Task logischwerweise nicht
darauf zugreifen und muss sich beenden.
 

TACiboy

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2008
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Womöglich hast du auch ein Berechtigungsproblem?! Fehlende Schreibrechte o.Ä...
 

Flummi86

Benutzer
Mitglied seit
30. September 2016
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Entweder hast du wissentlich oder unwissentlich die Backup-Konfigurationsdateien gelöscht oder diese sind beschädigt.
Hyper Backup legt diese immer am Zielort des Backups ab. Sind diese nicht verfügbar, kann der Task logischwerweise nicht
darauf zugreifen und muss sich beenden.

Wissentlich auf jeden Fall nicht, ich habe das Backup schon seit knapp einem halben Jahr automatisch laufen und es hat immer einwandfrei funktioniert. Geändert habe ich jetzt auch nichts, bis auf das Update.
Gibt es eine Möglichkeit die Struktur zu reparieren? Ich möchte ungern alles löschen und von neuem starten, da ja dadurch die ganze Historie verloren gehen würde.

Falls das Hilft, die Integritätsprüfung hat keine Fehler ergeben.

@TACiboy: An den Rechten habe ich nichts verändert, somit sollten die passen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.