Hilfe Volume ist weg !!!

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, nachdem ich das 1. Volume in der DS212+ komplett mit Daten befüllt hatte und auch bereits alle funktionierte habe ich ein 2. Volume (1TB) reingeschoben und initalisieren lassen.
Leider gab es einen Stromausfall und nach dem reboot der DS war auch das Volume 1 weg. Also die Platten werden beide erkannt aber nicht mehr als Volume, er tut so als seine die neu drin.
Was kann ich tun um wieder auf das Volume zugtreifen zu können ???
Und wieso kann sowas bei ext4 überhaupt passieren ?:mad:
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.651
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
439
Hallo!

Hast du ein Backup?
Stromausfall ist immer eine böse Sache wenn es einen kalt erwischt. Gerade wenn Operationen am Dateisystem wie erstellen/verändern der Dateisystemstruktur gemacht werden.
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja habe ich, aber habe die letzten 2 Tage damit verbracht die Daten wieder herzustellen. Will ich nicht nochmal machen, muß auch anders gehen. Manuellen fsck oder so !
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
vor Stromausfällen im dümmsten Moment ist kein Dateisystem gewappnet. Aktuelle Dateisysteme haben einfach nur einen sehr kurzen "dümmsten Moment", nichtsdestotrotz gibt es ihn trotzdem noch. Darum werden heute noch USVs verkauft.
Wolltest du denn die neue Platte zum bereits bestehenden Volume hinzufügen oder sollte diese als Einzelvolume laufen?
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, es waren beides Einzellaufwerke, kein RAID kein nix, einfach nur 2 einzelne Volumes. Daher verstehe ich nicht warum das Volume1 weg ist. Das hatte damit gar nichts zu tun. Ansonsten würde ich schon an dem Restore sitzen :)
Kann ich auf der Shell die FS des BS reparieren ??? Wenn ja wo steht das wie das geht.
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
du kannst dir z.B. auf der Konsole mal das erste Volume vornehmen. Meist liegt die Partition des ersten Volumes auf /dev/sda3
Meld dich mal als root auf der DS an (Konsole) und probier ein
Code:
e2fsck /dev/sda3
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mp3-archiv> e2fsck /dev/sda3
e2fsck 1.41.12 (17-May-2010)
e2fsck: Attempt to read block from filesystem resulted in short read while tryin g to open /dev/sda3
Could this be a zero-length partition?
mp3-archiv>
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
hm das klingt aber nicht gut. Da scheint es ein Problem mit der Partition zu geben. Probier mal ein
Code:
fdisk -l /dev/sda
ist ein kleines L und keine 1 :)
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was liegt dem in /dev/md0

e2fsck -n /dev/md0
e2fsck 1.41.12 (17-May-2010)
Warning! /dev/md0 is mounted.
Warning: skipping journal recovery because doing a read-only filesystem check.
1.41.12-1958 contains a file system with errors, check forced.
Pass 1: Checking inodes, blocks, and sizes
Deleted inode 15076 has zero dtime. Fix? no

Pass 2: Checking directory structure
Pass 3: Checking directory connectivity
Pass 4: Checking reference counts
Pass 5: Checking group summary information
Block bitmap differences: -(100352--100362) -108543
Fix? no

Free blocks count wrong (508023, counted=508030).
Fix? no

Inode bitmap differences: -15076
Fix? no

Free inodes count wrong (138500, counted=138488).
Fix? no


1.41.12-1958: ********** WARNING: Filesystem still has errors **********

1.41.12-1958: 17148/155648 files (0.6% non-contiguous), 114521/622544 blocks
mp3-archiv>
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
stimmt bei Mehrbay-Geräten heisst das Gerät mdX. Schau mal in /etc/fstab ob md0 wirklich auf /volume1 gemounted werden soll, wenn ja dann musst du dieses Gerät prüfen mit e2fsck. Allerdings behauptet die Fehlermeldung md0 sei noch gemountet. Du kannst z.B. mit dem mount Kommando gucken was und wo gemounted ist
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mp3-archiv> more /etc/fstab
/dev/root / ext4 defaults 1 1
none /proc proc defaults 0 0

fdisk -l /dev/sda

Disk /dev/sda: 2000.3 GB, 2000398934016 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 243201 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 1 311 2490240 fd Linux raid autodetect
Partition 1 does not end on cylinder boundary
/dev/sda2 311 572 2097152 fd Linux raid autodetect
Partition 2 does not end on cylinder boundary
/dev/sda3 588 243201 1948788912 f Win95 Ext'd (LBA)

mp3-archiv> mount
/dev/root on / type ext4 (rw,relatime,barrier=0,journal_checksum,data=ordered)
/tmp on /tmp type tmpfs (0)
none on /dev/pts type devpts (gid=4,mode=620)
/sys on /sys type sysfs (0)
/proc/bus/usb on /proc/bus/usb type usbfs (0)
none on /proc/fs/nfsd type nfsd (0)
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mut zur Lücke

mp3-archiv> e2fsck /dev/md0
e2fsck 1.41.12 (17-May-2010)
/dev/md0 is mounted.

WARNING!!! The filesystem is mounted. If you continue you ***WILL***
cause ***SEVERE*** filesystem damage.

Do you really want to continue (y/n)? yes

1.41.12-1958: recovering journal
Clearing orphaned inode 15076 (uid=0, gid=0, mode=0100600, size=67108864)
1.41.12-1958: is cleanly umounted, 17159/155648 files, 114502/622544 blocks

mp3-archiv> e2fsck -n /dev/md0
e2fsck 1.41.12 (17-May-2010)
Warning! /dev/md0 is mounted.
1.41.12-1958: is cleanly umounted, 17159/155648 files, 114502/622544 blocks
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
hm ich habe das Gefühl deine DS hat trotzdem gedacht du willst die neue Platte hinzufügen. Oder legt die DS bei einer Einzelplatte in einem Mehrplattensystem immer Partitionen vom Typ Linux raid autodetect an? Zudem die 3. Partition mit Win95 Extended schaut mir sehr suspekt aus. Wüsste nicht wieso eine DS diesen Partitionstyp haben sollte.
In fstab müsste aber noch mehr stehen als das was du gepostet hast. Zumindest müsste da ein Eintrag sein welcher ein Gerät auf volume1 mountet
WARNING!!! The filesystem is mounted. If you continue you ***WILL***
cause ***SEVERE*** filesystem damage.

du bist wirklich sehr mutig. solang ein Dateisystem noch schreibend eingehängt ist sollte man eigentlich die finger von e2fsck lasse
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin nur so mutig weil ich ein Backup habe :)
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
dann viel Glück und gutes Gelingen (hoffentlich ohne das Backup bemühen zu müssen) :)
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie bekomme ich die Büchse eigentlich wieder jungfreulich ???? Der behauptet meine Systemdisk ist abgestürzt. Will komplett neu aufsetzen !
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Website
911-research.info
Ein doppelter Reset und anschliessendes Wiederinstallieren der Firmware müsste der Jungfäulichkeit am nächsten kommen :)
 

Joesix

Benutzer
Mitglied seit
08. Februar 2012
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, fürs Archiv: Auf meiner DS212+ sieht die /etc/fstab mit zwei eigenständigen Platten (kein RAID/SHR) wie folgt aus:

Rich (BBCode):
/dev/root / ext4 defaults 1 1
none /proc proc defaults 0 0
/dev/md2 /volume1 ext4 usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group,jqfmt=vfsv0,synoacl 0 0
/dev/md3 /volume2 ext4 usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group,jqfmt=vfsv0,synoacl 0 0

Vielleicht hilft es ja mal im Notfall
:eek:
 

Merthos

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2010
Beiträge
2.709
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also md0 sollte die Root-Partition sein und md1 die Swap. Die hast Du dann wohl zerschossen.

Edit: Raids angucken mit "more /proc/mdstat".
 

Gruftie

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2008
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na ja die md0 wurde sowieso als defekt angemeckert.
Habe alles neu aufgesetzt, ein hoch auf die Datensicherung :)

mp3-archiv> more /proc/mdstat
Personalities : [raid1] [linear] [raid0] [raid10] [raid6] [raid5] [raid4]
md3 : active raid1 sdb3[0]
972040256 blocks super 1.2 [1/1]

md2 : active raid1 sda3[0]
1948792256 blocks super 1.2 [1/1]

md1 : active raid1 sdb2[1] sda2[0]
2097088 blocks [2/2] [UU]

md0 : active raid1 sdb1[1] sda1[0]
2490176 blocks [2/2] [UU]

unused devices: <none>

und noch der mount Befehl:
mp3-archiv> mount
/dev/root on / type ext4 (rw,relatime,barrier=0,journal_checksum,data=ordered)
/tmp on /tmp type tmpfs (0)
none on /dev/pts type devpts (gid=4,mode=620)
/sys on /sys type sysfs (0)
/proc/bus/usb on /proc/bus/usb type usbfs (0)
/dev/md2 on /volume1 type ext4 (usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group,jqfmt=vfsv0,synoacl)
/dev/md3 on /volume2 type ext4 (usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group,jqfmt=vfsv0,synoacl)
none on /proc/fs/nfsd type nfsd (0)
/dev/sdc3 on /volumeSATA/satashare type ext3 (ro)

und noch die fstab:
/dev/root / ext4 defaults 1 1
none /proc proc defaults 0 0
/dev/md2 /volume1 ext4 defaults 0 0
/dev/md3 /volume2 ext4 defaults 0 0

DS212+ mit 2 disks, Volume 1 2TB, Volume 2 1 TB, beides ohne RAID, simple Disk sozusagen !
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.