Größe der Jumbo Frames manuell konfigurieren

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
In welcher Datei wird die Einstellung der Jumboframegröße gesetzt? Im DSM sind ja nur die Schritte 1500 - 9000 möglich.

Meine LAN-Karte lässt nur 9014 zu. Ich würde gerne probieren diesen Wert in der DS manuell einzustellen.
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Schau mal ins Verzeichnis /usr/syno/etc/rc.d rein. Da gibt es irgendwo eine Startdatei (S78xxxx) für die Jumbos ... Vielleicht kann man dort auch feinere Einstellungen vornehmen, als im DSM.

Itari
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke itari, scheint die richtige Spur zu sein.

So sieht das aus:

Rich (BBCode):
cat /usr/syno/etc.defaults/rc.d/S78JumboFrame.sh

#!/bin/sh
# Copyright (c) 2000-2003 Synology Inc. All rights reserved.

Support=`/bin/get_key_value /etc.defaults/synoinfo.conf supportMTU`
idxif=0
if [ "yes" = "$Support" ]; then
   Interfacenum=`/usr/syno/bin/synoethinfo | grep "Interface num" | cut -f 2 -d: `
   Loop=`expr $Interfacenum - 1`
   while [ $idxif -le $Loop ]; do
        LinkStatus=`/usr/syno/bin/synoethinfo eth$idxif | grep "Link Speed" | cut -f 2 -d: `
        if [ "$LinkStatus" = "1000" ]; then
            Value=`/bin/get_key_value /etc/synoinfo.conf eth${idxif}_mtu`
            /sbin/ifconfig eth$idxif mtu "$Value"
        fi
        idxif=`expr $idxif + 1`
   done
fi
Wenn ich das richtig deute holt sich das Skript den Wert aus "/etc/synoinfo.conf". Dort ist die Zeile
Rich (BBCode):
eth0_mtu="9000"
zu finden.

Hier werde ich mit meinen Experimenten ansetzen.

Ich berichte wieder wenn es ein Ergebnis gibt.
 

coolhot

Benutzer
Mitglied seit
01. März 2009
Beiträge
926
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So jetzt ist einige Zeit vergangen. Hab jetzt wieder meine DS und mein PC am JumoFrames-fähigen Switch hängen und habe jetzt mal mit der Anpassung der JF-Größe experimentiert.

Ausgangsbasis war die Einstellung von 9014 im NIC-Treiber (nicht anders möglich) und 9000 im DSM. Per Ping-Befehl prüfe ich die Übertragung:

Rich (BBCode):
>ping -f -l 9000 DS
Ping wird ausgeführt für DS mit 9000 Bytes Daten:
Paket müsste fragmentiert werden, DF-Flag ist jedoch gesetzt.

Das größtmögliche was unfragmentiert durchgeht ist 8972.

Also habe ich mal in "/etc/synoinfo.conf" den Wert eth0_mtu="9000" auf 9014 erhöht. Neustart.

Mit ifconfig oder /usr/syno/bin/synoethinfo kann die aktuelle Größe geprüft werden. Das zeigt meine Einstellung wirkt.
Mit ifconfig eth0 mtu 12345 kann auch live eine neue Größe gesetzt werden. Mit ifconfig eth0 mtu 10000 wird die Größe auf 9676 gesetzt.

Leider hat alles nichts gebracht. Der Ping-Befehl zeigte keine Änderung. Vielleicht ist 8972 das Größte was der Switch kann.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.