FTPS unter Linux

nimmersatt

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich möchte für meine DS FTPS aktivieren. Tests unter FTP verlaufen auch erfolgreich.

Ich versuche unter Kubuntu 12.04 FTPS via curlftpfs zu nutzen (nach der Anleitung von http://wiki.ubuntuusers.de/curlftpfs)

Dabei habe ich folgende Probleme (im eigenen LAN):
Rich (BBCode):
curlftpfs -o ssl,cacert=~/nas-ds.pem,no_verify_peer ftp://user:pwd@name-im-lan:21/ordner_auf_ds/ ~/mnt

ergibt folgenden Fehler:
Rich (BBCode):
Error connecting to ftp: SSL: certificate subject name (synology.com) does not match target host name 'nas-ds'
Könnte ich den Fehler beheben, in dem ich ein eigenes Cert hochladen, was zum Namen passt?

Versuche ich mich mit dem folgenden Befelh zu verbinden
Rich (BBCode):
curlftpfs -o ssl,no_verify_hostname,no_verify_peer ftps://user:pwd@name-im-lan:21/ordner_auf_ds/ ~/mnt

ergibt folgenden Fehler:
Rich (BBCode):
Error connecting to ftp: gnutls_handshake() failed: An unexpected TLS packet was received.

Gibt es eine Anleitung wie man FTPS mit einer DS mit Linux nutzt? Bin auf der Suche nach Hilfe.

Grüße
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Hört sich so an, als würdest Du das standardmäßig installierte SSL-Zertifikat nutzen. Erzeuge Dir doch im DSM-Frontend ein neues und probiere es dann nochmal.
 

nimmersatt

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK, danke für den Tipp! Wusste gar nicht, dass es geht, bin positiv überrascht.

Wie kann ich das jetzt in die /etc/fstab eintragen? Bekomme das nicht hin der Artikel hilft mir da leider nicht weiter.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Was ergibt denn Deine bisherige Aufrufzeile?

Rich (BBCode):
curlftpfs -o ssl,cacert=~/nas-ds.pem,no_verify_peer ftp://user:pwd@name-im-lan:21/ordner_auf_ds/ ~/mnt
 

nimmersatt

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, da war ich wohl nicht deutlich genug das klappt jetzt! Aber wenn ich nicht jedes mal das ganze hinschreiben will, sondern in die /etc/fstab schreiben, scheitere ich.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Was hast Du denn in die /etc/fstab 'reingeschrieben? Und wie sieht Dein Aufruf dann aus?
 

nimmersatt

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe verschiedene ausprobiert unter anderem:

Rich (BBCode):
curlftpfs#ftps://user:pwd@name-im-lan:/ordner_auf_ds /home/user/mnt fuse auto,user,uid=1000,tlsv1,allow_other,disable_eprt 0 0
curlftpfs#ftp://user:pwd@name-im-lan:/ordner_auf_ds /home/user/mnt fuse auto,user,uid=1000,tlsv1,allow_other,disable_eprt 0 0
curlftpfs#user:pwd@name-im-lan:/ordner_auf_ds /home/user/mnt fuse auto,user,uid=1000,tlsv1,allow_other,disable_eprt 0 0

und mounten dann via:
Rich (BBCode):
mount ~/mnt

Fehlermeldungen:
Rich (BBCode):
Error connecting to ftp: Access denied: 504
Error connecting to ftp: couldn't connect to host
 

nimmersatt

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe viel im Netz gesucht, aber leider nichts hilfreiches gefunden. Bin ich denn der einzige mit dem Problem?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.