Firmware 2.3 crypt-share?

glowaq

Benutzer
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das crypt-share ist schon genial, zwar langsam, aber das ist mir egal.

Die frage ist nur, wie komme ich per shell (ssh) an die daten? Wenn ich in das verzeichnis schaue ist alles verschlüsselt. Ich würde aber gerne per rsync da meine daten rein legen. Hat jemand eine idee, wie ich das per shell (direkt auf der DS409+) mounte?
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Das crypt-share ist schon genial, zwar langsam, aber das ist mir egal.

Die frage ist nur, wie komme ich per shell (ssh) an die daten? Wenn ich in das verzeichnis schaue ist alles verschlüsselt. Ich würde aber gerne per rsync da meine daten rein legen. Hat jemand eine idee, wie ich das per shell (direkt auf der DS409+) mounte?

Ich habs es jetzt nicht gerade vor mir, aber ich meine, der verschlüsselte Bereich wird doch gemountet und wäre dann über den Mount-Point nutzbar. Natürlich nur, wenn er auch aktiviert worden ist ...

Itari
 

glowaq

Benutzer
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach (_klatsch_vor_kopf_) stimmt, das ist ja in's OS gemountet. Habs übersehen.

Er mountet "/@cryptname@" zu "/cryptname".

Super Geil das feature ;-)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.