Festplatte "Zustand verschlechtert"

Klassikfan

Benutzer
Mitglied seit
10. März 2016
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte vor drei Tagen den Warnhinweis, daß sich der Zustand einer Festplatte im System (5 Platten in DX517) verschlechtert hätte. Also hab ich kurzerhand zwei neue Platten geschossen (um gleich mal Speicher aufzurüsten), und repariere jetzt.

Die beanstandete Festplatte hab ich jetzt extern mit Crystal Disk getestet - und da ist der Zustand aber "gut"!
In der DX hieß es auch, daß es noch zu keinen Fehlern gekommen sei. Offenbar wurden nur die SMART-Werte nicht ausgelesen. Was heißt das nun? Ist die Platte halblebig, oder hat sich die DS hier einfach mal geirrt?
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.085
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
334
Ohne die konkreten SMART-Werte lässt sich da keine Aussage treffen.

MfG Matthieu
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
644
Den einzigen Fehler, den ich in den Rohwerten sehe, ist ID 199 (C7). Wenn sich der Wert allerdings nicht verändert, ist der meiner Erfahrung nach unkritisch - eine meiner Platten steht seit Anschaffung auf 6 und hatte nie ein Problem. Ggfs. die Platte nochmal in die DX einbauen, auf guten Kontakt achten und schauen, ob jetzt wieder alles läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klassikfan

Benutzer
Mitglied seit
10. März 2016
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na ja... Ich hab ja jetzt eine neue Platte drin (6 statt 3TB) und "repariere".
Kann ich die alte anschließend noch mal reinschieben oder zerhaut es mir dann die ganze Reparatur? Erkennt die DS, daß das ein ehemaliges zusammenhängendes SHR ist und bindet anschließend auch die neue 6TB ohne erneutes Kopieren der Daten wieder ein? Sonst laß ich das.
 

Klassikfan

Benutzer
Mitglied seit
10. März 2016
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm.. ja, vom Gefühl her wäre mir das auch nicht geheuer.
In so einem SHR/Raid werden ja die Daten mittels Differenzinformationen redundant gespeichert. Im Gegensatz zum Raid1 dürften so bei einer Rekonstruktion nie identische Platteninhalte entstehen. Tausche ich jetzt, vermißt das System vermutlich die Informationen der neu eingerichteten Platte und sieht die alte als Fremdkörper an. Nö, mach ich nicht! Da schieb ich jetzt ieber die zweite 6er Platte rein und vergrößere das Volume...
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.