[Erledigt] Papierkorb Dateien unlesbar/umbenannt

  • Lange schon haben wir uns gewünscht, diese Mitteilung veröffentlichen zu können. Seit langer Zeit planen wir den Umzug auf neue Server und nun ist es geschafft. Um euch einen Einblick hinter die Kulissen zu geben haben wir einen extra Beitrag geschrieben:

    Das Forum hat eine neue Heimat bei netcup gefunden

    Wir möchten uns ganz herzlich bei netcup bedanken! necup stellt uns die neuen Server. Schaut mal in unsere Beiträge, was sich durch den Umzug alles verbessert hat.

HolgerZ

Benutzer
Mitglied seit
28. Sep 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich habe hier ein Riesenproblem.

Eine Freundin von mir hat auf einer DS920+ (DSM 6.2.4-25556) per SMB einen sehr wichtigen Ordner gelöscht. Auf dem Volume ist der Papierkorb aktiviert. Im Papierkorb sind auch ein paar Dateien, aber fast alle sind kaputt bzw. umbenannt oder fehlen trotzdem.

Ich habe keine Idee wo ich ansetzen soll oder ob es eine realistische Chance gibt die Daten noch zu retten.

Sie hat vor kurzem mit einer Firma angefangen und alles ist sehr(zu) schnell gewachsen, so dass wir immer nur die schlimmsten Baustellen flicken konnten. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da geht es um ihre Existenz.

Danke
Holger
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.978
Punkte für Reaktionen
483
Punkte
109
Moinsen,
Wenn es da um Existenz geht, dann such dir dein Sparschwein und nimm einen professionellen Dienstleister zum retten der Daten.
Davon ab:
Auch wenn eine Firma schnell wächst...es gilt immer
Kein Backup - kein Mitleid
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
317
Punkte
183
in solchem Fall, wenn es da kein Backup gibt, dann die DS ausschalten und nicht weiter verwenden. Dann einen professionellen Datenretter beauftragen. Das wird etwas kosten, aber vielleicht kann der doch etwas aus den Resten noch retten.
Ev kann es dann wichtig sein möglichst viele Detail zu den Daten noch anzugeben damit der Datenretter weiss nach was er suchen soll.
 

HolgerZ

Benutzer
Mitglied seit
28. Sep 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Mühe. Zum Glück habe ich im SMB Protokoll herausfinden können, dass sie die Daten "nur" verschoben hat. Die Daten im Papierkorb waren wohl nur temporäre Dateien.

Backup gab es in der ursprünglichen Konfiguration (1 Benutzer, 1 Laptop) natürlich. Jetzt sind es innerhalb von ein paar Wochen halt 4 Mitarbeiter inkl. HomeOffice und 2 Standorte. Zuerst müssen die halt arbeiten können, sonst mache ich Backup für eine Firma die nicht mehr existiert. Da ich das nur privat mache, sind meine Ressourcen beschränkt. Backup steht natürlich an, direkt nach Arbeitsfähigkeit.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.914
Punkte für Reaktionen
317
Punkte
183
Ein einfaches Backup ist in solchem Fall Pflicht, nimm mindestens eine USB Festplatte, gibt es auch im Suppermarkt bei Elektro Teilen, steck das ein und konfiguriere Hyperbackup.
Dauert etwa 5 Minuten.
Das wäre Minimum.
Hat also nichts mit Anzahl Mitarbeiter oder Ressourcen zu tun.

Besser noch: du lässt die IT Wartung durch eine kommerzielle Firma machen
 
  • Like
Reaktionen: the other
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen