Einladungen unter Calendar

schoeli

Benutzer
Mitglied seit
23. Nov 2013
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
Hallo.
Ich nutze die App Calendar und habe verschiedene Kalender für mehrere DSM-Nutzer eingerichtet. Es gibt einen Familien-Kalender, bei welchem alle Mitglieder Lese- und Schreibrechte haben. Bei den übrigen persönlichen Kalendern der DSM-Nutzer wurden lediglich Leseberechtigungen für die anderen eingerichtet.

Ich habe nun festgestellt, dass beim Versand von Einladungen an andere DSM-Nutzer diese von den jeweiligen Empfängern nur bearbeitet (annehmen, ablehnen) werden können, wenn Schreibrechte vergeben wurden (also nur beim Familienkalender).

Ist das ein Bug oder soll das evtl. sogar so sein?

Viele Grüße
schoeli
 

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
2.036
Punkte für Reaktionen
501
Punkte
154
Moinsen,
ich würde denken, dass das so sein soll. Denn du willst ja (keine Ahnung ob das Programm das macht) auch eine dokumentierte Bestätigung erhalten (hat angenommen / hat abgelehnt). Und die muss ja irgendwie geschrieben werden. Wenn du also keinen Zugriff zum Schreiben hast, dann kannst du auch nicht bestätigen...würde ich jetzt aus dem Bauch heraus so annehmen zumindest.
 

schoeli

Benutzer
Mitglied seit
23. Nov 2013
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
Danke für die schnelle Rückmeldung. Klingt plausibel, die Bestätigung/Ablehnung einer Einladung sollte m. E. jedoch sinnigerweise nicht mit dem Erfordernis von Schreibrechten verknüpft sein, da diese "Antworten" ja mit dem Kalendereintrag an sich nichts zu tun haben. Und wer möchte schon allen potenziellen Einzuladenden vollen Zugriff auf seinen privaten Kalender gewähren? Werde mich mal an den Support von Synology wenden, mal sehen, was die dazu sagen. Ergebnis poste ich dann hier zu gegebener Zeit...
 

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
2.036
Punkte für Reaktionen
501
Punkte
154
Moinsen,
nö, auf den eigenen privaten Kalender nicht. Aber eben auf Kalender, wie zB deinem genannten Familienkalender...also in Gruppen gedacht: einer für den Stammtisch, einer für die Häkelgruppe, einen für die Kollegen...da kann dann eben jeder, der zu den genannten Gruppen zugehört lesen, schreiben (um Termine einzutragen und an diese Personen gehen dann eben auch die (Gruppen-) spezifischen Einladungen raus...
Persönliche Kalender alse eher für Einzelpersonen ohne Lese und Schreibzugriff für andere, Gruppenkalender dann eben für die User mit Lese- /SChreibzugriff, die das betrifft. Ist einfach ne andere Denk (ähnlich wie bei dem Anlegen von Gruppen und Datei/Ordnerrechten...
 

Monacum

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2022
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
74
@the other Halte ich aber auch nicht für sinnvoll und machen andere Anbieter auch nicht so. Der Sinn einer Einladung ist ja letztendlich auch, demjenigen für einen Termin nicht Zugriff einen ganzen Kalender gewähren zu müssen.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup