Mail Server E-Mail Server ohne feste ip ?

Matthias90

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2020
BeitrÀge
4
Punkte fĂŒr Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Allerseits,

erstmals vielen Dank, dass ich hier so gut angenommen wurde.
Ich habe mich seit langen mal wieder an meinen Mail Server ran getraut, da ich nun keine Server mehr so besitze und komplett auf mein NAS System umgestiegen bin. 😁

Vorab habe ich eine Frage, inwiefern kann man mir vorab den E-Mail Server Empfehlen ?
Habe derzeit den MailPlus Server, aber dieser ist ja anscheinend auf 5 - E-Mail PostfÀchern begrenzt.

So nun zu meinem Problem, ich weiß einige vor mir hatten dieses Problem auch. Aber ich bin leider nicht schlau draus geworden.
Werde sofern ich es auch hinbekommen sollte, danach ein kostenloses Tutorial zu diesem Thema hier schreiben.

Ich bekomme leider keine E-Mails und kann auch keine Versenden, ich bin leider etwas am verzweifeln.
Bei mir lĂ€uft alles ĂŒber DynDNS, der Eintrag bzw. Weiterleitung lautet Domain.nrw.
Meine Synology ist also komplett unter www.Domain.nrw aufrufbar. (Plane dort noch eine kleine Webseite)
Leider verstehe ich nicht genau welche EintrÀge fehlen, oder was ich falsch gemacht habe.
Ich hab im Anhang mal 2 Bilder von den EintrÀgen in der Domain, sowie einmal der Eintragung bei der Diskstation gemacht.
Meine Ports sind alle auf, mein Router ist die FRITZ!Box 7090. Habe auch Probiert mir eine E-Mail zu Senden, diese wird gesendet und kommt nicht Unzustellbar zurĂŒck, jedoch landet sie auch nicht auf meinen E-Mail Server.:cautious:

Ich kann mir Vorstellen das ich irgendwelche Records nicht gesetzt habe, ansonsten wĂŒrde mir nichts Einfallen.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen, wÀre echt Dankbar.

Noch eine kleine Zwischenfrage am Rande, reicht ein Selbstsigniertes Zertifikat aus, oder sollte mal besser eins Kaufen ? Vorallem damit die E-Mail bspw. Bei Outlook nicht im Spam I landen wird ?

Ich bin dankbar ĂŒber jede Hilfe.
Im Anhang hab ich mal zwei Bilder der Einstellungen beigefĂŒgt.

Gruß

Matthias
 

AnhÀnge

  • Neu1.png
    Neu1.png
    201,8 KB · Aufrufe: 16
  • Neu2.png
    Neu2.png
    281,9 KB · Aufrufe: 16

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
BeitrÀge
4.477
Punkte fĂŒr Reaktionen
454
Punkte
163
Vorab habe ich eine Frage, inwiefern kann man mir vorab den E-Mail Server Empfehlen ?
Deiner Anfrage nach zu urteilen, solltest du das mit dem Betreiben eines Mailservers wohl besser lassen.
Habe derzeit den MailPlus Server, aber dieser ist ja anscheinend auf 5 - E-Mail PostfÀchern begrenzt.
Falsch.
Bei mir lĂ€uft alles ĂŒber DynDNS, der Eintrag bzw. Weiterleitung lautet Domain.nrw.
Meine Synology ist also komplett unter www.Domain.nrw aufrufbar.
Bei einer dynamischen IP-Adresse brauchst du ein Relay und auch der Betrieb eines MX ist da nicht ratsam. Du brauchst also zum Empfang und Senden von E-Mails mit deiner Domain einen externen Provider.

FĂŒr Beispiele usw. gibts extra fĂŒr solche Zwecke reservierte Domainnamen. Da muss man keine fremden missbrauchen, um die eigene zu schĂŒtzen.
 

Matthias90

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2020
BeitrÀge
4
Punkte fĂŒr Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

vielen lieben Dank fĂŒr die RĂŒckmeldung.

Deiner Anfrage nach zu urteilen, solltest du das mit dem Betreiben eines Mailservers wohl besser lassen.
Danke fĂŒr deine konstruktive Beurteilung meiner Frage. Ich persönlich vertritt die Meinung, dass jeder irgendwann mal womit Angefangen hat. Keiner kann Sachen auf anhieb Wissen. Deswegen holt man sich auch verschiedene Meinung herein.


Danke auch fĂŒr diese Aufschluss gebende Antwort. Dann weiß ich ja bescheid, bei mir steht leider 1 von 5 besetzt und es ist jeweils nur E-Mail hinterlegt. Aber ist kein Problem, dann schau ich mir das nochmals an, in der Hoffnung etwas ĂŒbersehen zu haben.
Bei einer dynamischen IP-Adresse brauchst du ein Relay und auch der Betrieb eines MX ist da nicht ratsam. Du brauchst also zum Empfang und Senden von E-Mails mit deiner Domain einen externen Provider.

FĂŒr Beispiele usw. gibts extra fĂŒr solche Zwecke reservierte Domainnamen. Da muss man keine fremden missbrauchen, um die eigene zu schĂŒtzen.

Danke fĂŒr den Tipp, dann werde ich mal schauen wie ich sowas einrichten kann.

FĂŒr Beispiele usw. weiß ich leider nicht genau was genau gemeint ist, weil ich weder eine Domain von jemand anderes Missbrauche oder Ă€hnliches. Vielleicht war es fĂŒr dich einfach nicht VerstĂ€ndlich genug und ich hĂ€tte Domainnamen hinschreiben sollen, sofern das nicht auch in mancherlei hinsicht als Missbrauch zu Werten ist.

Ich bedanke mich fĂŒr deine Zeit und deinen Rat, vielen Dank! :)

Gruß
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
BeitrÀge
4.477
Punkte fĂŒr Reaktionen
454
Punkte
163
FĂŒr Beispiele usw. weiß ich leider nicht genau was genau gemeint ist, weil ich weder eine Domain von jemand anderes Missbrauche oder Ă€hnliches. Vielleicht war es fĂŒr dich einfach nicht VerstĂ€ndlich genug und ich hĂ€tte Domainnamen hinschreiben sollen, sofern das nicht auch in mancherlei hinsicht als Missbrauch zu Werten ist.
FĂŒr den Missbrauchsvorwurf genĂŒgt die Verwendung einer Domain, die einem weder gehört, zur Nutzung ĂŒberlassen wurde oder eine reservierte Beispieldomain ist. Googeln liefert zum Beispiel folgende Seite: Wikipedia: Beispieldomain (Bei dem dort referenzierten RFC2606 bitte den Link zu RFC6761 hinter Updated by: am Anfang des RFCs beachten {Dieser Hinweis fehlt leider in der Textversion})
 

Matthias90

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2020
BeitrÀge
4
Punkte fĂŒr Reaktionen
0
Punkte
1
FĂŒr den Missbrauchsvorwurf genĂŒgt die Verwendung einer Domain, die einem weder gehört, zur Nutzung ĂŒberlassen wurde oder eine reservierte Beispieldomain ist. Googeln liefert zum Beispiel folgende Seite: Wikipedia: Beispieldomain (Bei dem dort referenzierten RFC2606 bitte den Link zu RFC6761 hinter Updated by: am Anfang des RFCs beachten {Dieser Hinweis fehlt leider in der Textversion})
Oh, gut zu Wissen. Danke fĂŒr deine MĂŒhe mich aufzuklĂ€ren, dann werde ich es gleich direkt mal Ă€ndern. Bevor es Ärger gibt! Dank dir!

Update:

Habe das mit dem Relay jetzt auch hinbekommen, jedoch kann ich nur Empfangen. Beim versenden wird mir zwar immer Angezeigt das es versendet wird, jedoch kommt die E-Mail nie beim EmpfÀnger an. Jemand einen Tipp ?
 

heavy

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
BeitrÀge
3.298
Punkte fĂŒr Reaktionen
21
Punkte
104
1. Wie du gemerkt hast ist hier im Forum (warum auch immer) das betreiben eines eigenen E-Mail Servers nicht gerne gesehen wenn man nicht weiß was man macht.

2. Beim Mail Plus Server sind nur 5 E-Mail Adressen kostenlos weitere muss man sich als Lizenz kaufen. (gibt aber nur 5er oder 20er Sets und die 5er Kostet um die 300€). Der einfache Mailserver ist nicht beschrĂ€nkt.

3. Empfangen sollte immer gehen wenn der MX Eintrag und die Weiterleitung stimmen. (funktioniert sogar mit einer kostenlose Adresse von no-ip wenn man dort den Haken beim MX-Record setzt. Vorausgesetzt du hast eine echte IPv4 Adresse.

4. Ja an einer dynamischen IP braucht man einen Relayserver ĂŒber den man die Mails verschicken kann oder man braucht viel Wissen und viel Handarbeit und vor allem braucht man den Vollen Zugriff auf das DNS System des Domain Hosters (txt Eintrag und Ă€hnliches fĂŒr SPF, DKIM, DMARC, etc. da scheitert es meistens).

5.Was hast du als Relay genommen? Was sagen die Logs vom Relay Server, auf welche Adresse willst du schicken? Appel lehnt gerne mal Mails ab auch wenn es vorher schon mal ging.
 
  • Like
Reaktionen: elbro_dark
Synology Mail Server Installation