E-Mail Hostinganbieter

BUGEE

Benutzer
Mitglied seit
17. Feb 2020
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne eine eigene E-Mail Adresse erstellen.

Ich hatte mir jetzt z.B. mal Google Workspace angesehen - Ist echt cool, jedoch ganz schön teuer, wenn ich mehrere "Nutzer" bzw. E-Mail Adressen möchte z.B. info@meinedomain.de; support@meinedomain.de.

Könnt ihr mir etwas empfehlen, wo oder wie ich das umsetzen soll?

Strato bietet z.B. 25 Postfächer an mit einer Domain. Was haltet ihr davon? Da könnte ich dann wirklich info@meinedomain.de; support@meinedomain.de, NAS@meinedomain.de etc. erstellen, wenn ich es richtig verstehe.

Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen.

Gruß
BUGEE
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.909
Punkte für Reaktionen
522
Punkte
188
Für deine Adressen braucht es nicht zwingend ein Postfach pro Adresse. Im Extremfall reicht auch ein einziges Postfach für alle.
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.558
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
109

cwe89

Benutzer
Mitglied seit
01. Dez 2020
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
3
Ich kann Strato empfehlen.
 

BUGEE

Benutzer
Mitglied seit
17. Feb 2020
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Für deine Adressen braucht es nicht zwingend ein Postfach pro Adresse. Im Extremfall reicht auch ein einziges Postfach für alle.

info@meinedomain.de und support@meinedomain.de ---> landen im gleichen Postfach? Ja, wäre evtl. auch kein Problem. Wo wäre das möglich, hast du da eine Empfehlung?

Für Domain und Postfächer empfehle ich Netcup.
https://www.netcup.de/hosting/

Super. Danke. Schaue ich mir gleich mal an.


Am besten wäre es natürlich folgendermaßen:

KollegeA@meinedomain.de --> landet in seinem eigenen Postfach

KollegeB@meinedomain.de --> landet in seinem eigenen Postfach

info@meinedomain.de & support@meinedomain.de --> landen im gleichen Postfach
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.558
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
109
Lässt sich alles realisieren und ist jetzt auch nichts außergewöhnliches.
Das eine sind Postfächer, das andere sind Weiterleitungen oder besser: E-Mail-Aliase.
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
83
Da wir hier in einem gewissen Forum sind, wäre die Antwort ja eigentlich "Synology Mail Server" :rolleyes:
https://www.synology.com/de-de/dsm/packages/MailServer

Jupp, meherere oder gar praktisch "unbegrenzte" eMail-Adressen kann fast jeder Provider. (falls er will)
https://udmedia.de/e-mail/

Ansonsten ist es meistens do so, dass Postfächer und Adressen nicht fest verbunden sind.
* Postfach erstellen
* und je Fach eine oder mehrere Adressen (Aliasse) oder gar eine CatchAll ... also alle nicht zugeordneten Adressen gehen dann in ein bestimmtes Postfach.
Außerdem kann man oft auch Aufgaben zum Weiterleiten oder Abholen von Mails einrichten, also in Postfach sendet seine Mails woanders hin, oder holt Mails von irgendwo ab.
 
  • Like
Reaktionen: BUGEE

BUGEE

Benutzer
Mitglied seit
17. Feb 2020
Beiträge
98
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Da wir hier in einem gewissen Forum sind, wäre die Antwort ja eigentlich "Synology Mail Server" :rolleyes:
https://www.synology.com/de-de/dsm/packages/MailServer
Ja, daran habe ich auch schon gedacht, jedoch weiß ich nicht, ob das ohne Probleme funktioniert und vor allem, ob das nicht zu viel Arbeit ist.
Hatte schon versucht, etwas rauszufinden, jedoch nichts gefunden. Ich schau mal nochmal.
Hast du evtl. was als Starthilfe?

Was wird dann eigentlich alles benötigt? -> Muss ich nur die Domain irgendwo hosten und den Rest dann bei mir auf der NAS einrichten und laufen lassen oder wird noch etwas benötigt?

Ressourcen etc. wird der MailServer nicht sehr viel verschlingen denke ich, oder?


Jupp, meherere oder gar praktisch "unbegrenzte" eMail-Adressen kann fast jeder Provider. (falls er will)
https://udmedia.de/e-mail/
Du empfiehlst also diesen Anbieter, falls ich nicht den MailServer nutzen sollte?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
558
Punkte
228
Das mit dem eigenen Syno Mail Server würde ich erstmal außen vor lassen. Da gibt es m.E. zu viele Fallstricke und Einschränkungen, für das was du suchst. Ich hab eine Domain bei Strato für ~1€/Monat (im 2. Jahr. 8ct/Monat im 1. Jahr), da ginge sowas auch, wenn auch wohl etwas beschränkter als bei dem von @Ulfhednir verlinkten Anbieter.
 
  • Like
Reaktionen: BUGEE

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.735
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
83
Nja, ich bin dort und es funktioniert.

Der Support war bisher ausreichend, auch kleine private Anpassungen an den gekauften Paketen waren möglich. (oft sogar ohne Extrakosten)
Mein Webspace/Mail läuft vielleicht nicht auf dem schnellsten Server, aber ausreichend flott, und dafür bissl stromsparender und aktuell mit Wasserkraft.
Nja, ein bissl mehr als 1€ kostet es mich dann doch.

Ganz zu Beginn war ich auch mal bei Strato, aber Dank paar Problemchen/Einschränkungen mit dem Webspace, bin ich dort halt weg.



Aber, wie schon gesagt, ist das was, was praktisch fast alle Anbieter bieten (mehr oder weniger)
und schon hat man die Qual der Wahl.

Nur aufpassen unlimited/unbegrenzt Mails heißt nicht unbedingt unbegrenzt viele Postfächer ... das bezieht sich erstmal nur auf die Anzahl der Aliasse, nicht direkt die Anzahl der verknüpften Postfacher.
Ich ha aktuell 2 Postfächer, worauf je mehrere Adressen (Namen) von mehreren Domains zeigen und innerhalb des einen Postfachs wird dann nochmal vom Mailprogramm der Eingang teilweise auf Unterverzeichnisse verteilt.



Mailserver bei dir daheim
* DynDNS und direkt drauf
* oder eine Domain bzw. SubDomain vom Hoster mit Weiterleitung zur DS (also praktisch wie DynDNS)
* * oder nur die Mails zu deiner DS geleitet
* oder Mails beim Hoster und dann Weiterleitung/Abholung zu deinem MailServer

Letzteres hat den Vorteil, dass Mails empfangen können, auch wenn die DS grade nicht erreichbar ist,
dafür ist das Senden etwas umständlicher.
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
2.553
Punkte für Reaktionen
454
Punkte
129
Bin bei Strato, klappt gut. War mal kurz vor dem Wechseln, weil es lange keine 2FA gab, um den Kontozugang für den Admin zu sichern. Das wurde inzwischen aber eingeführt, also alles gut. Es gibt praktisch kein Spamproblem, und einen netten Telefonsupport. Du kannst dir Filter anlegen, den Gesamtspeicherplatz der Konten aufteilen, deine User verwalten etc. Was man halt so braucht …

Üblicherweise richtest du einen „Catchall“ ein. Das heißt egal an welchen prefix eine E-Mail gesendet wird - ist kein passendes Postfach eingerichtet, landet alles andere in einem dafür festgelegten Postfach.

Du kannst also z.B. eine 1x-Aktion „Herbst.2021@meinedomain.de“ rausgeben, ohne dafür überhaupt ein Postfach anzulegen. Es landet trotzdem im Catchall-Postfach. Auch Schreibfehler landen dort.

Von einem eigenen Mailserver würde ich auch abraten, außer du stellst dich dafür auf, ihn ordentlich zu administrieren.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen