DynDNS einrichten!

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich bin seit 3 Tagen stolzer Besitzer einer DS214play. Ich bin voll zufrieden damit. Ich bin nun dabei meine DiskStation mit meiner Domain zu verknüpfen.

Ich habe bereits eine Domain bei Strato erworben, sowie ein SSL-Zertifikat bei namecheap.com gekauft.

Wie muss ich nun vorgehen, so das meine DiskStation unter meiner Domain "www.wunschname.de" erreichbar ist. Ich möchte sozusagen meine Domain als Dyndns nutzen.

Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken, bei Fragen gerne per PN oder auch hier im Forum schreiben.

LG
FlexMax
 

crick

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2008
Beiträge
1.241
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
62
DSM: Systemsteuerung -> Externer Zugriff -> DDNS -> Hinzufügen -> Strato auswählen -> Daten eingeben -> Ok.

Es wird jedoch, so sehe ich persönlich auch, aber empfohlen den DDNS über den Router laufen zu lassen. Das geht je nach Router unterschiedlich. Bei einer FritzBox zum Beispiel:

Fritz Login: Internet -> Freigaben -> Dynamic DNS

Als Video: https://www.youtube.com/watch?v=Cs16evhOxaE

Weitere Links:
https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/tutorials/480
http://www.synology-wiki.de/index.php/Zugriff_auf_die_Synology-Dienste_über_Internet

Bezüglich SSL: DSM: Systemsteuerung -> Sicherheit -> Zertifikat
 

Hubble

Benutzer
Mitglied seit
13. Okt 2010
Beiträge
251
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Je nach Router gehts eventuell gar nicht (mein D-Link ist da zickig). Solange von aussen nur die DS angesprochen werden soll, geht das tiptop in der Diskstation.
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vielen Dank für die schnelle Antworten.

Ich hab heute den DynDNS dienst von Strato eingeschaltet, laut strato braucht es min. 24 Stunden bis es freigeschaltet wird.

Ich hab da noch eine Frage bzgl. der SSL. Ich habe das SSL Zertifikat für die Seite "www.domain.de" (nur als beispiel) erstellt.
Ist es nicht so das ich das Zertifikat nur für die Domain "www.domain.de" nutzen kann?

Aktuell ist es so, dass das Zertifikat angenommen ist, jedoch kommt immer noch die Fehlermeldung, das das Zertifikat nicht sicher sei.

unbenanntrdq4e.png


1.jpg
2.jpg

liegt es nun daran das die DynDNS noch nicht freigeschaltet wird, oder muss das Zertifikat über strato installiert werden? Aktuell habe ich bei Strato nur eine Domain ohne weitere pakete. Bin mir daher nicht sicher ob ich das Zertifikat ohne weiteres so installieren kann.

Vielen Dank.

Gruß
Flexmax
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
Du musst die DS natürlich mit dem Namen der SSL-Domain aufrufen und nicht über den Netbios Namen "Diskstation"
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
Entweder das, oder Du trägst zum Testen mal Deine WAN-IP in den DNS-Record.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.105
Punkte für Reaktionen
343
Punkte
359
Strato schaltet da auch nicht wirklich was frei. Was gemeint ist, dass die Zuordnung von DDNS-Name zu deiner WAN/Public-IP erst im DNS System propagiert werden muß, damit irgendwann jeder der nach DDNS-Name sucht auf deine Public-IP kommt.
Das kann auch schon nach wenigen Minuten und Stunden sein. Einfach mal probieren.
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Hilfe.

nun kann ich mich über meine Domain auf meiner DS einloggen. Ich vermute es lag an der nicht freigeschalteten DynDNS von Strato. :)

nun habe ich das nächste Problem. Ich versuche über meinen Rechner (Windows 7) einen Netzlaufwerk herzustellen.

ich gebe als Netzwerkadresse folgendes ein: https://www.domain.de:5006

den Port habe ich auch schon bei meiner Fritzbox freigeschaltet.

als Fehlermeldung kommt: Der eingegebene Ordner ist ungültig. Wählen Sie einen anderen Ordner.

was hat das zu bedeuten???

vielen dank

LG
FlexMax
 

reiki

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2012
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ist dein Rechner mit dem gleichen Router wie deine DS verbunden ? Wenn ja, dann brauchst du doch intern nicht die DynDNS als Adresse sondern nur die Kennung deiner Synology einzugeben. Bei mir lautet die Adresse intern lediglich "\\DS214PLUS".
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
Wenn der Zugriff denn unbedingt ueber WebDAV erfolgen soll, dann musst Du auch den Namen des Shares anhängen.
https://www.domain.de:5006/{NameDesShares}
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@reiki

das ist mir schon klar, im lokalen Netzwerk klappt das auch wunderbar, nur möchte ich jetzt extern auf die DS zugreifen (Wohnung vom Bruder). Dort kommt die oben beschriebene Fehlermeldung.

@JudgeDredd

Was genau meinst du mir {NameDesShares}? Ich habe jetzt folgendes ausprobiert, jedoch ohne Erfolg.

https://domain.de:5006/music (Freigegebener Ordner)
https://domain.de:5006/alex (Name vom Benutzer der sich verbinden soll)
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
Was genau meinst du mir {NameDesShares}?
"Freigegebener Ordner" = "NameDesShares"

Ich nutze selber nicht die Verbindung über WebDAV, aber um ein Laufwerk unter Win einzubinden, sollte es so funktionieren:
Rich (BBCode):
net use {LW:} https://domain.de:5006/alex {PW} /USER:{BENUTZER}

LW=Laufwerksbuchstabe
PW=Passwort
BENUTZER=Benutzername

Natürlich muss auch die Freigabe "alex" mit den entsprechenden Rechten existieren.
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das mit den syntax usw. hört sich kompliziert an. Es muss doch irgend wie mit "Windows-mittel" gehen.

Ich versuche es mit
>Start
>Computer
>Netzlaufwerk verbinden>Verbindung mit einer Website herstellen, auf der Sie Dokumente und Bilder speichern können
>weiter
>weiter
>https://domain.de:5006/music
>weiter

doch es geht nicht. Benutzer hat rechte auf den Ordner music zuzugreifen.
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
Es muss doch irgend wie mit "Windows-mittel" gehen.
Ja natürlich, Dein Weg funktioniert auch (habe es für Dich gerade mal getestet)

doch es geht nicht.
Bliebe die Frage, was geht nicht. Wie testest Du es ?
Aus Deinem eigenen LAN ? Kann der Router Loopback ?
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich verbinde mich mittels Teamviewer auf den Rechner meines Bruders und gehe den oben genannten weg. Als fehlermeldung kommt "Der eingegebene Ordner ist ungültig. Wählen Sie einen anderen Ordner."
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
Soweit klingt das ja alles stimmig. Kommt denn überhaupt eine Aufforderung für Benutzername/Passwort oder erscheint der Fehler schon vorher ?
Funktioniert es denn innerhalb Deines LAN (anstatt Domainname die interne IP) ? Ich gehe davon aus, das Portforwarding entsprechend eingerichtet ist und auch alle Firewalls TCP5006 durchlassen.
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nein die Fehlermeldung kommt vorher ohne eine Benutzername/Passwort Aufforderung.

Lokal klappt es.

https://diskstaion:5006

dann erscheint gang normal die Aufforderung zum Einloggen.

Firewall habe ich schon in der DS für den Port 5006 freigeschaltet, muss ich da noch wo anders etwas freischalten?

Ports sind in der Fritzbox freigegeben.
 

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt
muss ich da noch wo anders etwas freischalten?
Wie schon gesagt, ALLE Firewalls auf der gesamten IP Strecke

Gibt es denn in der Fritte ein Monitoring Tool oder ein LOG, wo man sehen kann, welche IP-Pakete wann wohin geroutet wurden ?
 

flexmax90

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2015
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab es jetzt bei einem Kollegen ausprobiert (Windows 8.1) dort hat es direkt beim ersten mal geklappt. Also muss es irgendwie an Windows 7 liegen ?!

Ich hab nichts in der Fritzbox gefunden bzgl. der Logs. Vielleicht kann da jemand helfen ?!

LG
FlexMax
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.