DSM 4.1 Beta (2567) - Erfahrungen, Probleme, Bugs

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.188
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
344
IMHO kann man direkt im Mail Server jetzt einen Relay eingeben. Die Änderungen bzgl selfhost an der Config sind nach dem Update eh weg ...

MfG Matthieu
 

swissmaster

Benutzer
Mitglied seit
29. Okt 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hab ich gemacht, nur leider landen die Mails die mir gesendet werden nicht in meinem Postfach. Das senden scheint offenbar zu klappen. Sobald mir eine Nachricht gesendet wird, sehe ich dies auf der Diskstation im Protokoll des Mailservers im DSM, ich versteh nur nicht warum diese nicht in mein Postfach gelegt werden
 

QTip

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
04. Sep 2008
Beiträge
2.341
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
84
Ich persönlich halte das für unwahrscheinlich. Die bisher abgetrennten Anwendungen waren auch vorher schon über eigene Icons erreichbar und teilweise von außen separat mit eigenen Ports oder Pfaden versehen. Ich denke eher dass zu viele DDNS nicht gefunden haben. Deswegen finde ich es so wie es jetzt mit 4.1 ist auch vernünftiger. Man sollte die beiden Funktionen nicht zusammenwerfen, denn sie arbeiten teilweise doch grundlegend unterschiedlich.

MfG Matthieu
Der "Medienserver", die "Mailstation" und die "Datensicherung und -wiederherstellung" waren früher auch mal in der Systemsteuerung, von daher...abwarten ;)
 

Fartman

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2010
Beiträge
473
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Ich hab hier einen Bug gefunden. Bei den Terminaleinstellungen wenn ich da SSH aktivieren will = Haken setzen und dann OK drücke,dann dauerts 1~2 Sekunden und der Haken verschwindet wieder.
Auch kann ich mich mit WinSCP nur als admin einloggen und nichtmehr als root.

Kommando zurück.
Wenn ich über Systeminformationen -> Dienste -> SFTP aktivieren ausgewählt hab dann kann ich bei SSH keinen Haken setzen + kein root WinSCP login.
Wenn SFTP deaktiviert ist dann kann ich SSH Haken setzen und mit root einloggen.
 

swissmaster

Benutzer
Mitglied seit
29. Okt 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hab ich gemacht, nur leider landen die Mails die mir gesendet werden nicht in meinem Postfach. Das senden scheint offenbar zu klappen. Sobald mir eine Nachricht gesendet wird, sehe ich dies auf der Diskstation im Protokoll des Mailservers im DSM, ich versteh nur nicht warum diese nicht in mein Postfach gelegt werden

Fehler gefunden, jetzt funktioniert der Mailserver. Schuld waren die Dateien .forward, .procmailrc, procmail.log, die im User-Home lagen. Nach entfernen funktionierts...
 

h1bast

Gesperrt
Mitglied seit
10. Jan 2011
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Fehler gefunden, jetzt funktioniert der Mailserver. Schuld waren die Dateien .forward, .procmailrc, procmail.log, die im User-Home lagen. Nach entfernen funktionierts...

Ach kann die Mailstation jetzt endlich selber Spam in den Spam Ordner schieben?

h1
 

OhJames

Benutzer
Mitglied seit
16. Jan 2012
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Einer schon rausgefunden, ob man irgendwie die Limite von 2 shared folders bei CloudStation anheben kann?
 

raymond

Benutzer
Mitglied seit
10. Sep 2009
Beiträge
4.702
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
118
Einer schon rausgefunden, ob man irgendwie die Limite von 2 shared folders bei CloudStation anheben kann?

http://www.synology-forum.de/showthread.html?27057-Nicht-mehr-als-2-Benutzer-in-der-CloudStation

Also eventuell auch

sfmaxusercount="2"

unter /etc/synoinfo.conf

Hier gibts leider kein "sfmaxsharedfolders"

Ansonsten mal Synology anschreiben dass die das generell erhöhen oder anhand der Leistungsfähigkeit anpassen, bspw. 1 - 1,2 GHz NAS: 2 shared folders; 1,6 - 2 GHz: 4 shared folders; ATOM Prozessor: 6 shared folders usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

swissmaster

Benutzer
Mitglied seit
29. Okt 2010
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hab zudem noch festgestellt, dass mit der Beta nur noch max. 3 USB-Geräte gleichzeitig erkannt werden. Hab mittels USB-Hub 6 externe Festplatten (alle gleicher Typ) an meiner 712+ angehängt, lief bis jetzt immer problemlos. Seit der 4.1 Beta bindet er jedoch lediglich 3 externe Festplatte gleichzeitig ein.
 

raymond

Benutzer
Mitglied seit
10. Sep 2009
Beiträge
4.702
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
118
Hab zudem noch festgestellt, dass mit der Beta nur noch max. 3 USB-Geräte gleichzeitig erkannt werden. Hab mittels USB-Hub 6 externe Festplatten (alle gleicher Typ) an meiner 712+ angehängt, lief bis jetzt immer problemlos. Seit der 4.1 Beta bindet er jedoch lediglich 3 externe Festplatte gleichzeitig ein.

Das ist ja ein krasser Einschnitt. Performancemäßig ist das ja nicht zu begründen, da es ja vorher lief. Bitte unbedingt Synology melden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goreak

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2010
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Puppetmaster @Goreak

Geht zu den Powersettings und stellt den Wert auf eine andere Zeit und speichert. Danach wieder zurückstellen und speichern. Das mache ich nach jedem Firmware-Update und hatte nie Probleme. Natürlich sollte die Indexierung und Thumbnaikerstellung schon beendet sein. Manchmal hilft auch ein Neustart, wenn ein Prozess nicht beendet werden kann.

Also ich habe noch einmal ein wenig in den Powersetting verändert und gespeichert und irgendwie hat das alles nichts gebracht. Da ich derzeit nur ein paar Videos auf der Diskstation habe findet auch keine Indexierung und Thumbnailerstellung statt. Wie kann ich denn herausfinden was genau die Diskstation wach hält?

Gruß,
Goreak
 

Joesix

Benutzer
Mitglied seit
08. Feb 2012
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fehler gefunden, jetzt funktioniert der Mailserver. Schuld waren die Dateien .forward, .procmailrc, procmail.log, die im User-Home lagen. Nach entfernen funktionierts...

Die Dateien sind nicht direkt schuld. In den neuen Paketen hat Synology das Binary für "procmail" verschoben so dass dieses in deiner .forward Datei nicht mehr gefunden wurde. procmail liegt jetzt unter:

/volume1/@appstore/MailStation/bin/procmail

Mit dieser fiesen Änderung durfte ich mich auch herumschlagen...
 

mojoAction

Benutzer
Mitglied seit
17. Mrz 2011
Beiträge
57
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann jemand mal eine kleine Anleitung schreiben, was gemacht werden muss damit die Mailstation wieder E-Mails von externen Konten abholt. Muss da irgendwas im Mail Server gemacht werden? Einstellungen unter Roundcube sind gleich geblieben, Verschicken geht auch, allerdings kein Empfangen.
Vielen Dank!
 

HarryPotter

Benutzer
Mitglied seit
24. Aug 2007
Beiträge
2.156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

syntec

Benutzer
Mitglied seit
08. Apr 2009
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe zwei Dinge festgestellt:
- Es werden keine Fehlermeldungen mehr versendet - die Mailkonteneinstellungen wurden aber nicht verändert und sind auch scheinbar komplett vorhanden (SMTP-Kontoeinstellungen).
- Rsync Datensicherung läuft nicht mehr, Serverstatus unbelegt. Die DS hat als Gegenstelle nun die alte DS109p eingetragen (seit Monaten nicht benutzt, es sollte DS411j eingetragen sein)

Im Klartext: Die abendliche Datensicherung läuft seit zwei Tagen nicht mehr und E-mails, dass es nicht funktioniert, kommen auch nicht mehr an!
 

Anhänge

  • pairing.jpg
    pairing.jpg
    78,4 KB · Aufrufe: 239

shadow1901

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2009
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Zusammen
Nach dem Update startet die Kiste DS 411+II nicht mehr richtig.
Ich komme nur noch via SSH darauf.
So wie es aussieht ist mein Volume1 leer
DiskStation> ls -arlt
-rw-r--r-- 1 root root 0 Jun 18 17:16 .needquotacheck
drwxrwxrwx 2 root root 4096 Jun 18 17:16 .
drwxr-xr-x 28 root root 4096 Jul 13 11:27 ..
Gibt es eine Möglichkeit die Kiste neu zu booten?
Mit reboot klappt es nicht.

Grüsse vom Shadow1901

PS: Die Beta auf meine 2. Kiste 209j hat wunderbar funktioniert.
 

shadow1901

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2009
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hier noch das LOG:

Rich (BBCode):
Jul 13 11:27:38 kernel: [1174396.008085] ioctl32(updater:23645): Unknown cmd fd(10) cmd(80044b29){t:'K';sz:4} arg(ff8d469c) on /dev/synobios
Jul 13 11:27:38 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:38 kernel: [1174396.177412] ioctl32(updater:23645): Unknown cmd fd(10) cmd(80044b29){t:'K';sz:4} arg(ff8d469c) on /dev/synobios
Jul 13 11:27:38 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:38 kernel: [1174396.282148] ioctl32(updater:23645): Unknown cmd fd(10) cmd(80044b29){t:'K';sz:4} arg(ff8d469c) on /dev/synobios
Jul 13 11:27:38 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:38 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:38 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:38 kernel: [1174396.582722] ioctl32(updater:23645): Unknown cmd fd(10) cmd(80044b29){t:'K';sz:4} arg(ff8d469c) on /dev/synobios
Jul 13 11:27:38 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:39 kernel: [1174396.688303] ioctl32(updater:23645): Unknown cmd fd(10) cmd(80044b29){t:'K';sz:4} arg(ff8d469c) on /dev/synobios
Jul 13 11:27:39 updater: afputil_time_machine_get.c:39 key time_machine_share is not found
Jul 13 11:27:39 updater: updater.c:2757 update config for version: 2558
Jul 13 11:27:39 updater: updater.c:3946 Congratulation!! The update has been completed!!
Jul 13 11:27:39 upgrade.cgi: upgrade.cpp(1243): Remove //upd@te...cmd=[/bin/rm -rf //upd@te > /dev/null 2>&1]
Jul 13 11:28:06 kernel: [1174423.800996] rpcbind: server localhost not responding, timed out
Jul 13 11:28:06 kernel: [1174423.807539] nfsd: last server has exited, flushing export cache
Jul 13 11:28:09 upgrade.cgi: upgrade.cpp(960): Reboot system
Jul 13 11:28:09 scemd: scemd.c:255 receive SIGTERM
Jul 13 11:28:19 synopkg: pkgtool.cpp:2568 Failed to stop package MailStation
Jul 13 11:28:19 root: CS: [start.sh]: Cloud station stop...
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:385 Manager::Initialize: done
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:386   - file_cnt:        995
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:387   - global_sync_id:  1126
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:388   - db_path:         /volume1/@cloudstation/@sync/syncfolder-db.sqlite
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:389   - db_file_prefix:  /volume1/@cloudstation/@sync/repo
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:436 Manager::Destroy: done
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:437   - file_cnt:        995
Jul 13 11:28:19 usrctl: [DEBUG] db-api.cpp:438   - global_sync_id:  1126
Jul 13 11:28:20 root: /usr/syno/etc/rc.d/S98findhostd.sh stop findhostd
rmmod: can't unload 'nfsd': Resource temporarily unavailable
rmmod: can't unload 'exportfs': Resource temporarily unavailable
rmmod: can't unload 'auth_rpcgss': Resource temporarily unavailable
killall: synolunbkp: no process killed
Jul 13 11:28:26 GCP: gcpd is not running. stop nothing.
Jul 13 11:28:26 CUPS: cupsd is not running. stop nothing.
Jul 13 11:28:26 supervise/syslog-ng[15485]: Daemon exited gracefully, not restarting; exitcode='0'
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[26022]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25968]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25981]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25982]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[26059]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[26037]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25973]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25964]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25963]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25960]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25977]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25986]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25969]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[25988]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[26067]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:28 default.hotplug[26126]: couldn't exec /usr/syno/hotplug/block.agent
Jul 13 11:28:32 kernel: [1174450.108254] force umount success!
Jul 13 11:28:41 kernel: [1174458.814537] rpcbind: server localhost not responding, timed out
Jul 13 11:29:16 kernel: [1174493.820077] rpcbind: server localhost not responding, timed out
Jul 13 11:29:51 kernel: [1174528.825619] rpcbind: server localhost not responding, timed out

Grüsse vom Shadow1900
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

h1bast

Gesperrt
Mitglied seit
10. Jan 2011
Beiträge
279
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Die Dateien sind nicht direkt schuld. In den neuen Paketen hat Synology das Binary für "procmail" verschoben so dass dieses in deiner .forward Datei nicht mehr gefunden wurde. procmail liegt jetzt unter:

/volume1/@appstore/MailStation/bin/procmail

Mit dieser fiesen Änderung durfte ich mich auch herumschlagen...

Danke für den Hinweis :), wird für das Update gespeichert!

h1
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen