DS920+ Festplattenkonfiguration

Saladib

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Morgen liebe Synologygemeinde,

Ich möchte mir in Kürze die DS920+ zulegen.

Meine Frage, was wäre die beste Festplattenkonfiguration um einerseits schnellen schreib / lesezugriff zu haben und andererseits die gespeicherten Daten gegen Festplattenausfall zu sichern? Also welcher Raid hier der sinnvollste ist. Ich habe 2 HDD mit je 4TB. Wie sollte ich die andere beiden slots ausstatten? HDD / SSD? Als Backup wird der alte Nas + Webspace genutzt.

Danke und Grüße

Euer

Saladib
 
Zuletzt bearbeitet:

gmfotografie

Benutzer
Mitglied seit
02. Mrz 2015
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich werde mir die 8TB Baracuda NAS Pro bestellen - sollte auf alle Fälle reichen ..
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
134
Festplattenkonfigurationen sind stark mit den persönlichen Anforderungen verbunden, d.h. kann da schlecht antworten.
Wozu bräuchtest du deiner Meinung nach SSDs? Nur der Geschwindigkeit wegen? Mehr als 3 Personen arbeiten daran bzw. an der DS?
 
  • Like
Reaktionen: Saladib

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
5.922
Punkte für Reaktionen
715
Punkte
208
Es gibt keine Baracuda NAS Pro und die Baracuda Pro ist keine NAS-Platte
 

Saladib

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe zwei 4tb Platten und bin mir nicht sicher wie ich die anderen zwei slots befüllen soll.

1. Ebenfalls 2x 4TB
2. 1x4TB + 1x SSD
3. 2x SSD

Merkt man einen Unterschied HDD / SSD wie auf dem Desktoprechner oder ist es nur gefühlsmäßig?
 

Synchrotron

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
2.937
Punkte für Reaktionen
602
Punkte
154
Die gestellte Frage lautet "Wofür" ?

Was soll auf der 920+ denn laufen ? Wenn z.B. Überwachungskameras laufen sollen, ist die Antwort eine völlig andere, wie wenn es z.B. um VMs/Docker geht, die installiert werden sollen.

Es gibt keine "One fits all"-Bestückung mit Festplatten.
 
  • Like
Reaktionen: Saladib

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
95
Punkte
134
Wie erwähnt hängt es eben davon ab, welche Dienste du auf SSD zu laufen gedenkst? z.B. Filme (Streaming) macht hier nicht wirklich Sinn, da sind die HDDs via EXT4 sogar besser dran. Für kleine (Office-)Dateien, die dauernd geöffnet und bearbeitet werden lohnt sich der Einsatz einer SSD-Platte dagegen schon.
 
  • Like
Reaktionen: Saladib

Friedhofsblond

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2017
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Moin,
ich will nicht extra die 1001-blöde-Frage zu Raid stellen, aber:
1 habe 2x4TB und 2x6TB und will diese in Raid1 betreiben. (alles Seagate Iron Wolf gleicher Typ)
Das heißt ich werde erstmal die beiden 4TB (im Raid1 als Pool1) einbauen und meine Pakete installieren.
Dann will ich die beiden 6TB auch als Raid1 einbauen.
Muß ich zwangsläufig 2 Pools anlegen oder kann ich auch je ein Pärchen mit einer 4TB und 6TB also quasi als 10TB spiegeln (also nur ein Raid1-Pool bilden) ?
Danke für die Antwort.
 

AndiHeitzer

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.911
Punkte für Reaktionen
363
Punkte
129

Friedhofsblond

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2017
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hm,
auch ne Option.
Ist man auch nicht so gebunden wenn man mal eine defekte HDD austauschen muß.
 

AndiHeitzer

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.911
Punkte für Reaktionen
363
Punkte
129
Eben ... sollte eine 4TB-Disk die Grätsche machen, dann holst Du Dir eben eine neue Disk, die mindestens 6TB kann.
Beachte hier aber bitte, welches Magnetisierungsverfahren hier genutzt wird.
Da gibt es schon einen Fred, suche mal nach SMR und/oder CMR ...
 

Friedhofsblond

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2017
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Jupp, kenne das Thema ;)
Danke
 
  • Like
Reaktionen: AndiHeitzer

Friedhofsblond

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2017
Beiträge
180
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Nachfrage,
kann ich alle Platten mit einem Rutsch in die Box schieben?
Oder nach einander?
 

AndiHeitzer

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.911
Punkte für Reaktionen
363
Punkte
129
Ja, alles zusammen in die Kiste stecken und sich freuen :cool:
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup