DS720+ DS720+ RAM Upgrade 18GB

Plus Serie

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
5.354
Punkte für Reaktionen
602
Punkte
208
Der RAM-Test schreibt doch ein Log oder? Wenn dann sollte da im Fehlerfall auch die Adresse drin stehen.
 

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Das habe ich noch bei weiterer Recherche gefunden:
Our developers have recently confirmed that after upgrading to DSM 7.0-41890 and DSM 7.0.1-42218 the memory test will present a false error stating that the there were errors detected during the memory test.

According to the logs via SSH, the memory test results show that the RAM passed the test.

The main reason for this issue is because the Apparmor rule of findhostd doesn't have permission to read-write /var/log/memtester.log, which is used to record the result of memory test.

Quelle: https://www.blackvoid.club/dsm-7-0-1-42218-update/
 

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Kleine Ergänzung:

Ich habe in die memtester.log geschaut, dort steht folgendes drinnen:

14116/14140
ERROR=0

Ich habe die Datei mal gelöscht und stoße einen erneuten Test an.

EDIT1: Nach löschen der Datei wird der gleiche Output wie im Spoiler vermerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kloivert

Benutzer
Mitglied seit
05. Feb 2015
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hatte zum Black Friday ne 720+ günstig geschossen und mir gleich diesen Speicher wie hier empfohlen bei Amazon bestellt.

CT16G4SFD824A

Leider funktioniert dieser nicht bei mir, jetzt weiss ich nicht ob ich einfach 8Gb nehmen soll oder welcher 16GB ich als nächstes testen könnte.
Einer ne Idee?
Die Corsair CMSX16GX4M1A2400C16 funktionieren bei mir auch nicht.

Die 8GB Crucial CT8G4SFS824A funktionieren auch bei mir.

Morgen kommen noch die 2666 Corsair meine letzte Hoffnung, noch jemand einen Tip welche man versuchen könnte?
 

DanN

Benutzer
Mitglied seit
16. Apr 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Corsair CMSX16GX4M1A2400C16 funktionieren bei mir auch nicht.

Die 8GB Crucial CT8G4SFS824A funktionieren auch bei mir.

Morgen kommen noch die 2666 Corsair meine letzte Hoffnung, noch jemand einen Tip welche man versuchen könnte?
Ich würde die von Samsung empfehlen. Hatte auch einen Crucial getestet, der ging nicht. Danach 3x Samsung. Die gingen alle.
Habe ich auch vor ein paar Monaten hier reingeschrieben, falls du den genauen Typ brauchst.
 

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Kleines Update Synology hat mir den defekten RAM bestätigt - jetzt hab ich ne neue DS720+ geordert - mal sehen ob der Memtest bestanden wird…
Nachtrag:

Neue DS720+ - MEMTEST schlägt erneut fehl - Synology kontaktiert, NAS ist nicht defekt, sondern der MEMTEST hat aktuell einen BUG, wann dieser behoben wird, können Sie mir nicht sagen. Auch wenn ich den Prozess ziemlich unbefriedigend finde, hat ja nun doch alles ein gutes Ende genommen.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
482
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
34

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
bringt, außer man will weiß Haare bekommen. :)
Sorry, hab jetzt erst Zeit gefunden:
Wenn ich 2! Monate warten hätte müssen, dann wäre ich auch ziemlich angefressen gewesen. Das Synology das alles an die Händler abwälzt ist eine Frechheit! Die DS720+ ist kein Spielzeug, sondern schon für kleine Büros gedacht. Warum ich da nicht einfach ein Austauschgerät bekommen habe, wundert mich. Naja 2 Wochen gewartet - gibt schlimmeres. Allerdings sollte Synology DRINGENDST ihr RMA System überarbeiten!!!
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
482
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
34
Ich denke, den wird es auch bei Synology geben, wie bei anderen Herstellern auch. Aber wie dort, wird dieser nicht kostenlos sein. Mit entsprechendem Vertrag, anrufen und innerhalb von 4 Stunden das Ersatzteil (wenn notwendig und gewünscht mit Techniker), selbst wenn dies bedeutet, dass das Teil mit einem Taxi geliefert werden muss. Zumindest bei anderen Herstellern. Aber das kostet ordentlich. Ob Syno einen 4 Stunden-Service anbietet, wage ich jetzt eher zu bezweifeln, oder welche anderen Services, weiß ich allerdings nicht.
 

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ne definitiv nicht. Auch nach mehrfacher Bitte - alles läuft über den Händler.. Ist mir jetzt auch egal, aber sowas sollte es nicht geben bei einem Produkt jenseits der 400€ Marke. Beim günstigsten iPhone 450€, kann ich in jeden Apple Store gehen und mir wird geholfen, kostenlos solange es in der Garantiezeit ist. Sowas erwarte ich nicht von Synology aber einen Austausch innerhalb einer Woche ist meiner Meinung nach angebracht.
 

Stationary

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
1.679
Punkte für Reaktionen
349
Punkte
109

peterhoffmann

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.605
Punkte für Reaktionen
769
Punkte
194
Die Liste der unterstützten Modelle reicht zwar nur bis 2019, dennoch sieht man an der Aufstellung, dass eine DS720+ nicht dabei sein wird.

Code:
Serie FS: FS3017 FS2017 FS1018
Serie 19: RS1619xs+
Serie 18: RS3618xs RS2818RP+ RS2418RP+ RS2418+ DS3018xs
Serie 17: RS18017xs+ RS4017xs+ RS3617xs+ RS3617RPxs RS3617xs DS3617xsII DS3617xs RX2417sas RX1217sas RX1217RP RX1217
Serie 16: RS18016xs+ RS2416RP+ RS2416+ RX1216sas
Serie 15: RC18015xs+ DS3615xs DS2015xs RXD1215sas DX1215
Serie 14: RS3614xs+ RS3614RPxs RS3614xs RX1214RP RX1214
Serie 13: RS10613xs+ RS3413xs+ RX1213sas
Quelle: https://www.synology.com/de-de/dsm/solution/SRS

Grundsätzlich finde ich seitens Synology das nachvollziehbar. Es "lohnt" sich (für beide Seiten) einfach nicht. Bei dem Preis für so einen schnellen Service wird dies recht schnell den Kaufpreis einer DS720+ übersteigen. Da kann man gleich neukaufen, bzw. sich ein Tauschgerät auf Lager legen.

Apropos: Wer sein Gewerbe mit einer DS720+ (oder ähnlich) betreibt, sollte sich nicht nur um die richtige Backupstrategie Gedanken machen, sondern auch die Hardware im Auge haben. Es nützt ja nichts, wenn das NAS kaputt geht und man mehrere Tage lang nicht handlungsfähig ist. Da nutzt einem die tollste Garantie vom NAS nichts, wenn der Zeitfaktor das Hauptproblem ist.

Aus Erfahrung weiß ich aber, dass das niemand (vorher) hören will, geschweige da investieren möchte. Nur gebrannte Kinder scheuen das Feuer.
 

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ich kenne halt auch die andere Seite und muss einfach sagen, dass ich das nicht tolerieren will bei solch einem Preis. Bei der heutigen Logistik ist es kein Problem ein Austauschgerät innerhalb von 7 Tagen an den Kunden zu versenden.. Das ist aber nun wirklich Off-Topic und gehört hier nicht rein. Habt noch eine angenehme Woche..
 

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
5.354
Punkte für Reaktionen
602
Punkte
208
Du scheinst nicht mitzubekommen, was aktuell in der Welt mit den Lieferketten los ist.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
482
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
34
kleine Heim- und Small Office-Geräte fallen da allerdings nicht drunter.
Wer will schon mehr als das NAS gekostet hat im Jahr zahlen für eine Support-Vertrag. Ich auf jeden Fall nicht.
Da kann man gleich neukaufen, bzw. sich ein Tauschgerät auf Lager legen.
Jap. Habe ich bei einer kleine Filiale genau so gemacht. 3 x das identisch ausgestattete kleine NAS mit 2 Slots und ARM-CPU. Ein NAS war der eigentliche "Server", ein NAS das On-Site-Backup und das dritte das Off-Site-Backup. Fällt was aus, schwuppdiwupp ausgetauscht, egal ob Festplatte oder gesamtes NAS. Definitiv am günstigsten und hat so sogar noch einen Mehrwert.
Bevor jemand fragt, wieso man so etwas überhaupt macht: Kein Platz, kein Geld und auf die Temperatur musste geachtet werden.
dass ich das nicht tolerieren will bei solch einem Preis
Äh, 400 Euro? Das ist ein Plastik billig Teil unter den Storages. Schon klar, ist für das Hobby auch viel Geld. Trotzdem die unterste Stange der Leiter, die weit nach oben gehen kann, sehr sehr weit.
 
  • Like
Reaktionen: Holli_NOM

Kinderschokolade

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2018
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Warum geht das dann bei einem 450€ iPhone..?

Mir ist das nun auch egal. Synology will premium sein, dann sollen Sie auch premium anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
482
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
34
Warum geht das dann bei einem 450€ iPhone..?
Möglicherweise weil ein iPhone millionenfach mehr verkauft wird. Aber ich verstehe Dich durchaus. Sie wollen die Consumer-Sparte bedienen, also Geräte verkaufen, haben aber eigentlich nicht die notwendige Infrastruktur für den entsprechenden Support für jedermann. Ist bei QNAP übrigens auch nicht anders. Würden sie dies ändern, wären die Geräte so teuer, das sie niemand mehr kaufen würde.
 
  • Like
Reaktionen: Kinderschokolade

DaVinci2022

Benutzer
Mitglied seit
05. Jan 2022
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
Ein freundliches "Hallo zusammen!" in die Runde.

Ich stieg vor einiger Zeit von einer DS216j auf eine DS720+ um und beobachte seitdem mit Interesse diesen Thread.

Heute habe ich nun ein 16 GB Modul CT16G4SFD824A.M16FR verbaut.

Mein Vorgehen, falls es relevant sein könnte:
  • DS720+ heruntergefahren​
  • HDDs ausgebaut​
  • RAM eingebaut​
  • DS720+ eingeschaltet (ohne HDDs)
    • Für ungefähr zwei Minuten kurzes, regelmäßiges blinken der blauen LED​
    • Dauerhaftes leuchten der blauen LED​
    • Nach wenigen Minuten: DS720+ per Ping erreichbar​
    • Nach ungefähr 20 Minuten: Weboberfläche nicht erreichbar​
  • DS720+ ausgeschaltet ("abgewürgt" via Power Button)​
  • HDDs eingebaut​
  • DS720+ eingeschaltet (mit HDDs)
    • Für ungefähr zwei Minuten kurzes, regelmäßiges blinken der blauen LED​
    • Dauerhaftes leuchten der blauen LED​
    • Nach wenigen Minuten: DS720+ per Ping erreichbar​
    • Nach wenigen Minuten: Weboberfläche erreichbar​
  • Aufrüstung RAM auf 18 GB abgeschlossen - es gab keinerlei Probleme​

Vielleicht mag es noch dem einen oder anderen Foristen / Beobachter etwas Unterstützung bei seiner Entscheidungsfindung bringen.

Vielen Dank an alle bisheriger Mitwirker dieses Threads!!! Ich konnte dadurch vieles lernen!
 

Anhänge

  • PXL_20220105_122629938~2.jpg
    PXL_20220105_122629938~2.jpg
    180 KB · Aufrufe: 12
  • PXL_20220105_122649734~2.jpg
    PXL_20220105_122649734~2.jpg
    152,4 KB · Aufrufe: 12
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat