DS720+ DS720+ RAM Upgrade 18GB

Plus Serie

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Das Thema hatten wir schon und es wird durch Wiederholen nicht richtiger :) Intel hat den Chip nur bis 8 GB zertifiziert, weil vermutlich nichts darüber hinausgehende getestet wurde. Dadurch sind sie aus der Verantwortung, wenn Du den Chip mit mehr Speicher betreibst und Fehler auftreten. Soll heißen, mehr ist auf eigene Gefahr. Einer meiner früheren Posts zeigt Dir aber, daß der Chip bis zu 32 GB mit dem Speicher klarkommt. Das gilt auch für andere Chips aus der Gemini Lake Serie. Die sind meist nicht für 16 oder 32 GB zertifiziert/offiziell freigegeben, funktionieren aber trotzdem (und nutzen dabei nicht nur 8 GB).

die einzige Frage, die offen bleibt ist, sind 32+2 noch möglich, oder schön drüber?
wäre schade, denn dadurch ist man auf 16+2 beschränkt.
genial wäre es, wenn mehr möglich wären, auch wenn nur 32GB adressierbar; man verschenkt zwar 2GB, aber whatever....
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.424
Punkte für Reaktionen
706
Punkte
194

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Ich finde, dass 18GB für ein kleines 2-Schacht-NAS schon eine echt hohe Hausnummer sind.
Da sollte irgendwann doch die Zufriedenheit einsetzen und der Gier Einhalt gebieten.
Servus,

zwar orientiert sich der RAM nicht an die verfügbaren Schächte, und mit "Gier" hat es auch nicht wirklich was zu tun - man merkt, dass du nicht viel mit Virtualisierung bis jetzt zu tun hattest - trotzdem hast du schon Recht, 😊 dass es für dieses Modell 16+2 GB RAM genügend sind. 👌
Damit kann ich gerade noch 2 VMs (Win10 mit 7GB RAM jede) parallel laufen lassen, ohne dass die CPU in die Knie gezwungen wird.
Dieses Modell ist schon Top 👍, und hat meine alte DS918+ (dort hatte ich 16GB verbaut) ersetzt.
 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Das kannst du ja jederzeit klären. ;)

geht nicht 😒
Hebe einen crucial CT32G4SFD8266 32GB DDR4 2666 MHz CL19 Riegel genommen, aber beim Einschalten hat man sofort anhand des Blinkverhaltens gemerkt, da stimmt was nicht.
Speicherriegel in der DS1621+ eingesteckt, und läuft... also, liegt es nicht am Riegel.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.424
Punkte für Reaktionen
706
Punkte
194
mit "Gier" hat es auch nicht wirklich was zu tun
In meinem Restaurant gibt es fürs Geld einen Teller Essen (2GB+4GB).
Du nimmst dir aber drei Teller (2GB+16GB), ich lasse dich dennoch gewähren.
Dann kommst du wieder, drei Teller würden dir nicht reichen und du willst sechs Teller (2GB+32GB).
Wenn das keine Gier ist, was dann...

Virtualisierung:
Für die (vernünftige!) Virtualisierung von Win10 ist eine DS7xx+ das falsche Modell.

Aber ok, du bist ja zufrieden, sogar mit 2xWin10 gleichzeitig. Dann ist ja alles gut.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
34
Für die (vernünftige!) Virtualisierung von Win10 ist eine DS7xx+ das falsche Modell.
Sehe ich auch so. Die CPUs in solchen Geräten sind doch eher arg schwach. Aber kommt natürlich immer darauf an, was man damit anstellen will. Linux würde sich da als Gastsystem wesentlich besser eignen. Am besten was schlankes, noch besser ohne GUI. Dann geht das sicher ganz gut.

@Guckweg
Bevor die Frage aufkommt: Ich arbeite beruflich mit Virtualisierung. Allerdings ausschließlich mit Xeon Prozessoren. Da kann man dann wirklich mehrere Windows-Systeme auf einen Prozessor loslassen.
 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Ich arbeite beruflich mit Virtualisierung. Allerdings ausschließlich mit Xeon Prozessoren. Da kann man dann wirklich mehrere Windows-Systeme auf einen Prozessor loslassen

Moin,
und wer hat gesagt oder geschrieben, dass die Virtualisierung beruflich oder geschäftlich betrieben wird???
Für mein Anwendungsfall (bereitstellen von einer, oder max. 2 Windowsumgebung, die lediglich 24h läuft, um Hintergrundaufgaben für Social Media zu erledigen, und das eine oder andere Programm bereitstellen, was unter MacOS nicht verfügbar ist) reicht die DS720+ allemal. Da hat schon Jahrelang die DS918+ gereicht, obwohl die eine schwächere CPU hat.

Wenn ich lediglich meine Wochenendeeinkäufe bei Lidl machen möchte, brauche ich nicht gleich mit dem Transporter oder Sprinter zu fahren.
Der Fiat 500 erledigt auch diese Aufgabe mit Bravur! 👍
Wie man vielleicht merkt, hat jeder hier Recht mit dem was er sagt, es kommt auf dem Anwendungsgebiet an.

Meine DS muss nur eine CPU mit möglich viele Kerne und viel RAM (wegen Browser, weil viel RAM frisst) haben.
Für andere mag viele Schächte wichtig sein.
Vorher hatte ich mit XPEnology meine eigene DS aufgebaut, wie ich es gebraucht habe; i3 9.Gen. mit 32GB Speicher. Ich wollte jetzt aber beide Systeme (echte DS und Bastell-Pseudo-DS) konsolidieren, und habe mich deswegen für die DS720+ entschieden.
 
  • Like
Reaktionen: pw1963

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
34
und wer hat gesagt oder geschrieben, dass die Virtualisierung beruflich oder geschäftlich betrieben wird???
Ähm, ja. Das ist dann irgendwie doppeldeutig herausgekommen was ich geschrieben habe. Auch wenn Deine Interpretation von meiner Aussage ebenfalls zutrifft und die virtuellen Maschinen geschäftlich betrieben werden, wollte ich eigentlich damit sagen, dass ich als Sysadmin die Teile betreibe.

Aber Du hast schon recht. Es kommt darauf an, was man damit anstellen will. Aber mit einem Celeron mehrere Windows 10 Umgebung betreiben, auf die dann per GUI zugegriffen wird, zeitgleich, macht das Spaß? Im Hintergrund arbeiten lassen, kann ich mir schon vorstellen, dass dies hinhaut. Zumindest wenn genügend RAM vorhanden ist.
 

Guckweg

Benutzer
Mitglied seit
27. Okt 2019
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Im Hintergrund arbeiten lassen, kann ich mir schon vorstellen, dass dies hinhaut
👏 so ist es!
nix aktiv im Vordergrund damit arbeiten; auch nicht "mehrere Windows 10 Umgebung", sondern eine, höchstens zwei, wenn es nötig sein sollte.

Zumindest wenn genügend RAM vorhanden ist.
und Kerne! zwei sind doch wenig, aber der neue Celeron in der DS720+ hat 4, und das ist ein Vorteil, weil ich auch 1 oder sogar zwei Kerne an die VM dedizieren kann. 💪

und wenn man noch die VMM auf eine SSD legt, dann flutsch das nur vor sich hin 🤤
Das sind auch die 3 KO-Kriterien:
  1. CPU mit viele Kerne
  2. genug Speicher für DSM, VMM und die eigentlich VM
  3. SSD oder NVMe (kann man ja als Volumen einbinden)

Preis/Leistungsverhältnis der 🔨
und machmal habe ich das Gefühl, das Windows auf der DS ist schneller als auf meinem Win-Notebook 🤭
 

DanN

Benutzer
Mitglied seit
16. Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe nochmal durchgezählt nach Typ und erfolg/misserfolg Meldungen kann aber sein das ich den einen oder anderen doppelt gezählt habe hoffe das hilft anderen.

  • 16GB: Corsair CMSX16GX4M1A2400C16 ja 1x nein 3x​
  • 16GB: Corsair CMSX16GX4M1A2666C18 ja 1x nein 12x eingeschränkt 1x​
  • 16GB: HyperX HX426S15IB2K2/32 nein 1x​
  • 16GB: HyperX Impact DDR4 HX426S15IB2/16 nein 4x eingeschränkt 1x​
  • 16GB: Crucial CT16G4SFD832A nein 1x​
  • 16GB: Crucial CT16G4SFD824A ja 11x nein 9x​
  • 16GB: Crucial CT16G4SFRA266 nein 2x​
  • 16GB: Crucial CT16G4SFD8266 ja 4x nein 9x​
  • 16GB: Timetec Hynix 76HN26NUS1R ja 1x nein 1x​
  • 16GB: Timetec DDR4 2400MHz/PC4/19200/2Rx8/CL17 ja 3x nein 2x​
  • 16GB: Timetec 76TT24NUS2R8-16G ja 1x​
  • 16GB: Kingston KCP426SD8/16 nein 1x​
  • 16GB: Samsung M471A2K43BB1-CPB nein 1x​
  • 16GB: Transcend JM2666HSE-16G nein 1x​
  • 16GB: Transcend 2Rx8DDR4 2133Mhz So ja 1x​
  • 16GB: SK Hynix HMA82GS6JJR8N ja 1x​
  • 8GB: Crucial CT8G45SFS8226 eingeschränkt I (SSD Cache Fehler Lese/Schreib Cache)​
  • 8GB: Crucial CT8G4SFS824A ja 7x​
  • 8GB: Crucial CT2K8G4SFS8266 ja 5x​
  • 8GB: Crucial CT8G4SFRA266 nein 2x​
  • 8GB: SK Hynix (Korea) HMA81GS6AFR8N ja 1x​
  • 8GB: Micron MTA8ATF1G64HZ-2G6E1 ja 1x​
  • 8GB: Kingston KVR26S19S8/8 ja 1x​
  • 8GB: Samsung M471A1K43CB1-CTD ja 5x​
  • 4GB: KINGSTON KCP426SS6/4 eingeschränkt 1x​
  • 4GB: Crucial CT4G4SFS8266 ja 1x eingeschränkt 1x​
  • 4GB SAMSUNG M471A5244CB0-CRC ja 1x​

Moin,
ich habe auch noch eine Info zu den 16GB RAM Riegeln.

Folgende Speicher habe ich in meiner DS720+ getestet:
- 1x Crucial 16GB CT16G4SFD824A -> nein
- 1x Samsung 16GB M471A2K43DB1-CWE -> ja
- 2x Samsung 16GB M471A2K43CB1-CTD -> 2x ja

Ich kann auf jeden Fall die Samsung Speicher empfehlen. Bei mir gingen alle 3. Der Crucial, der bei einigen funktioniert hat ging bei mir leider nicht.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
34
Ich finde es immer noch verblüffend, dass die selben RAM-Riegel beim Einen funktionieren und beim Anderen nicht. Bei mir hat der Crucial CT16G4SFD824A ja leider auch nicht funktioniert. Hatte schon Zweifel ob nicht ein Defekt vorliegen könnte. Aber inzwischen verrichtet der Riegel seinen Dienst in einem QNAP NAS. :) Wer nicht so wählerisch ist wird belohnt. OK, QNAP NAS sind was Speicher betrifft auch nicht besser als Syno. Ist auch hier ein Glücksspiel: Mal gewinnt man, mal verliert man.
 

DvdH1979

Benutzer
Mitglied seit
14. Dez 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Nur kurz für die Statistik:
erfolgreicher Einbau und problemloser Betrieb von folgendem 16 GB RAM Riegel in der DS720+

Crucial RAM CT16G4SFD824A 16GB DDR4 2400 MHz CL17​

 
  • Like
Reaktionen: peterhoffmann

pe4ka

Benutzer
Mitglied seit
23. Sep 2021
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Folgendes Ergebnis bei meiner Synology NAS DS720+, Made in Taiwan, DS-Version 7.0-41890

- Corsair 16GB Modell CMSX16GX4M1A2666C18 >> NEGATIV (blinkt ununterbrochen auch nach 1-2 Std, mit und ohne Festplatten)
- Crucial 16GB Modell CT16G4SFD824A >> POSITIV (wurde sofort nach 2-3 Min akzeptiert)

Scheint wohl ein Glücksspiel zu sein. Wer Interesse hat an der Corsair, einfach Melden. 50 EUR via Paypal.
 

syphes

Benutzer
Mitglied seit
08. Apr 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Mahlzeit,

auch von mir kurz eine positive Rückmeldung für den Crucial 16GB CT16G4SFD824A an meiner DS720+ DSM-Version: DSM 7.0-41890

Danke an alle die hier dazu beitragen solche Informationen zu sammeln und zur Verfügung zu stellen!
 

edvpower

Benutzer
Mitglied seit
14. Apr 2016
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
53
Hallo, ich benutze zwei DS720+, wobei der eine NAS den *selben* Speicherriegel (16 GB/DDR4-2666 SODIMM 1,2V CL19 DualRange --> crucial CT16G4SFD8266.M16FRS ) erkennt und benutz und der andere NAS (eben auch eine 720+) nicht startet. Fazit... es liegt am NAS. Unterschiedliche Chips die verbaut wurden usw. Sch...!
 
  • Like
Reaktionen: peterhoffmann

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
446
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
34
Genau.

Konntest Du ausmachen, worin der Unterschied besteht bzw. wie man diesen Erkennt? Unterschiedliche Modellnr., irgendetwas in der Systeminfo, Datum...? Irgendwie müssen die sich doch unterscheiden.
 

dsmax

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2010
Beiträge
50
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hab mir auch die 720+ angeschafft und mit diesem Speicher aufgerüstet - wurde sofort, ohne Propleme erkannt.

Crucial 16GB Modell CT16G4SFD824A
 

edvpower

Benutzer
Mitglied seit
14. Apr 2016
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
53
Konntest Du ausmachen, worin der Unterschied besteht bzw. wie man diesen Erkennt? Unterschiedliche Modellnr., irgendetwas in der Systeminfo, Datum...? Irgendwie müssen die sich doch unterscheiden.
Nein, ich kann nur sagen, dass der funktionierende NAS (der die zusätzlichen 16 GB Riegel erkennt) ca. 1/2 Jahr älter ist! Wenn ich böses denken würde könnte ich mir vorstellen, dass hier gewisse Speicherriegel abgefragt und gesperrt werden um die eigenen Riegel besser zu vermarkten. ... Aber ich denke ja nicht böse!
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen