DS415 play - HDD Upgrade SHR mit 4x4TB auf 4x8TB

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo zusammen,

bin neu im Forum, aber finde es toll, das es sowas gibt, weil in dem KB Artikel von Synology bin ich mir mit den angebotenen Infos nicht ganz sicher.
Ich habe eine DS415play mit 4x4TB (WD RED). Die läuft im SHR und soll auf 4x8TB upgegraded werden (kein Hot-Swap).

In der KB von Synology lese ich folgendes:

SHR (Synology Hybrid RAID)​


Because SHR storage pools optimize storage capacity based on the number and size of installed drives, please follow the following guidelines in order to properly expand capacity:
  • If the capacity of all existing drives is equal, you must replace at least two drives with larger ones in order to expand storage capacity. For example, if your SHR storage pool consists of three 2 TB drives, then you must replace at least two drives in order to expand storage pool capacity.
Meines Wissens nach, verteilt das SHR aber bei vier Platten immer ein Drittel einer Platte auf andere Daten. Wenn ich nun zwei Platten gleichzeitig von 4 auf 8TB tausche (ausgeschalteter Zustand), dann lässt sich das Medium doch gar nicht mehr aufbauen, oder? Sorry, falls das ne blöde Frage ist, aber ein Upgrade habe ich bisher noch nicht durchgeführt.

Danke für eure Hilfe!
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.405
Punkte für Reaktionen
685
Punkte
194

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Mittlerweile habe ich etwas mehr Erfahrung und denke, dass es sinnvoll sein wird, auf ein aktuelleres Modell der Syno zu wechseln.
Also auch 4-bay, aber neuere Bauweise und performanter und potenter. Nur der Umzug der Daten macht mir Sorgen.
Eigentlich wollte ich nicht extra vier neue Server-HDDs nur wegen des Umzugs kaufen, aber vielleicht komme ich da nicht drum rum, oder hat da einer von euch schon bessere Erfahrungen gemacht?
 

Wadenbeißer

Benutzer
Mitglied seit
10. Okt 2018
Beiträge
765
Punkte für Reaktionen
170
Punkte
63
Bevor man solche Aktionen ins Auge fasst, sollte man erstmal sein vorhandenes Backup seiner Daten aktuallisieren.

Ich persönlich würde mir ein neues NAS mit neuen Platten anschaffen und das alte NAS als Backup NAS meiner wichtigsten Daten weiterverwenden.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2019
Beiträge
1.940
Punkte für Reaktionen
203
Punkte
89
Prinzipiell sollte die Migration einer Play auf ein +-Modell (wenn Du so etwas ins Auge gefasst hast) an sich funktionieren. Es ist halt so, dass Du dabei alte Zöpfe (wie das 16TB-Limit) mitschleppst.

Wenn es das Budget erlaubt, würde ich ebenfalls so vorgehen, wie @Wadenbeißer vorgeschlagen hat. Alternativ mit den vorhandenen Platten das System neu aufsetzen (zugegeben, das bedeutet, ja nach Anzahl und Konfiguration der Pakete Arbeit) und die Daten aus dem Backup zurückspielen.