DS2413+ Festplattenschlüssel verloren

AndyL

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,
habe gerade ein Problem bei dem ihr mir evtl. helfen könnt.
Habe die 2413+ mit 12 Platten bestückt, mit SHR-2, aber seit anfang der Woche sind 2 Platten ausgefallen/defekt.
Ich habe jetzt diesen Eintrag im Archiv gefunden https://www.synology-forum.de/showthread.html?65968-DS2413-Hardware-Schl%C3%BCssel-verloren/page2
und auch sofort den Support angeschrieben, dieser hat dann nach 1 Tag geantwortet, dass das Produkt End of Life ist und Sie keine Schlüssel mehr haben.
Ich soll mich doch bitte an Foren oder einen Händler wenden.
Deshalb mal die Frage in die Runde, hat einer von euch so einen Schlüssel, und könnte mir einen seiner 2 Stück ausleihen oder verkaufen?
Damit ich wenigstens die defekten Platten austauschen kann, bevor ich einen Datenverlust habe.
Danke schonmal vorab
cu
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.579
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
644
Willkommen im Forum!

Falls sich hier niemand meldet, frag doch bitte einmal Synology direkt an. Die waren in der Vergangenheit an dieser Stelle sehr kulant.
 
Zuletzt bearbeitet:

AndyL

Benutzer
Mitglied seit
16. Dez 2018
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo dil88,
das habe ich ja, und da kam die Aussage das Produkt ist EOL, und ich soll mich an Foren oder einen Händler wenden.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.579
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
644
Sorry, man sollte unbedingt zu Ende lesen. :( Aber ist der Schlüssel nicht bei späteren Modellen auch noch der gleiche? Davon bin ich ausgegangen. Falls dem so ist, verstehe ich das Argument von Synology nicht.

Edit: Die Einbauschächte sehen bei der DS2413+ (Bild) tatsächlich ganz anders aus als bei späteren Modellen. Insofern muss dann wohl wirklich jemand aushelfen, der noch Schlüssel hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puppetmaster

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.796
Punkte für Reaktionen
524
Punkte
484
Gibt's denn da tatsächlich unterschiedliche "Schlösser"? An meiner DS214+ habe ich die ja auch dran. Die Schlüssel scheinen mir doch die Standarddinger ohne echten Sinn zu sein. Also "verschlossen" wird da ja nix, allesfalls gegen versehentliches Öffnen geschützt.
Musste meine Platten neulich auch noch wechseln und habe die Schlüssel nicht gleich gefunden. Da war nun die Option: a) suchen mit unbekanntem Zeitbedarf, oder b) Schlitzschraubendreher nehmen. - Kurz, es wurde b) ^^

Edith: Mist, jetzt bin ich schon zum zweiten Mal darauf hereingefallen. Ja, es ist ein anderer Schlüssel - und mein Post damit völlig sinnfrei. ;)
@dil88, danke, ich hatte zwar zu Ende gelesen, hätte aber besser den Anfang vorher nochmal gelesen. :D
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
2.263
Punkte für Reaktionen
220
Punkte
103
Puppetmaster meint wohl die "Schlösser" direkt an den HDD-Schiebern. Ja, das ist einfach nur ein 6-kannt mit Ausschnitt oder Dergleichen, die man auch einfach mit Schraubendreher/Spitzzange drehen kann und wenn es nicht passt, dann wird der Schraubendreher einfach in das weiche Plaste gerammt und schon geht es doch....

Hier kannst nur aufbohren (oder von einem überteuerten Schlüsseldienst öffnen lassen kannst) - 8mm Metallbohrer mit Endanschlag (erstmal 2cm)
oder erstmal schauen ob du das Gehäuse dennoch öffnen kannst und ob nicht von hinten das Schloss abgeschraubt werden kann.

Selbst wenn jemand Anderes auch noch Schlüssel hat, dann wäre es komisch, wenn wirklich alle das selbe Schloss hätten, aber kann natürlich dennoch so sein (alles identische Masterschlüssel).
zum googlen: lock picking set
 
Zuletzt bearbeitet:
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup