DS220+ mit 16TB/18TB Festplatten von Toshiba

progfan

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich beabsichtige mir das NAS DS220+ zu kaufen und bin nach einiger Recherche zu Festplatten noch unschlüssig. Ich möchte die NAS für ein Backup einer sehr großen Musiksammlung (derzeit knapp 10TB) einsetzen. Sie soll nicht unbedingt im 24/7 Einsatz laufen. Nach allem was ich jetzt gelesen und gehört habe, müssen die Festplatten zwingend die CMR-Technik haben, damit sie auf einem NAS einsetzbar sind. Klar ist mir noch nicht, ob es zwingend teure NAS-Festplatten sein müssen oder ob evtl. auch günstigere Festplatten mit CMR-Technik möglich und ausreichend sind.

Ins Auge gefasst habe ich hier im Moment die Toshiba Enterprise Capacity MG Series, die es sowohl mit 16TB als auch 18TB gibt. Im Vergleich zu z.B. Seagate oder WD sind die Toshiba in dieser Größe doch erheblich günstiger.

Ich würde mich freuen, wenn mir hier jemand eine Entscheidungshilfe geben kann. Vielen Dank.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.936
Punkte für Reaktionen
526
Punkte
188
Die Seagate Exos X16 oder X18 sind nur unwesentlich teurer. Habe hier 7 Stück 16 TB X16 und bin abgesehen von dem mehr oder weniger regelmäßig auftretenden nervenden Zirpen zufrieden.
 

Jim_OS

Benutzer
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
1.075
Punkte für Reaktionen
255
Punkte
103
Ins Auge gefasst habe ich hier im Moment die Toshiba Enterprise Capacity MG Series, die es sowohl mit 16TB als auch 18TB gibt. Im Vergleich zu z.B. Seagate oder WD sind die Toshiba in dieser Größe doch erheblich günstiger.
Nur zur Info falls Du das nicht weißt: Eine Inanspruchnahme der 5-jährige Toshiba Garantie ist für den Endkunden nur über den Händler bei dem die Platte gekauft wurde möglich und dieser muss die Toshiba Garantieleistungen dann über den Toshiba Distributor abwickeln, über den die HDD bezogen wurde. D.h. Du selber hast gegenüber Toshiba keinerlei Garantieansprüche.

Dazu gibt es hier im Forum auch schon div. Postings.

VG Jim
 
Zuletzt bearbeitet:

Gehsteigpanzer

Benutzer
Mitglied seit
19. Dez 2014
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
34
Ort
Berlin & Brandenburg
(natürlich) absolut keine Probleme in dieser Klasse mit den 16er von Seagate & Toshiba und 'ne ganze Weile im Einsatz.
Auch wenn die Screenshots anderes vermuten lassen (die Seagate-Platten drehen in klimatisierter Umgebung), die Toshiba-Platten erzeugen deutlich weniger Wärme unter gleichen Bedingungen.

se.png
to.png
P.S. Einige stören sich am Garantieablauf bei Toshiba, ich störe mich an der erforderlichen Beweispflicht mittels Tool bei Seagate - auch wenn bei beiden Enterprise-Platten der Fall eher weniger relevant sein sollte
 
Zuletzt bearbeitet:

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.552
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
89
Einzige was gegen Toshiba spricht ist die Händlergarantie, es kann nicht direkt über Toshiba abgewickelt werden, wie z.B. bei WD
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.552
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
89
@Gehsteigpanzer deine Platten frieren, wie hoch ist die Raumtemperatur?
 
  • Like
Reaktionen: Devil6666

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.936
Punkte für Reaktionen
526
Punkte
188
Welche Händlergarantie? Es gibt da wohl Händler, die für einen Aufpreis eine zusätzliche oder verlängerte Garantie bieten, die Regel ist das aber nicht. Bei toshiba handelt es sich um die Garantie des Herstellers, deren Abwicklung über den Händler abläuft.
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.552
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
89
@synfor falls du mich meinst, das meinte ich damit, Garantieabwicklung nur über Händler, sorry wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe.
 

Jens H

Benutzer
Mitglied seit
06. Jun 2010
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich habe beste Erfahrungen mit Toshiba-Festplatten gemacht. Habe vor vielen Jahren mit 2 x 2 TB in meiner DS214 begonnen, die heute noch in einem externen Fesplattengehäuse laufen. Seit einiger Zeit habe ich 2 x 16 TB im Einsatz und bin zufrieden.
 
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

progfan

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten. Das hat sehr geholfen. Das NAS habe ich schon mal bestellt. Bei den FPen muss ich jetzt noch entscheiden, ob ich die Toshiba (und damit die evtl. umständlichere potentielle Garantieabwicklung in Kauf nehme) oder doch die Seagate nehme.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen