[DS215J]2 Festplatten parallel schalten, ohne Daten zu verlieren/verschieben

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend,

nachdem vor Weihnachten eine der beiden Festplatten die weisse Fahne gehisst hat, habe ich diese nun gewechselt. Doch diesmal möchte ich es besser machen. Ich habe eine 2TB sowie eine 3TB Platte. Die 2 TB Platte möchte ich mit 2 TB der 3TB Platte parallel schalten, sodass im Falle eines Festplattenfehlers maximal die 1TB der 3TB Platte verloren gehen. Hier würde ich dann Daten speichern, auf die ich eh verzichten kann.

Doch nach mehrmaligem Googlen (und ich bin mir eigentlich sicher, dass ich nicht der Erste bin, der dieses Problem hat) verstehe ich noch immer nicht, wie ich die Platten parallel schalten kann. Ist Raid1 oder SHR die beste Wahl? Kann ich die Daten auf den Platten durch hin und her schieben behalten, ohne dass ich auf einer 3. Platte zwischenspeichern muss?

Gibt es noch mehr zu beachten?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Das geht so nicht. Das, was du "parallel schalten" nennst, waäre wohl am ehesten mit dem Standard RAID1 zu vergleichen. Hier werden die Platten einfach gespiegelt zu einem Volume. Allerdings begrenzt dabei die kleinste Platte den Speicherplatz. In deinem Fall wären also 2TB vorhanden, die restlichen 1TB der 3TB Platte lägen brach, darauf kannst du nicht zugreifen.

Und überhaupt: diese Konfiguration hat nichts mit Datensicherheit zu tun! Wenn du deine Daten schützen möchtest, dann musst du Backup(s) anfertigen. Dazu gibt es z.B. die Möglichkeit externe Platten an die DS anzuschließen, oder eine weitere DS im Netz zu haben, auf die dann die Daten gesichert werden damit sie im Bedarfsfall verfügbar sind.
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das bedeutet dann aber, dass ich in meinem Fall eine 5TB externe Festplatte per USB anschließen muss, damit meine Daten sicher sind?
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.936
Punkte für Reaktionen
527
Punkte
188
Nein, eine (besser 2 im Wechsel) 2TB-Platten würden reichen, denn mehr nutzbaren Plattenplatz hast du nicht.
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
aber wenn ich keinen Vorteil einer Parallelschaltung der beiden Platten habe, dann kann ich die Platten doch auch einzeln nutzen und die 5TB nutzen
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Ja, das kannst du so machen. Machen auch viele. Wichtig ist eben vor allem, den GAU zu durchdenken, und seine Daten sicher zu haben.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.936
Punkte für Reaktionen
527
Punkte
188
aber wenn ich keinen Vorteil einer Parallelschaltung der beiden Platten habe, dann kann ich die Platten doch auch einzeln nutzen und die 5TB nutzen
Doch einen Vorteil gibts, deine Daten wären bei Ausfall einer Platte weiterhin verfügbar.
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
okay, also dann doch parallel schließen und die wichtigen Daten dazu noch über eine externe Platte sichern. Und wie bekomme ich das parallel schließen hin - eventuell ohne sogar meine Daten vorher verschieben zu müssen?
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.577
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Nimm doch einfach das Standard-SHR. Wie ist denn das Volume konfiguriert, auf dem sich Deine Daten aktuell befinden?
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe eine Diskgruppe erstellt, bei der eine der beiden Festplatten hinzugefügt ist. Anschließend habe ich ein Volume mit dem Raid Typ SHR erstellt. Dort sind 2 der 3 TB verknüpft. Allerdings sehe ich jetzt nicht, wie ich die 2. Platte in die Diskgruppe einfüge und auch nicht wie ich das Volume auf 5 TB erweitern kann. Aktuell lässt ich das Volume nur auf die 3TB erhöhen.

Auf der 3 TB Platte sind auch meine Daten, da ich das Volume mit der 2 TB Platte gelöscht hatte.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Am besten mal Screenshots machen...
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Speichermanager - HDD/SSD:

HDD-SDD.png

Diskgruppe:

Diskgruppe.jpg

Volume:

Volume.jpg
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die sind inzwischen da. Jetzt wäre noch zu klären, was genau er eigentlich will.

Mein Ziel ist es die beiden Festplatten in einen gemeinsamen Betrieb zu bekommen, sodass beim Ausfall einer Platte die 2. Platte die Daten gespielt enthält. Da ich jedoch eine 2TB und eine 3TB Platte habe, wird vermutlich 1TB nicht gespielt werden. Das ist nicht schlimm, sofern ich genau weiß welche Daten nicht gespiegelt sind. Auf das verbleibende TB kann ich Daten auslagern, bei denen ein Verlust nicht schlimm wäre bzw. sollte ich ja eh noch ein weiteres Backup auf einer externen Platte habe.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Nochmal: wenn du eine Spiegelung (SHR bzw. RAID1) möchtest, kannst du nur 2TB nutzen. Die restlichen 1TB stehen dann nicht zur Verfügung!
Andersherum: alle Daten werden zwangsweise gespiegelt.

Ich glaube ja immer noch nicht, dass es das ist, was du eigentlich willst... ;)

Du könntest allenfalls beide Platten getrennt nutzen und zeitgesteuert die Daten von Platte 1 auf Platte 2 kopieren. Damit hättest du zwar keine Spiegelung im eigentlichen Sinn, aber deine Daten wären zumindest doppelt vorhanden.
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gut, dann verliere ich halt erstmal 1 TB. Aktuell benötige ich das TB auch nicht und perspektivisch sollte eh die 2TB Platte vor der neuen 3TB Platte den Geist aufgeben
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Das kann so sein, muss aber nicht. :)
Stell dich mal lieber darauf ein, dass auch hier Murphy gilt. ;)
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na gut, dann wohl nicht.

Bleibt noch das Thema: Wie kann ich einrichten, dass einzelne Ordner inkl. Dateien und Unterordner auf die 2. Platte gespiegelt werden? Gibt es da Apps zu oder über den Aufgabenmanager?
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schau dir Hyperbackup und Ultimate Backup im Paketzentrum an.

Habe die manuellen Datenspiegelungen über Hyperbackup gemacht. Darüber werde ich dann auch das Abspeichern auf der externen Platte einrichten. Vielen Dank für den Tipp!

Bleibt bei mir noch ein Thema, welches jetzt nicht unbedingt mit dem Thread zu tun hat. Ich hatte mal auf meinem alten Laptop eingerichtet, dass die Windows Datensicherung die Sicherungen auf dem NAS ablegt. Leider hat das nie funktioniert, wenn ich mich recht erinnere. Gibt es da einen Tipp, mit welchem Tool ich entweder ganze Windowsbackups oder zumindest lokale Ordner spiegeln kann?
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen