DS209 nach Firmwareupdate keinen Ruhezustand mehr

SvenTeske

Benutzer
Mitglied seit
15. März 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,

seitdem ich das Firmwareupdate von Firmware Version: DSM 2.2-0965 auf die Firmwareversion DSM 2.3-1139 gemacht habe, geht die Synology DS 209 nicht mehr in den Stromsparmodus bzw. in den Energiesparzustand.

Es wurde zu der direkten Vorgänger-Firmware keinerlei Änderungen in den Einstellungen etc. unternommen.

Kann hier jemand helfen?
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.048
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
332
Website
matthieu-ds.dyndns.org
Medienserver, PhotoStation oder sonst etwas aktiviert was in photo, music oder video zugreift? Wenn ja, dann warte einfach. Alle Dateien dort werden neu indexiert.

MfG Matthieu
 

cotelli

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kein Halt mehr....

Hallo zusammen,

ich habe zusätzlich nach einem Firmware-upgrade meiner DS 107 auf _1139 das Problem das sich die Diskstation überhaupt nicht mehr runterfahren lassen will.
Benutze ich im Manager 2.3 den "Herunterfahren-Button" schlatet sich die DS nicht aus sondern bootet mit dem Ergebnis, das ich eine email bekomme mit dem Inhalt....
Sehr geehrter Benutzer,

DiskStation wurde aufgrund eines Stromausfalls ungeplant heruntergefahren.

Mit freundlichen Grüßen
Synology DiskStation
auch bei der Zeitsteuerung tritt das gleiche Problem auf, sofortiger Neustart. Ich fühlte mich deshalb gestern genötigt den Netzstecker zu ziehen wobei die DS nach Einstecken des Netzsteckers sofort wieder anfing "hochzufahren".

Ich weiss nicht so Recht wo ich das Problem angehen könnte. Dieses Phänomen tritt erst seit der neuen Firmware auf. Hat vielleicht noch ein Nutzer das gleiche Problem?

Man könnte glatt annehmen, das die neue Firmware gesponsort von RWE oder EON ist... :)

mfg cotelli
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.503
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
328
Hallo,
hast Du ipkg installiert oder eigene mount -o bind?

Gruß Götz
 

cotelli

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo,

ipkg ist installiert ja...

an der fstab habe ich nicht "umhergebastelt".
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.503
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
328
Hallo,
lies mal hier ab Beitrag 156 bis zum Ende.

Gruß Götz
 

cotelli

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rc.local

so sieht meine rc.local momentan aus:

#!/bin/sh

# Optware setup
mkdir -p /opt
[ -e /volume1/opt ] && mount -o bind /volume1/opt /opt
[ -x /opt/etc/rc.optware ] && /opt/etc/rc.optware
[ -e /bin/killall ] || ln -s /bin/busybox /bin/killall
ich denke er linkt(bindet) /volume1/opt schon auf /opt
oder?
habe coreutils gestern noch neu installiert, aber das Problem gab es schon bevor ich mit ipkg rumgespielt habe, hatte ipkg auch schon vor dem Firmwareupdate drauf.

mfg cotelli
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.503
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
328
Hallo,
stelle auf Symlink um und das Problem sollte vom Tisch sein.

Gruß Götz
 

cotelli

Benutzer
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das wars,

ich danke Dir Goetz, es läuft.
Und ich muss sagen "wer bis zum Ende liest" ist klar im Vorteil.

mfg cotelli
 

tike40

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2009
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Runterfahrproblem hab ich nicht, allerdings das vom Threadersteller beschriebene, die Wartezeit sollte jetzt nach einer Woche ja vorbei sein :)

Muß man den fehlenden Hibernate Modus einfach hinnehmen, oder kann man die Box irgendwie dazu überreden?
 

SvenTeske

Benutzer
Mitglied seit
15. März 2010
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen

Stehe seit einigen Tagen mit dem Synology-Support in Verbindung. Dieser teilte mir mit, dass der Medienserver das Problem ist. Er lässt die Synology nicht mehr in den Ruhezustand gehen. Wenn man diesen ausschaltet, funktioniert alles wie gewohnt. Allerdings ist das ja keine endgültige Lösung, weshalb mich das Support-Team gebeten hat diverse Logfiles zu erzeugen und anschließend per Email zu übersenden. Die erste Runde hatte ich am 19.3 geschickt und die lezte Runde habe ich gestern Abend übersendet. Schau'n wir mal was passiert...
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.048
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
332
Website
matthieu-ds.dyndns.org
@tike40: Am besten ist es, wenn du dich auch beim Support meldest. Wir haben hier nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten dir zu helfen und wenn es wirklich ein Software-Problem ist, dann sind uns gar die Hände gebunden.
Doch je mehr Leute sich bei Synology melden, desto dringender und wichtiger wird es dort empfunden und desto mehr Diagnosemöglichkeiten haben sie, weil sie ja auf noch mehr Logs zurückgreifen können.

MfG Matthieu
 

tike40

Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2009
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja ich setze mich auch mit Synology in Verbindung und poste eventuelle Ergebnisse. Mich wundert, dass es außer Swen und mir noch keinem aufgefallen ist, eventuell tritt das Problem nur bei der DS209 und da auch nicht bei allen Exemplaren auf?
 

RomanEmpire

Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2008
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei mir isses ähnlich, habe die ds207+.
seit dem firmware update fahren die platten nur mehr rauf und runter...ca. alle 5 minuten :rolleyes:
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.