DS209 fährt häufig - unerwünscht! -runter

mitz

Benutzer
Mitglied seit
10. Jul 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wir haben seit ca. 1 Jahr eine DS209 im Büro (2 User), und seit einigen Wochen stellen wir zunehmend fest, dass die Diskstation immer wieder, teils mehrmals hintereinander, unvermittelt runterfährt und direkt danach wieder startet. Dies passiert hauptsächlich, wenn man gerade auf größere Dateien zugreift (z.B. Photoshop), aber teilw. auch schon, wenn man den Server mittels Explorer durchforstet und dabei auf große Dateien stößt (dabei sind die größten Files 50 bis 100 MB groß, also nicht unüberschaubar). Teilweise kann man schon gar nicht mehr richtig arbeiten mit dem Gerät.

Im Protokoll steht lediglich "System booted up from an improper shutdown", eine Fehlermeldung vor dem Shutdown gibt es nicht.

Das Herunterfahren lässt sich nicht gezielt reproduzieren, tritt aber seit einigen Wochen mit zunehmender Häufigkeit bei den beschriebenen Aktionen auf. An unserer Hardware-Konfiguration haben wir nichts geändert.

Hat jemand eine Idee? Danke! ;)
 

thedude

Super-Moderator
Mitglied seit
30. Nov 2009
Beiträge
2.244
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
84
Was sagt /var/log/messages kurz vorm reboot? Dazu als root (passwort ist das gleiche wie von admin) auf der DS einloggen und dann:

Rich (BBCode):
cat /var/log/messages

eingeben. Die Meldungen rund um den reboot Zeitraum bitte posten.

gruss
dude
 

mitz

Benutzer
Mitglied seit
10. Jul 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi dude,

ähm... wo genau muss ich denn den Code eingeben? :confused:
 

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
0
Manchmal können Probleme recht einfache Ursachen haben, zum Beispiel kann das Netzteil einen Defekt haben und deswegen schaltet sich die DS aus und fährt dann wieder automatisch hoch ... kann sein, muss aber nicht ...

Ich würde dem Synology-Support mal die Gelegenheit geben (per E-Mail das Problem schildern) auf die DS drauf zu schauen und herausfinden zu lassen, was die Ursache ist. Manchmal ist auch einfach die Hardware defektiert ... dann wäre eine solche Diagnose super, um reklamieren zu können.

Itari
 

jahlives

Moderator
Mitglied seit
19. Aug 2008
Beiträge
18.275
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
0
Hi dude,

ähm... wo genau muss ich denn den Code eingeben? :confused:
Du musst dich via telnet oder ssh auf der DS anmelden. Dazu musst du im DSM unter Terminal telnet oder ssh erst aktivieren. Danach kannst du mit einem telnet/ssh Client auf die Kommandokonsole deiner DS zugreifen. Putty ist ein guter Client dafür.
Sobald du mit dem Client zugreifst wird der Username und das PW abgefragt. Dort gibst du root und das PW des admins an. Nach erfolgter Anmeldung kannst du Dudes Kommando abestzen
 

glodecki

Benutzer
Mitglied seit
27. Apr 2012
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich hab das problem das die DS in bestimmten abständen hochfährt.... das nervt und geht auf die lebensdauer der Festplatten.

Gruß
 

Perry2000

Benutzer
Mitglied seit
05. Nov 2012
Beiträge
806
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
44
ich hab das problem das die DS in bestimmten abständen hochfährt.... das nervt und geht auf die lebensdauer der Festplatten.

Gruß

Schön dass Du das in einen Tread aus dem 2010 schreibst.
Mischt doch etwas das hoch und runter Fahren. Dann stimmt es für beide :D
Da Du DSM 4.2 hast, schaust Du am besten in diese Treads. Ist ein Fehler im 4.2 :p
 

glodecki

Benutzer
Mitglied seit
27. Apr 2012
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hehe gar nicht gesehen :)