DS1819+ kurz vor Veröffentlichung

Caup

Benutzer
Mitglied seit
02. Jun 2014
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe gestern aktuelle DSM Versionen für meine DS1813+ im Synology Download-Zentrum gesucht und dabei Downloads für eine DS1819+ gefunden. Scheinbar tut sich da was.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.865
Punkte für Reaktionen
538
Punkte
234
Ja stimmt, Danke für die Info Caup. Da gehen sich die neuen DS1819+ noch "für unter dem Baum" aus :)
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.933
Punkte für Reaktionen
557
Punkte
384
Doch immer mal wieder ne Überraschung... dachte nach der 1618 und der 1019 kommt da in der Ecke dieses Jahr nix mehr, weil im Oktober dazu nichts zu hören war.
Vielleicht auf der CES im januar dann. Spannend.

Edit:
Eine RS1619xs+ ist auch noch gelistet dort (aber die wurde ja schon im August in Taipei vorgestellt wie ich gerade sehe)

Edit 2:
Vermute mal ein CPU update weg vom C2358 zur C3xxx oder J34xx oder noch was anderes. Die 1817+ hat ja im Vergleich zur 1817 (Anapurna) noch keinen integrierten 10Gb Port.
Elektrisiert

Edit 3:
Auch die 1819+ wurde ja schon im Oktober photographiert... bin wohl total aus dem News Loop draußen. lol
Auch schon bei span.com gelistet, aber nicht bei Synology... tse tse

https://nascompares.com/2018/10/02/synology-ds1819-nas-for-business-storage/

Reißt ein jetzt nicht vom Hocker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fartman

Benutzer
Mitglied seit
21. Jul 2010
Beiträge
473
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Mal einige Daten:

Intel Atom C3538 2.1Ghz

4GB ECC Ram (erweiterbar bis auf 32 GB)

2 x M.2 2280/2260/2242 NVMe/SATA SSD für Cache

4 x USB 3.0
2 x eSATA
4 x Gigabit (RJ-45)

PCIe 3.0 Slot:

1 x 4-lane x8
- 10GbE
- M.2 NVMe/SATA SSD
 
Zuletzt bearbeitet:

linn

Benutzer
Mitglied seit
12. Aug 2013
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die RS1619xs+ ist inzwischen offiziell auf der Website in Taiwan gelistet (https://www.synology.com/zh-tw/products/RS1619xs+). Das Datenblatt gibt es auch bereits auf deutsch (https://global.download.synology.co...1619xs+/Synology_RS1619xs+_Data_Sheet_deu.pdf).

Zur DS1819+ (https://www.synology.com/zh-tw/products/DS1819+) konnte ich dort noch kein Datenblatt auf deutsch finden, aber einige Specs sind auch ohne Kenntnisse der chinesischen Sprache lesbar: https://www.synology.com/zh-tw/products/DS1819+#specs.
 

bitrot

Benutzer
Mitglied seit
22. Aug 2015
Beiträge
878
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die RS1619xs+ ist die erste Disk- / Rackstation von Synology seit langem die wirklich sinnvoll ausgestattet ist, vor allem die Möglichkeit NVMe SSDs für den Cache und 10GBe Karte gleichzeitig nutzen zu können. Außerdem gibt es diese Features endlich mal ohne gleich zu den größten Modellen mit 8 und mehr Bays greifen zu müssen.

Aber so wie ich Synology kenne sind die Preise wieder jenseits von gut und böse, zumal die Rackstations ohnehin schon generell überteuert sind. Schade, denn eine kleine Rackstation mit 10GBe Option wäre eigentlich genau das was ich für mein kleines Homelab noch gebrauchen könnte.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.865
Punkte für Reaktionen
538
Punkte
234
also laut einem bekannten Onlinehändler soll die DS1819+ ab 29.11.2018 dort lieferbar sein...
 

mb01

Benutzer
Mitglied seit
13. Mrz 2016
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Mach dir da keine Hoffnungen. So wie es aussieht, führt die DS1819+ exakt die "Tradition" der vorherigen Modelle (DS1618+, DS1517+, DS1817+) fort, bei denen über den PCIe-Slot entweder eine 10GB-Karte oder eine M2D18-Karte für SSD-Cache verbaut werden kann. Dedizierte M.2-Slots für NVME-SSDs wie bei den DS918+/DS1019+ sehe ich nirgendwo ansatzweise angedeutet.

Schade für Synology. Gut, bei einer DS1819+ könnte man eher mal zwei der regulären Slots für SSD-Caching opfern als bei kleineren Modellen, aber trotzdem ... QNAP ist zumindest in Sachen Hardware einfach weiter/flexibler.
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2012
Beiträge
2.497
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
88
Die RS1619xs+ ist die erste Disk- / Rackstation von Synology seit langem die wirklich sinnvoll ausgestattet ist, vor allem die Möglichkeit NVMe SSDs für den Cache und 10GBe Karte gleichzeitig nutzen zu können. Außerdem gibt es diese Features endlich mal ohne gleich zu den größten Modellen mit 8 und mehr Bays greifen zu müssen.

Aber so wie ich Synology kenne sind die Preise wieder jenseits von gut und böse, zumal die Rackstations ohnehin schon generell überteuert sind. Schade, denn eine kleine Rackstation mit 10GBe Option wäre eigentlich genau das was ich für mein kleines Homelab noch gebrauchen könnte.

Ein Schritt in die Richtung aber bei den Preisen von Synology halte ich es im Jahr 2018/2019 für unangebracht, die 10 GBE noch als aufpreispflichtiges Extra in Form einer Steckkarte anzubieten. Bei dem Preis muss das drin sein.

QNAP ist zumindest in Sachen Hardware einfach weiter/flexibler.

Sehe ich auch so. Entweder adaptiert Synology oder die nächste NAS ist von der Konkurrenz.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen