DS106e Konfiguration verloren

frankieman

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Grand malheur de kack. Tja, nachdem alles soweit anstandslos lief, hat meine DS ihre Konfiguration verloren :(

DS106e Konfigurationsstatus.JPG

Okay dachte ich, nachdem ich mich kurz schlau gelesen hatte, bügel noch mal den DSM2.3-1157 von der DS107 drauf. Jedoch bekomme ich die folgende Fehlermeldung:

DS106e Fehler.JPG

Jetzt schwitze ich richtig. Angeblich reicht der Systemspeicherplatz nicht, obwohl die FW bereits drauf war und Punkt 4 der Installation zu 100% durchläuft.

Status gestern war für die DS106e:
DSM2.3-1139 für die DS107 mit Eintrag synoinfo.conf unique="synology_powerpc_108j"
Ich konnte aber nicht weiter updaten, da bei Übertragen des Systems (DSM3.1, DS-108j_1748) der Hinweis kam, dass der Systemspeicherplatz zu klein ist. Ist vielleicht der Grund warum nix mehr geht, korrespondiert aber nicht mit der Fehlermeldung. Telnet geht noch, SSH leider nicht mehr.

Was geht noch? Wer kann helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.513
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
328
Hallo,
wenn Du noch mit der originalen Platte unterwegs bist ist bei der Erstinstallation eine relativ kleine Systempartition angelegt worden. Ich würde so vorgehen:
Platte ausbauen und in USB Gehäuse stecken
Komplett leere Platte in die DS einbauen und per Assistant Firmware der DS-107 installieren.
USB Platte anhängen und Daten auf die DS sichern.

Gruß Götz
 

frankieman

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es tut sich was. Ich bügel gerade den DSM2.2, synology_powerpc_108j_0942.pat drauf. Das ist mit knapp 94 MB klein genug, dass es wohl raufpasst.
DS106e Installation.JPG
 

frankieman

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Götz,

ja das habe ich sowieso vor. Ich will 'ne 2 TB einbauen, wie >hier< beschrieben.
 

frankieman

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch nix (ganz spät abgebrochen) und die 107 FW will aus Platzgründen nicht drauf.
 

frankieman

Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Ich würde so vorgehen:
Platte ausbauen und in USB Gehäuse stecken
Komplett leere Platte in die DS einbauen und per Assistant Firmware der DS-107 installieren.
USB Platte anhängen und Daten auf die DS sichern...

Sie lebt wieder.
Letztendlich habe ich es so gemacht. Vorher habe ich die Platte mit Acronis TrueImage gesichert und mit Acronis Diskdirector versucht, die Systempartition zu ändern. Das ist schiefgelaufen und ich musste auf die Imagesicherung zurückgreifen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.