DS-Cloud Alternative

Bitbull

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Ich benutze seit längerem DS-cloud um die Daten von meinem Huawei auf meine DS216j zu synchronisieren.
Das war von Anfang an nicht besonders zuverlässig da die App mit der SD-Karte des Huawei seine Probleme hat.
Trotz aller Bemühungen die App mit den nötigen Rechten zu versehen und aus allen Energisparoptionen rauszuhalten usw.
Seit einiger Zeit funktioniert das eigentlich fast gar nicht mehr und ich hatte gehofft das das mit Umstellung auf Drive besser wird, aber die Drive-Android-App ist nur für den Zugriff auf die Teamordner gedacht und nicht um das Handy zu syncen. Die Desktop-App von Drive scheint ordentlich zu laufen.
Allmählich geht mir aber der Android-Krempel von Synology gehörig auf den Sack (entschuldigt die Wortwahl, aber was schmeichelndes fällt mir da nicht ein).
Ich möchte eigentlich nur das bestimmte Ordner automatisch auf die DS gesichert werden sobald mein Handy im Heimnetz angemeldet ist.
Aber nicht nur Fotos oder Musik, sondern auch andere Dateien. Teilweise von internen Speicher und von der SD-Karte. Oder gleich den kompletten Speicher bzw. Karte. Eine Synchronisationsfunktion wie bei der Desktop-App ware noch besser, aber ein sicherer von Upload vom Huawei würde mir schon reichen.
Das sollte doch irgendwie machbar sein?
Muss ich da wirklich auf andere Hersteller ausweichen?
Was verwendet ihr für sowas?
 

c0smo

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
5.006
Punkte für Reaktionen
596
Punkte
214
Mir gings genauso wie dir. Bin dann auf resilio umgestiegen, danach war Ruhe und alles läuft so wie ich es mir vorstelle.
 

Arni

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2012
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
+1 für Resillio

Im ersten Moment eine etwas ungewöhnliche Einrichtung, aber wenn man es einmal gecheckt hat ist es einfach genial. Schnell, resourcenschonend, und seit ca. 2 Jahren NULL Probleme.
 

thomasmagnum

Benutzer
Mitglied seit
26. Sep 2013
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Arni,

da ich auch immer wieder Probleme mit DS Cloud habe die Frage wo es ggf. ein verständliches Manuall zu Einrichtung von Resillio gibt.
Ich habe mich schon mehrfach an Alternativen versucht, bin aber immer gescheitert da ich das Konzept nicht so ganz verstanden habe.
Evtl. kannst du ja kurz beschreiben was du gemacht hast...

Danke schon mal.

Gruß, Thomas
 

Bitbull

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Danke für die Empfehlungen.
Kann man Resilio problemlos neben Drive auf der DS verwenden?
Die Drive-Desktop-APP scheint ja gut zu laufen, und da mir bei der Umstellung meine Clients alle portiert wurden, würde ich das dort erstmal so lassen.
Die Daten von Handy und PC-Clients sind derzeit noch völlig separat organisiert.
Schönen Gruß
Bitbull
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
515
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
38
Hallo Arni,

da ich auch immer wieder Probleme mit DS Cloud habe die Frage wo es ggf. ein verständliches Manuall zu Einrichtung von Resillio gibt.
Ich habe mich schon mehrfach an Alternativen versucht, bin aber immer gescheitert da ich das Konzept nicht so ganz verstanden habe.
Evtl. kannst du ja kurz beschreiben was du gemacht hast...

Danke schon mal.

Gruß, Thomas

Also im Grunde muss man über den Paketmanager Resilio installieren (dazu gibts Tutorials) und danach sich auf der Applikation einloggen (Webseite). Danach werden einfach die betreffenden Ordner eingebunden. Diese werden dann in dem Admin-Panel sichtbar und man kann einen Link erstellen. Danach muss man Resilio auf dem Client (PC/Handy,...) installieren und den erstellten Link dort einfügen. Das wars im Grunde schon

Danke für die Empfehlungen.
Kann man Resilio problemlos neben Drive auf der DS verwenden?
Bitbull

Ja, das ist kein Problem
 

reiki

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2012
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nutzt ihr bei Resilio die Free-Variante und oder die kostenpflichtige Sync-Home-Pro-Variante?
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
515
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
38
Ich nutze die Free Version

Kenne die Vorteile von der Pro Version auch nciht wirklich (scheine also in der Free Version nichts zu vermissen)
 

reiki

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2012
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für deine Rückmeldung @independence2206.

Werde dann mit der Free Version starten und schauen, ob die Pro version für meine Bedürfnisse notwendig ist.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.998
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
129
Ich habe, mit ein paar Vorkehrungen, Resilio und Syncthing sogar parallel im Einsatz, die teils auf gemeinsame Verzeichnisse zugreifen. Generell ist beides auf hohem Niveau, mir kommt jedoch Resilio, wie eigentlich eh und je, noch immer etwas prozeßsicherer und auch übersichtlicher vor. Drive habe ich für diverse Dinge auch im Einsatz, aber nicht für Dateiabgleiche usw., nur für Freigaben. Das ginge mit Resilio und Syncthing zwar auch, aber dann ist die Installation der Software erforderlich und das hat und mag auch nicht jeder.

Bezogen auf Deine Fragen: Bei Resilio gibt es Supportseiten mit Dokumentationen, ein Forum, usw. Bezüglich der Unterschiede zwischen Free und Pro gibt es dort auch Informationen. Der oberflächliche Hauptvorteil bei der Pro liegt in der Verfügbarkeit der eingebundenen Verzeichnisse in jedem verbundenen Device, das macht den Umgang deutlich einfacher und handlicher. Dann hat die Pro auch ein Mehr an Features, das kann aber alles nachgelesen werden. Rein für die Datensynchronisation hat die Pro keine Vorteile oder die Free keine Nachteile.

Grundsätzlich jedoch bin ich von der Cloudstation abgekommen, weil da immer beobachtet werden muss und nie sicher ist, ob das läuft, insbesondere ab rund 100 MB und einer nicht hohen Anzahl von Dateien wurde das immer unzuverlässiger. Daher habe ich bereits seit BTsync v1.4.4, heute Resilio v2.6.3, gewechselt und synchronisiere damit mehrere TB an Daten zwischen fast 50 Verzeichnissen zum grossen Teil auch über das Internet zwischen meinen DS. Das wäre mit der Cloudstation nie gelaufen.

Von daher eine klare Empfehlung.
 

reiki

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2012
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke Andy+ für die ausführliche Erläuterung. Hilft mir.
 

Bitbull

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Inzwischen hab ich Resilio einige Zeit am laufen und es gefällt mir ganz gut.
Die App scheint aber ein wenig stromhungrig zu sein, da man zwecks automatischer Synchronisation von Android die App nicht automatisch beenden lassen darf.
Gibt es eine Möglichkeit Resilio nur automatisch ein- oder zweimal täglich zu aktivieren und den Rest des Tages zu beenden? Das würde für mich reichen.
Geht sowas in den Resilio-eigenen Poweruser-Voreinstellungen, oder sollte man dafür besser sowas wie aprofiles oder automate installieren?
 

c0smo

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
5.006
Punkte für Reaktionen
596
Punkte
214
In den Einstellungen gibt es den Energiespar- und Akkusparmodus.
 

Bitbull

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Der automatische Energiesparmodus ist bereits ein, der Akkusparmodus greift erst wenn der Akku unter 15% steht.
Die App ist auch im Ruhezustand relativ hungrig.
Mir würde reichen wenn die App z.B. 2x täglich kurz startet und sich dann wieder verabschiedet.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.998
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
129
Da kann aber vieles in diese Richtung eingestellt werden. Die Schwelle mit 15% kann auch erhöht werden.
 

Arni

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2012
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
Die App ist auch im Ruhezustand relativ hungrig.
Das kann ich so NICHT bestätigen. Im Hintergrund ohne Synchronisation benötigt sie so gut wie nichts. Habe es so bei mir eingestellt, das die App im Mobilfunknetzt nichts "syncht" und im heimischen Netz nur wenn geladen wird. Damit konnte ich bisher keinen erhöhten Akkuverbrauch feststellen.

@Andy: Wenn der Schwellwert erreicht wird, dann stoppt die Synchronisation komplett. Diesen Wert dann hochzustellen ist dann eher kontraproduktiv, da ja dann gar nichts "gesyncht" wird.
 

Bitbull

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7

Arni

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2012
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
Einstellungen -> Allgemein -> Autom. Energiesparmodus -> Beim Laden synchen
Dort kann man auch einstellen nach wieviel Minutenohne Übertragung in den Energiesparmodus (nicht zu verwechseln mit dem Akkusparmodus) geschaltet werden soll.
 

Bitbull

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2016
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
OK, der Dialog geht erst auf wenn man die Option ändern möchte.
War ich zu blind dafür, danke. :rolleyes:
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
515
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
38
Der automatische Energiesparmodus ist bereits ein, der Akkusparmodus greift erst wenn der Akku unter 15% steht.
Die App ist auch im Ruhezustand relativ hungrig.
Mir würde reichen wenn die App z.B. 2x täglich kurz startet und sich dann wieder verabschiedet.

Schau dir mal die Android App "Tasker" an. Damit kannst du eigentlich alles programmieren - also auch, dass die App 2 mal am Tag startet und nach x Minuten abschaltet
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup