DS 216 Raid 1 - Disk defekt, jetzt kein DSM mehr

rudflodur

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2016
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Experten,
ich habe folgendes Problem:
Bei meiner DS 216 ist jetzt zum 2. Mal eine Platte defekt. Beim 1. Mal ging das alles hervorragend, defekte Platte raus, neue Platte rein, repariert alles ok, alles im grünen Bereich.
Ich habe diesmal dasselbe versucht, mit dem wunderbaren Erfolg, dass die DS mir jetzt meldet, dass kein DSM installiert sei. Und nun? Was passiert, wenn ich das DSM (6.xxx) neu installiere? Bleiben meine Daten erhalten, bleiben meine sonstigen Einstellungen erhalten?
Es wäre schön, wenn hier jemand mit Erfahrungen helfen könnte.
Danke im Voraus und viele Grüße, Rudolf
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.737
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
83
Theoretisch, wenn man DSM installiert, ohne die Platte formatieren zu lassen, sollten "alle" Daten erhalten bleiben, also die in deinen Freigabeverzeichnissen.
Einstellungen des DMS liegen auf der SystemPartition und die überschreibt man bei der Installation natürlich.
Einige Pakete/Programme legen ihre Daten in "versteckten" Verzeichnissen deines Daten-Volumes ab, also sind die per se auch noch da.

Es gibt bestimmt Tutorials dafür zu finden, wie sowas.
https://www.synology-forum.de/threads/dsm-neu-installieren-ohne-platte-zu-formatieren.55708/
http://l3o-family.de/index.php/2018/07/21/synology-wiederherstellen-ohne-datenverlust/

Wie man das alte RAID/Volume ins neue DSM rein bekommt ... k.A., noch nie probiert.


In deinem Fall hast wohl ein RAID1 und somit ist es auch möglich nur eine Platte an den PC zu hängen und dort auszulesen (wenn noch was existiert).


Bleiben meine Daten erhalten, bleiben meine sonstigen Einstellungen erhalten?
Das klingt so, als wenn du kein Backup hast?
Das RAID ist "nur" eine Ausfallsicherung, damit die Nutzbarkeit nicht unterbrochen wird.
Ein Backup ist für den Notfall, wenn die Daten doch mal ganz weg sind, z.B. die ganze DS mit allem Platten abgeraucht (Blitzschlag, Feuer, Diebstahl usw.)

Ja, im Prinzip ist das RAID "teilweise" auch eine Datensicherung, da ja "meistens" nicht immer alles gleichzeitig kaputt geht, aber ein "richtiges" Backup ist es eben nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.888
Punkte für Reaktionen
314
Punkte
183
Daten beliben erhalten, bei der DSM Installation kommt eine Abfrage ob man Daten behalten will oder nicht. Dann auf behalten drückn und in wenigen Minuten ist alles OK.

Das passiert gelegentlich, Hatte so was bei schlechter Stromversorgung (trotz USV)
 

Wadenbeißer

Benutzer
Mitglied seit
10. Okt 2018
Beiträge
794
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.935
Punkte für Reaktionen
525
Punkte
188
Sollte das nicht eine Frage werden? Warum sollte da die DS überhaupt über fehlendes DSM meckern, wenn man von 2 Disk die eine defekte wechselt?
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.747
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
129
Ort
Markt Schwaben
Wo hat denn der TE beschrieben, dass er zwei Disks nutzt?
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.737
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
83
Er hatte früher schonmal "repariert", also eine Platte raus, Neue rein, Knopf drücken und fertig ... also hat er ein RAID. ;)
Nur diesmal ging bei der Reparatur irgendwas schief und danach war alles weg.

Und da maximal Zwei bei ihm rein passen, können es auch nur Zwei sein.


Da das DSM auf beiden Platten drauf ist,
würde ich mal versuchen jeweils nur eine der beiden Platten drin zu lassen (die Andere raus)
und notfalls auch nochmal jeweils im anderen Schacht ausprobieren.

PS: ich hab auf meinen Platten drauf stehen, welche sie sind und wo sie ursprünglich steckten.
Damit man im Zweifel nicht durcheinander kommt, falls man die DS mal auseinander genommen hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

rudflodur

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2016
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sorry, dass ich auf Eure Spekulationen erst jetzt antworten kann.
  • Ja, ich habe natürlich ein Backup. Sogar 2, aber mir fehlen ein paar wichtige Daten vom Freitag, die erst in der Nacht gesichert worden wären.
  • Ja, das System ist Raid 1, das hatte nach der ersten Reparatur auch funktioniert.
  • Ja, alle Daten sind noch auf der "gesunden" Platte vorhanden
  • Ich war mir nur nicht schlüssig, was bei der Neu-Installation passiert, es geht nicht nur um die Daten, sondern auch um einige weitere Einstellungen, Benutzer etc..
Ich habe jetzt beschlossen, eine neue DS (720+) zu beschaffen und alles auf der neuen DS zu installieren. Dabei kann man dann auch einige Dinge, die sich in den letzten 5 Jahren so angemüllt haben, bereinigen. Erst wenn ich die Daten von der Platte der alten DS runterkopiert habe, kann ich mich der Neu-Installation annehmen. Und die alte DS als Backup-Gerät weiternutzen.
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.747
Punkte für Reaktionen
305
Punkte
129
Ort
Markt Schwaben
Ich habe jetzt beschlossen, eine neue DS (720+) zu beschaffen ...
Und die alte DS als Backup-Gerät weiternutzen.
Sehr kluge Entscheidung! :)

Ich bin tatsächlich davon ausgegangen, dass Du die betroffene DS mit nur einer Disk betreibst. Da habe ich wohl nicht genau genug gelesen?! :unsure:
 

rudflodur

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2016
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Du kannst Dir nicht vorstellen, was ich gerade für einen Hals habe. Ich habe die alte DS mit der einen (gesunden) Platte neu gestartet, nachdem ich alle Dateien auf die neue DS kopiert habe. Ziel, sie neu aufzusetzen. Und was passiert? Die DS fährt hoch, meldet, dass ihr eine Platte fehlt, dass aber sonst alles in Ordnung sei. Alle Daten vorhanden, alle Verbindungen etc..
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.888
Punkte für Reaktionen
314
Punkte
183
ist doch fein, jetzt hast eine noch als Backupziel ;-)
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.856
Punkte für Reaktionen
537
Punkte
234
Passt doch, neue DS720+ als produktive Haupt-NAS laufen lassen und die alte DS 216 1x pro Nacht hochfahren, autom Backup laufen lassen und sich wieder Abschalten lassen.
Alles gut.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen