DS 1513+ kein Zugriff aufs Internet nach einiger Zeit

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Guten Abend,

seit einigen Tagen habe ich ein komisches Problem mit meiner DS1513+ !

An meiner DS nutze ich 3 Netzwerkanschlüsse mit statischen IP Adrssen, 192.168.100.31 - 33, DNS und Gateway sind auch eingetragen.

Nach einiger Zeit bekommt meine DS keine Internetverbindung mehr, das äußert sich so, das wenn ich das Paketzentrum aufrufe, es eine ewigkeit dauert bsi dann die Meldung erscheint Time out keine Internetverbindung.
Das eigenartige daran ist, mein Webserver, login über die Webanmeldung funzt auch, von Extern und intern.

Aber alle Internetanfragen von der DS direkt ins www gehen mit einer Timeoutmeldung zuende.
Mcafee, Paketzentrum und Systemupdate Anfragen verlufen genauso.

Anfangs dachte ich es liegt an meinem meiner 3 Apple Extrem Routern, leider ist es nicht so, denn alle Clienten in meinem Netzwerk kommen ins Internet.

Den Fehler bekomme ich nur behoben wenn ich alle drei Netzwerkstecker der DS einmal abstecke und neu einstecke !?!

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann ?
 

g202e

Benutzer
Mitglied seit
07. Jun 2009
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
82
Wofür DREI Netzwerkadapter? Und was hängt da dran? Konfiguration(Gateway,DNS)?
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Die NAS hast 4 Netwzerkanschlüsse und ich nutze nur drei.
Meine 3x Macbooks greifen über die 31 zu , meine Amazon TV´s über die 32 und auf der 33 liegt mein Bruder in der Wohnung unter mir drauf.
Gateway und DNS vom Router eingetragen.
 

fpo4711

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2010
Beiträge
2.772
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Das was Du da machst ist auch totaler Quatsch. Drei IP's im selben Subnetz erzeugt auch nur Chaos. Im Regelfall wird auch, falls Du mal Windows nutzt, dein Computerbrowser den Geist aufgeben. Wie soll denn da auch eine Namensauflösung sauber funktionieren?

Nimm entweder drei IP's aus verschiedenen Subnetzen oder wenn Du mehrere Netzwerkanschlüsse verwenden willst besorg dir einen Switch der Linkaggregation unterstützt.

Zieh doch mal spaßenshalber zwei deiner Kabel ab und versuche dann die ja nicht vorhandenen IP's zu pingen. Du wirst überrascht sein.

Gruß Frank
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. Sep 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
414
Zieh doch mal spaßenshalber zwei deiner Kabel ab und versuche dann die ja nicht vorhandenen IP's zu pingen. Du wirst überrascht sein.
Yep, da stottert die DS immer mal wieder. Ich hatte meine 713+ auch immer mal wieder mit der IP der zweiten (nicht verbundenen) Schnittstelle in der Fritzbox - erst mit der Einrichtung eines Bond (Redundanz), aber weiterhin nur einem Kabel, ist das Thema erledigt.
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Okay das war mir so nicht bewußt !

Das lief mit meiner 412+ zwei Jahre ohne Probleme und mit der 1513+ jetzt auch seit knapp einem halben Jahr.

Werde ich mal testen, danke und ich werde berichten.
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Moin @ all,

so ich habe die Tipps angenommen, leider ohne Erfolg ! Mein DS kann nicht direkt ins Internet zugreifen !? Paketzentrum bekommt Verbindung, die DSM Aktualisierung geht mit der Meldung keine Internetverbindung zuende !
Die Aktualisierung auf DSM 5.2-5565 habe ich manuell durchgeführt. Leider keine Verbesserung ? Hab die Netzwerkschnittstelle schon mal auf DHCP geändert auch kein Erfolg ! Router getauscht auch kein Erfolg.
Jemand noch eine Idee ? Firewall vielleicht der Übeltäter ??????
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. Sep 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
414
..., die DSM Aktualisierung geht mit der Meldung keine Internetverbindung zuende !
Im Moment sind die Firmware-Server mächtig ausgelastet - da ist es normal, dass man mehrmals hintereinander keine Verbindung bekommt, da musst Du einfach etwas warten, bis der Andrang nachläßt. Wenn Du bei den Paketen ins Web kommst, sollte alles richtig eingestellt sein.
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Dann gedulde ich mich mal etwas :) Danke für die Info
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
So ich muß das nochmal aufgreifen hier :) , denn es läuft nicht besser oder schneller :-(

Ich hab alle Updates drauf 5.2-5565 V2 !

Hab mir nen neuen Switch gekauft um LAG zu nutzten, so schön so gut !!!
Nur jetzt kann ich zwar mit 120mbit Lesen aber nur noch extrem langsam schreiben ?
Immer wieder Geschwindigkeit fast null, dann schnellt die Geschwindigkeit wieder kurz hoch und wieder fast auf Null !?!

Was läuft falsch ?

- Jumboframe aktiviert,
- LAG auf dem HP Switch Pro Curve 1810G eingerichtet,
- LAG auf beiden DS 1513+

Das einzige was die DS im Hintergund beschäftigt ist das Time Backup was gerade durchläuft. ( knapp 7mbit Last auf beiden DS )
daran liegt es aber scheinbar nicht !?
Bin am verzweifeln ! Teure Hardware und es wird nicht besser, anscheinend schlechter :-(

TIPPS ????
 

Benares

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
6.424
Punkte für Reaktionen
606
Punkte
228
Ich find, du machst es viel zu kompliziert. Bring deine DSen doch erstmal mit je einer Netzwerkkarte sauber zum Laufen, bevor du Dinge wie LAG einsetzen willst.
LAG bringt doch erst was, wenn du sehr viele Clients hättest, die gleichzeitig viel Verkehr verursachen.

120 MB/s schaff ich zu meiner DS415+ auch, ohne LAG, Jumboframes oder sonstiges Gedöhns, und das absolut stabil und dauerhaft.
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Moin ,

danke für den Hinweis :)

Aber mit einer Verbindung lief es ja auch, bis auf die Tatsache das immer wieder mal die DS das Internet nicht mehr erreicht !?!
Da behelfe ich mir dann damit das ich die Netzwerkleitung einmal kurz abziehe und neu stecke :) nicht schön aber läuft .

Jetzt möchte ich es aber erweitern, okay ich werde wohl nie soooooo viele Verbindungen gleichzeitig erreichen wie es möglich wäre, aber immerhin hängen das zur Zeit 3 Familien dran mit diversen Clienten.

Ach ja habe gereade festgestellt das nur meine Apple Clienten beim schreiben Probleme machen, kann das am AFP liegen ? Sollte ich da vielleicht auf SMB umsteigen ?
 

fpo4711

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2010
Beiträge
2.772
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ach ja habe gereade festgestellt das nur meine Apple Clienten beim schreiben Probleme machen, kann das am AFP liegen ? Sollte ich da vielleicht auf SMB umsteigen ?

Es ist genau umgekehrt. Viele Mac OS Benutzer berichten über sehr schlechte Schreibperformance bei SMB: Bist Du dir sicher das deine Mac's auch wirklich AFP: nutzen. Von Haus aus versucht der Mac neueren OS häufig SMB: zuerst zu nutzen falls beide verfügbar. Die bessere Wahl ist für Mac's immer noch AFP: Hab jetzt keinen passenden Link parat, aber da gibts genügend Informationen im Netz oder auch hier im Forum.

Und nach deiner Umkonfiguration (und ich hoffe Du hast jetzt wirklich nur eine IP der DS im gleichen Subnetz) ist es eine gute Idee mal den Arp-Cache zu prüfen bzw. zu löschen. Prüfen kannst Du es per Terminal auf den Macs mit

Rich (BBCode):
arp -a

Hier sollte dann für deine DS auch nur EIN Eintrag vorhanden sein. Falls mehrere dann mit

Rich (BBCode):
sudo arp -d -a

löschen. Und warum deine DS nur teilweise ins Internet kommt kannst Du von der DS beispielsweise mit traceroute prüfen. Per Console auf die DS wählen und beispielsweise

Rich (BBCode):
traceroute 8.8.8.8

eingeben. Vermute aber mal das Du vieleicht keine korrekten Einträge bei Standardgateway bzw. Nameserver in der DS hast.

Gruß Frank
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Hallo Frank,

danke hab ich gerade mal getestet ! Bin tatsächlich mit AFP Verbunden. Beim Mac wird mir nur eine Verbindung zur DS angezeit ! Wenn ich eine 10 GB große Datei schreibe, steigt die CPU Last auf 90% und die Geschwindigkeit schwankt immer noch stark ! Von 0 -120Mbit hin und her.
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Es ist genau umgekehrt. Viele Mac OS Benutzer berichten über sehr schlechte Schreibperformance bei SMB: Bist Du dir sicher das deine Mac's auch wirklich AFP: nutzen. Von Haus aus versucht der Mac neueren OS häufig SMB: zuerst zu nutzen falls beide verfügbar. Die bessere Wahl ist für Mac's immer noch AFP: Hab jetzt keinen passenden Link parat, aber da gibts genügend Informationen im Netz oder auch hier im Forum.

Und nach deiner Umkonfiguration (und ich hoffe Du hast jetzt wirklich nur eine IP der DS im gleichen Subnetz) ist es eine gute Idee mal den Arp-Cache zu prüfen bzw. zu löschen. Prüfen kannst Du es per Terminal auf den Macs mit

Rich (BBCode):
arp -a

Hier sollte dann für deine DS auch nur EIN Eintrag vorhanden sein. Falls mehrere dann mit

Rich (BBCode):
sudo arp -d -a

löschen. Und warum deine DS nur teilweise ins Internet kommt kannst Du von der DS beispielsweise mit traceroute prüfen. Per Console auf die DS wählen und beispielsweise

Rich (BBCode):
traceroute 8.8.8.8

eingeben. Vermute aber mal das Du vieleicht keine korrekten Einträge bei Standardgateway bzw. Nameserver in der DS hast.

Gruß Frank


Nachtrag : Traceroute von der Haupt DS war auch erfolgreich zeigt mir die gesamte Strecke an bis zu Google
 

fpo4711

Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2010
Beiträge
2.772
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Tja, mir gehen hier auch langsam die Ideen aus. Kann Dir nur sagen ich habe selbst einen Mac und betreibe ihn bei mir privat in einem gemischten Netz (SMB und AFP) ähnlich wie deinem und die DS arbeitet einwandfrei auch mit 5.2. (Der Bond sollte dich nicht verwundern, hat hierbei auch keinen Einfluß) Hier mal ein Beispiel:

Uebertragung.png

Vieleicht auch mal an die Kabel gedacht. Und ich hoffe mal das Du hier MBit und MByte nur verwechselt hast. Denn um die 100MByte wären normal, bei 100MBit würde es mit der falschen Geschwindigkeit laufen.

Gruß Frank
 

Heizerei43

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2013
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Tja, mir gehen hier auch langsam die Ideen aus. Kann Dir nur sagen ich habe selbst einen Mac und betreibe ihn bei mir privat in einem gemischten Netz (SMB und AFP) ähnlich wie deinem und die DS arbeitet einwandfrei auch mit 5.2. (Der Bond sollte dich nicht verwundern, hat hierbei auch keinen Einfluß) Hier mal ein Beispiel:

Anhang anzeigen 24687

Vieleicht auch mal an die Kabel gedacht. Und ich hoffe mal das Du hier MBit und MByte nur verwechselt hast. Denn um die 100MByte wären normal, bei 100MBit würde es mit der falschen Geschwindigkeit laufen.

Gruß Frank
Hi ,

hab endlich den Übeltäter gefunden ! !!!!
Sobald ich Time Backup am laufen habe bekomme ich auf meine Haupt DS beim schreiben keine stabile Schreibgeschwindigkeit !

Wenn ich Time Backup Stoppe , ist meine Verbindung stabil und ich kann mit 119 mbit lesen und schreiben !

Meine Netzwerkleitung hatte ich auch kurz in Verdacht aber Cat 6e sollte eigentlich reichen :) jetzt Funzt es :D

trotzdem Danke
wie ich das jetzt mit meinem Time backup mache weiß ich noch nicht !?! Mal schauen hab ja noch genug Zeit zum basteln :)
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat