Disk Station automatisch ein- und ausschalten???

Louise

Benutzer
Mitglied seit
07. März 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo alle
ich überlege mir eine DS107+128 zu kaufen, damit auf dieser Slimserver laufen soll.
ich gehe fest davon aus, dass dies bald möglich sein wird
;-)


Frage:
Kann man die DS irgend wie dazu bekommen, zu bestimmten Zeiten ein zu schlafen oder sich ganz aus zuschalten, so dass sie zu einem späteren, festgelgtem Zeitpunkt automatisch wieder aufwacht und Programme wie Slimeserver automatisch laufen?

Macht man das über Software und wenn ja, welche und ist das einfach oder schalltet man einfach eine Zeitschaltuhr an den Stecker?

Gibts irgend wo ein Handbuch online für die Teile?

danke + Gruss
L
 

relies

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, aber

Man kann bei der Diskstation eine Option wählen, dass sich das Gerät nach "illegalem" Abschalten (z.B. bei Stromausfall) beim Wiedereinschalten der Netzspannung automatisch einschaltet. Da eine Zeitschaltuhr aus Sicht der DS nichts anderes ist als ein Stromausfall, kannst Du diese Einstellung verwenden.
Aber: Schaltest Du die DS erst korrekt aus (Knopf für ca. 5 Sek. drücken), so fährt sie auch nach dem Stromausfall nicht wieder automatisch hoch.
Ich hoffe, das hilft Dir weiter...

Handbuch gibts für alle DS unter www.synology.de im Support/Download-Bereich

PS: Inwieweit eine Ausschalten per Zeitschaltuhr riskant ist, kann ich nur schwer beurteilen. Wenn z.B. mehrere User zugreifen, kannst Du nur schwer kontrollieren, ob Du der DS mitten im Schreibvorgang den Saft abdrehst.
 

prof.dr.m

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

ich habe gestern an Synology geschrieben und den Vorschlag gemacht dass man doch in einem Firmwareupdate die Funktion einer Zeitsteuerung integrieren könnte - also dass die DS-207 (oder auch andere Modelle) zu einem bestimmten Zeitpunkt hochfahren und zu einem anderen Zeitpunkt auch wieder herunterfahren.

Und was für ein schneller Service - knappe 12 Stunden danach bekam ich folgende Antwort:

Thank you for your supports in our product.

What a great suggestion. This feature, Scheduled Power On/Off, is slowly becoming a common request. It has raised the discussion in our team and the possibility of adding it.

Once again, thank you for your input, its very ideal. If we do decide to add this function in the near feature, we’ll announce it through our site. Please visit our site for news updates, or sign up for Synology eNews.

Na das klingt doch recht zuversichtlich dass das dann bald integriert wird!
 

T4B_

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2007
Beiträge
440
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja cool! :)
Da bin ich mal gespannt!
 

dektra1

Benutzer
Mitglied seit
01. Juni 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
klasse Unternehmen, die auf Wünsche der Kunden eingehen und Mails entsprechend auch beantworten. Ich glaub ich leg mir auch so was zu!
 

NocTec

Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2007
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Automatisches herunterfahren geht ja jetzt schon über einen Eintrag in der crontab. Man muß halt per telnet drauf und das manuell vornehmen.

Automatisches Hochfahren geht bei der Rackstation, hier kann man einstellen, wie sie sich verhalten soll nach einem Stromausfall. Ich glaube das kann aber nur die Rack Station.
 

flipflip

Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Automatisches Hochfahren geht bei der Rackstation, hier kann man einstellen, wie sie sich verhalten soll nach einem Stromausfall. Ich glaube das kann aber nur die Rack Station.
Ja aber nur nach einem Stromausfall. Und normales Ausschalten/Herunterfahren ist ja kein Stromausfall. Diese Option haben die anderen DS (alle?) auch. Oder hast du eine Funktion wo do einstellen kannst, um welche Zeit die DS automatisch hochfahren soll?

Ich denke "Hochfahren sobald Strom" sollte (für Synology) kein Problem sein. Das ist ja nichts anderes als "Hochfahren sobald Strom nach Stromausfall", einfach ohne den "Totmannschalter" dahinter. Ich denke, dafür müsste man den PIC auf dem Board entsprechend umprogrammieren ("ignoriere Stromausfall-Flag" bzw. "ignoriere Sauberheruntergefahren-Flag"). Das wird softwaremässig hoffentlich möglich sein. Sollte es eigentlich, der PIC ist mit ttyS0 verbunden. Darüber werden die LEDs gesteuert und die Betätigung der Tasten (Power, Copy) detektiert.

Vielleicht können sie sogar einen richtigen Timer/Alarm einbauen. Eine RTC hats ja auch auf dem Board.

Das wäre wirklich cool.

flip
 

prof.dr.m

Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun ja wie bereits "relies" am Anfang geschrieben hat kann man das mittels einer fernsteuerbaren Steckdose (oder Zeitschaltuhr) schon machen - ausschalten und einschalten. Es stellt sich nur die Frage ob das auf die Dauer so gut ist. Zum anderen ist das auch nur eine "Notlösung" - eine wirkliche Zeitsteuerung ist mir schon lieber.
 

userdara

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zeitgesteuert

Hallo,
ich wollte vor zwei Jahr mir ein Synology NAS Server Kaufen, damals konnte man nur in Österreich kaufen.
Ich habe danach mir Buffalo Linkstation gekauft.
Diese Funktion ist es schon längst beu Buffalo LS eingebaut, wo hier alle Synology NAS Server Besitzer sich darüber ärgern.
So habe ich bei mir eingestellt z.B ab 22:30 bis 16:00 automtisch runtergefahren. wenn ich von der Arbeit zurück bin fährt den NAS selber hoch.
Ich verstehe nicht, warum Synology die Funktion nicht integriert!!!
 

Krypton

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und deshalb registrierst du dich extra hier, um ein bisschen rumzustänkern? Einen alten Thread auszugraben, und zu maulen? Werd doch glücklich mit dem Buffalo-Teil, das zwar sonst nichts kann, dafür aber selber ausschaltet.

Eine Synology ist mehr als ein Buffalo, deshalb darf sie auch Tag und Nacht laufen. Da nehm ich die paar Watt Schlafenergie in Kauf, dafür kann ich auch jederzeit zugreifen, ohne festzustellen: "Mist, ist grad down..."

Stänker schön weiter :mad::confused::mad:
 

userdara

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zeitgesteuert

Hallo Krypton, mach dich erstmal locker und rede nicht schlecht über andere Produkte, die Buffalo LS kann genau so viel wie DS.
Ich habe darauf Debain mit zig Dienste (VNC, Mail Server,......) laufen.

ich habe mir DS 107 seit einer Woche gekauft.ich vermisse die Funktion wie jeder Andere hier!!
 

Qnapper

Benutzer
Mitglied seit
03. Juni 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich find es lustig wie hier jemand "sein" Nas in den Himmel hebt.
Ich hatte ein 207+ und habe jetzt ein Qnap 209 pro II.
Habe den Wechsel nicht bereut, ein Traum das Teil, meine 2 Samsung
SpinPoint F1 HD103UJ fühlen sich sau wohl darin und gehen auch artig in den
Ruhemodus.:):)
 

Krypton

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@userdara

Sorry, da hab ich dich missverstanden - hab nach der LS gegoogelt, das "Data Sheet" auf der Homepage gelesen - und es wohl fälschlicherweise für eine Festplatte gehalten (also ohne all die "Server-Features", die Qnap und Syno bieten). Offenbar liege ich damit falsch. Viele hier betreiben eine DS und daran ein WD Book oder eine Buffalo als USB/eSATA-Speichererweiterung.

Ich habe eigentlich nichts gegen Konkurrenz.
 

t-man

Benutzer
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo alle
ich überlege mir eine DS107+128 zu kaufen, damit auf dieser Slimserver laufen soll.
ich gehe fest davon aus, dass dies bald möglich sein wird
;-)


Frage:
Kann man die DS irgend wie dazu bekommen, zu bestimmten Zeiten ein zu schlafen oder sich ganz aus zuschalten, so dass sie zu einem späteren, festgelgtem Zeitpunkt automatisch wieder aufwacht und Programme wie Slimeserver automatisch laufen?

Macht man das über Software und wenn ja, welche und ist das einfach oder schalltet man einfach eine Zeitschaltuhr an den Stecker?

Gibts irgend wo ein Handbuch online für die Teile?

danke + Gruss
L
Für alle hier: Die DS107+ kann in der neusten Revision (Sowohl Hard als auch Software) automatisch ein und auch ausschalten.
 

Nasi

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die DS107+ kann in der neusten Revision (Sowohl Hard als auch Software) automatisch ein und auch ausschalten
Unter welchen Optionen?
 

Krypton

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Unter welchen Optionen?
Lesen scheint nicht deine Stärke zu sein, du hast scho in einem anderen Thread gefragt, dir aber anscheinend nicht die Mühe gemacht, einen der beiden auch wirklich zu lesen...


In der neusten HARD, äh... Hard-... ja wirklich verdammtnocheins HARDWAREREVISION ist das möglich. Ohne sie zu haben nehme ich einfach an, dass da neben dem Punkt "Ausschalten nach Zeitplan" auch einer für das Einschalten erscheinen wird.

Es ist ja auch logisch, dass das ohne Hardware nicht geht - aber eben, lesen und mitdenken ist heute leider nicht mehr in...
 

Nasi

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Lesen scheint nicht deine Stärke zu sein, du hast scho in einem anderen Thread gefragt, dir aber anscheinend nicht die Mühe gemacht, einen der beiden auch wirklich zu lesen...


In der neusten HARD, äh... Hard-... ja wirklich verdammtnocheins HARDWAREREVISION ist das möglich. Ohne sie zu haben nehme ich einfach an, dass da neben dem Punkt "Ausschalten nach Zeitplan" auch einer für das Einschalten erscheinen wird.

Es ist ja auch logisch, dass das ohne Hardware nicht geht - aber eben, lesen und mitdenken ist heute leider nicht mehr in...
Wenn jemand eine Frage stellt und ich eine Antwort darauf habe ,dann antworte ich ohne jemanden darauf aufmerksam zu machen ,dass er hätte lesen sollen ,einfach nur weil ich jemandem damit einen Gefallen tun kann ,das ist zB eine meiner Stärken.:)
Ich müsste also eine neue DS107+ kaufen um die Hardwarevorraussetzungen zu erfüllen ja?
Ohne sie zu haben nehme ich einfach an, dass da neben dem Punkt "Ausschalten nach Zeitplan" auch einer für das Einschalten erscheinen wird.
Wird ?
OK ,dann war meine Frage wohl berechtigt ,denn es "ist" wohl nicht ,bitte besser lesen:)
 

Krypton

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, es gab halt zwei (!) Threads, wo sich Leute Mühe gegeben haben, zu beschreiben, dass WOL oder so nicht geht, und auch das zeitgesteuerte Einschalten nicht.

(ein Skript, das dauernd läuft, Uhrzeit und Ausschaltzeit vergleicht, und beim Erreichen derselben die Kiste mittels "shutdown" runterfährt, geht eigentlich auf jedem Betriebssystem irgendwie. Eine Hardwarekomponente, die trotz runtergefahrenem System weiterläuft und Uhrzeit mit Anschaltzeit vergleicht, und dann noch den Power-Button "drückt", muss ich erst einbauen)

Zumindest einer der Threads hiess zusammengefasst in etwa "Geht es? - Nein, nicht ohne neue Revision der Hardware. - Danke, und mit FW-Update? - Nein, auch nicht"

Dass du unmittelbar danach in beiden fragst... fand ich etwas übertrieben. So lange sind die beiden Threads ja nicht. Du erweiterst einfach obigen Ablauf um "und mit FW-Update?"... - aber das stand da schon.


Zur versuchten Retourkutsche deinerseits: Ok, ich lese dann besser und behaupte nicht mehr, das Einschalten würde dann wohl unter dem Punkt "Einschalten" auftauchen. Wird wohl bei Netzwerksicherung via Surveillance Station, Unterpunkt FTP, auftauchen...
 

Nasi

Benutzer
Mitglied seit
13. März 2008
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber in dem einen Thread wurde meine Frage nicht beantwortet ,da dachte ich:
Versuche es doch mal hier :)
OK ,danke für Antwort ,Friede ,Freude Eierkuchen .:)
 

Krypton

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
199
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:):):rolleyes: