DAVx5 findet nach Anmeldung nur noch CardDAV

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hi zusammen,

ich habe (warum auch immer) plötzlich das Phänomen, dass DAVx5 meine Kalender nicht mehr synced, error 404, soweit so gut. Konten im Android-Handy gelöscht und versucht neu anzulegen.
Seltsamerweise erkennt er nur noch CardDAV. Früher war es so, dass er mir CardDAV und CalDAV beides angeboten hat. Mittlerweile bekomme ich aber nur den Reiter CardDAV (auch wenn der Link auf caldav.php stimmt).
Die Kalender wurden von admin/admin erstellt, dieser User ist deaktiviert, die Kalender aber für beide Nutzer freigegeben. Aktuell komme ich nicht weiter.
Hatte jemand schon mal so einen Fall? Den Synology Calendar Dienst hab ich auch schon mal gestoppt und wieder gestartet, dass hatte bei einem früheren Problem mal geholfen, diesmal leider nicht. Der CardDAV und der WebDAV Server sind bei mir ausdrücklich nicht installiert, weil ich weiß, dass es hier zu Problemen kommen kann, wenn man Synology Calendar nutzt.
Das Handy meiner Freundin synced die Kalender plötzlich auch nicht mehr. Die Verbindung vom Handy (DAVx5) zur Syno funktioniert, ich kann die Accounts anlegen - aber dann wird mir nur CardDAV angezeigt.

Hatte jemand von euch schon mal so ein Phänomen? Danke schon mal für alle Denkanstöße.

Grüße,

MARV
 
Zuletzt bearbeitet:

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Push.
Also es ist so, weder der Support von Synology noch von DAVx5 können mir weiterhelfen, sämtliche Portfreigaben die sich möglicherweise mit einem Update von Calendar ergeben haben, tragen Früchte.
Ich komme nur noch an den CardDAV Service auf der Syno ran, CalDAV fehlt. Mit allen erdenklichen Optionen, Calendar deinstalliert, Kalender gelöscht, neu installiert, WebDAV ist nicht installiert, DAVx5 neu installiert und Konten neu angelegt, Ports freigegeben sowohl auf dem Router des NAS als auch auf der internen Fritz!Box (38443, 38008, 5000, 5001) für CalDAV komme ich nicht weiter. Ich habe root-Zugriff auf meine Syno, aber keine Ahnung, in welchem Log man das nachverfolgen kann. Im Client (Android) heißt es einfach nur "kein CalDAV-Dienst gefunden"

Hat einer schon mal sowas durchgemcht und kann mir weiterhelfen?

Danke und Grüße,

MARV
 

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Nein, ich musste es auf DSM 6.2 lassen, weil mein teamspeak Server auf DSM 7 nicht klar kommt
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
698
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
69
Ort
Bamberg

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Alles erdenktliche, mit und ohne Port, mit und ohne User, mit caldav(.php) und ohne, mit und ohne <home>, einfach jede Möglichkeit, die die URL bietet.
Interessant ist, dass mir DAVx5 bisher immer "nur" den CardDAV nach erfolgreichem Login angeboten hat - daraufhin habe ich Synology Contacts gestoppt und wieder gestartet. Und seitdem ist gar kein Endpoint mehr auffindbar. Ich habe die Vermutung, dass irgendwelche anderen Anwendungen drüber liegen oder die Ports falsch gesetzt sind.
Wie aber auch beispielsweise Synology Moments läuft ja alles auf http://<synoIP>:<5000>/(caldav.php) oder andere. Ich habe daher Schwierigkeiten, die Dienste hinter Port 5000 zu erkennen, es scheint so, als wären einige Synology Dienste dahinter gebündelt. Und hier scheint bei mir, was auch immer, falsch zu sein.
Ich beiß mir daran echt die Zähne aus.
Habt ihr vielleicht schlaue Eingebungen oder ähnliche Erfahrungen?
 

Stephanso

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Also, es läuft bei mir alles, trotz Update. Ich benutze Synology Kalender und Synology Kontakte. Adresse lautet im Normalfall http://<synoIP>:5000/caldav/Benutzer und http://<synoIP>:5000/carddav/Benutzer, alles ohne https. mit wäre es dann https://<synoIP>:5001/caldav/Benutzer.
Für Moments lautet die Adresse einfach <synoIP>, natürlich alles nur interne Adressen.
Hast du eventuell noch den Carddav-Server laufen? Den Standard-Port von 5000 & 5001 hast du nicht geändert?
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
698
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
69
Ort
Bamberg
Und was ist mit der Firewall der DS? Ports sind freigegeben?
 

MARVion

Benutzer
Mitglied seit
20. Feb 2021
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hi,

sorry fürs so lange nicht melden. Ich hab meines Erachtens alles durchgecheckt, was in irgend einer Form in Betracht kommen könnte. Die Firewall habe ich zeitweise sogar ausgeschaltet, dennoch kein Erfolg. Ich weiß so langsam nicht mehr, wo ich noch nach Fehlern suchen soll. Thunderbird gibt es für Android leider nicht, sonst hätte ich den Link zum CALDAV-Konto mal ausprobiert. Ich kriege auf Teufel komm raus keinen Endpunkt für den Kalender mehr in DAVx5 angeboten. Egal, welche Pakete ich starte, neu installiere, deaktiviere, deinstalliere,...
 

MikeyFFB

Benutzer
Mitglied seit
21. Apr 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
9
@MARVion
so ganz blick ich bei Deinen Adressversuchen nicht durch. Im Bild mal die offiziellen Ports von Synology für die Anwendungen Calendar und Contacts. Gelb markiert für https. Diese Anwendungen / Ports müssen auch in der Firewall freigegeben sein. Außerdem mal nachschauen, ob in der Syno bei Sicherheit -> Erweitert die TLS Profilebene auf "Zwischenkompabilität" steht. Bei "Moderner... wurde bei mir zwar verbunden, aber keine Kalender angezeigt.
Demnach schaut bei mir die Adresse in Davx5 (Eingabe mit URL und Benutzername) bei Zugriff mit interner IP bei CalDav so aus:
https://syno-ip:38443/caldav/Benutzer
Bei ersten Mal wurde bei mir noch das Zertifikat abgefragt. Einfach bestätigen. Grad nochmal nachvollzogen, hat sofort gefunzt. Mit DynDNS ähnlich mit entsprechender Portweiterleitung im Router, dann nur die Anbieteradresse statt der Syno-IP. Angezeigt wird dann bei frisch installiertem Calendar: Inbox (für Aufgaben) und My Calendar. Wenn Du das so auch schon probiert hast und es klappt nicht dann weiß ich auch nicht weiter.

Viele Grüße

Mikey
 

Anhänge

  • Ports.jpg
    Ports.jpg
    38,8 KB · Aufrufe: 5
  • Firewall.jpg
    Firewall.jpg
    36,3 KB · Aufrufe: 5
  • TLS.jpg
    TLS.jpg
    55,9 KB · Aufrufe: 5

Stan77

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich klinke mich hier mal ein, da ich mich seit ein paar Tagen mit dem selben Problem herumschlage.
Das mit den Port 38443 habe ich auch schon gesehen, habe aber immer den Standard https port für die Verbindung verwendet,
da es so im CalDav-Zugang von Calendar angegeben ist.
Mit dem Port 38443 bekomme ich jetzt eine Verbindung über Android (OpenSync).

Leider geht es bei mir aber nicht mit Thunderbird (Linux). Der Kalender wurde bei mir ebenfalls von einem Admin-Konto (im Beispiel als admin bezeichnet) angelegt und ich habe die Zugriffsberechtigungen für verschiedene Benutzer eingerichtet (im Beispiel als user bezeichnet).

Ich verwende jetzt für thunderbird den folgenden Zugangspfad (der letzte Teil scheint ein Synonym für einen bestimmten Kalender zu sein), bekomme aber keine Verbindung. Ich weiß auch nicht, wie oder wo ich mir ein LOG vom NAS oder Thunderbird ansehen kann, wo genau das Problem liegt.

https://192.168.XX.XX:5011/caldav/user/admin--ayvegpw/

Vielen Dank für Eure Hilfe und schöne Grüße,
Stan
 

MikeyFFB

Benutzer
Mitglied seit
21. Apr 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
9
@Stan77
in TB eine Ausnahmeregel bei den Zertifikaten zugefügt? Hier ein Beispiel. Geht auch mit IP. Bei Dir natürlich mit Deiner Portnummer. Voraussetzung ist die Zulassung dieses Ports in der Synofirewall.
Probier`s mal.
 

Anhänge

  • cert.jpg
    cert.jpg
    73,8 KB · Aufrufe: 6

CoffeeJunk

Benutzer
Mitglied seit
06. Nov 2013
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Jetzt verliere ich auch so langsam den Überblick:

Bei mir läuft alles über https://meineDomain:5001, auch geht 5000.... ja, ich habe die Port Doku gelesen. Reden wir hier von verschiedenen Paketen??? Hat sich da mit DSM7 etwas geändert?

Wenn ich im Synology Calendar oder Contacts die DAV-Ports auslese, wird auch dort immer der Port 5001 (https) aufgeführt. WasnDaLos?
 

Stan77

Benutzer
Mitglied seit
12. Sep 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@MikeyFFB
Super, genau das brauchte ich. Vielen Dank, da hätte ich mich noch Wochen dran aberackert.

Ich habe die Zertifikatsabfrage bekommen und auch schon die alten Zertifikate (Mit Port 5006 aus der DSM 6) entfernt.
Das Zertifikat, dass dann aber automatisch in der Zertifikats-Ausnahme gespeichert wurde, hatte den Port 443.

Nochmals vielen Dank, das hat mir viel Stress erspart.
Gruß, Stan
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.962
Punkte für Reaktionen
482
Punkte
109
Moinsen,
Wenn ich im Synology Calendar oder Contacts die DAV-Ports auslese, wird auch dort immer der Port 5001 (https) aufgeführt. WasnDaLos?
Da ist nix los. Alles gut, hier läuft Calendar und Contacts in DavX5 ebenfalls mit der Portangabe für Standard https (also 5001).
Der andere Port ist für die Synchronisation von extern. Da der 5001er Prot ja schon für die loginmaske belegt ist, wird hier auf einen anderen Port ausgewichen.
Wenn du also im eigenen Netz zugreifen und syncen willst (oder via VPN Zugang von extern), dann nimm einfach den 5001er Port und gut.

;)
 

DvdH1979

Benutzer
Mitglied seit
14. Dez 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Sorry, wenn ich mich hier einklinke.
Habe heute die Kalender Anwendung auf der DS in Betrieb genommen. Im internen Netz ja kein Problem, da die IP ja mit Port 5001 angesprochen wird (geht auch problemlos, wenn ich das so in DAVx5 hinterlege - da kommt nur einmal eine Meldung bzgl. des Zertifikats).

Aber mit dem Handy würde man ja gerne auch von unterwegs Termine pflegen.

Also DAvx5 installiert und versuche nun verzweifelt, die externe Adresse herauszufinden, mit der es funktioniert.

Synology.me klappt nicht, QuickConnect.to auch nicht bzw. muss ich dort den Routerport eintragen, der auf der FritzBox vergeben wurde? Gefühlt habe ich schon alle Kombination durch und immer kommt die Meldung, dass kein CalDav-Dienst gefunden wurde (DSM7).

Wie müsste denn die Basis URL aussehen für QuickConnect.to oder synology. Me?

Danke für jeden Tipp!
 

Stephanso

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Welchen Anschluss hast du denn? Wenn es ein IP-V6 Anschluss ist, geht das so ohne weiteres nicht. Mit quickconnect kann man den Kalender nicht nutzen
Wenn die Ports auf Standard stehen, dann wäre die Adresse
https://<Synology.me.Adresse>:5001/caldav/Benutzer
 
  • Like
Reaktionen: plang.pl und DvdH1979

DvdH1979

Benutzer
Mitglied seit
14. Dez 2017
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vielen herzlichen Dank!

Tatsächlich konnte ich mit dieser URL (den Port musste ich ersetzen) DAVx5 erfolgreich dazu bekommen, dass der Eintrag angenommen wurde!
Ich hatte immer nach "/caldav" aufgehört, weil der Benutzer und das Passwort ja später noch einzugeben waren...

Die Synchronisation Handy-Kalender zu Synology Calendar und zurück funktioniert nun problemlos!

Schade nur, dass eine Outlook(365)-Integration mittels CALDAV immer noch nicht möglich ist...
 

Stephanso

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
8
Suche im Netz mal nach Outlook Caldav Synchronizer. Damit kann man Outlook mit der Synology synchronisieren, Kontakte und Kalender
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen