Synology Photos Datenstruktur

suppe88

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2021
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo hat jemand Tipps wie ich eine sinnvolle Datenstruktur für meine Bilder aufbaue?

Wenn möglich, würde ich schon gern alle Bilder über Synology Photos verwalten. Sprich die „Backups“ vom iPhone und iPad sowie die Bilder auf meinem Mac (in verschiedenen Ordnern sortiert).

Würde mich über nützlich Tipps, Infos usw. freuen;)

Vielen Dank schon mal.
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.740
Punkte für Reaktionen
482
Punkte
209
Also ich nutze für meine persönlichen Bedürfnisse die Ordnerstruktur nach Ordnern mit Jahr > Ereignis/Event > bilder.jpg
Backup kannst du frei definieren in der handy APP, das Ziel Umschalten auf deinen gewünschten Zielordner.
Siehe die Option "Anpassen" am handy.
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
114
Punkte
63
Wichtiger als Struktur ist oft die Verschlagwortung.
Das kann man z.T. der KI überlassen, von Hand ist es aber oft genauer.

Verschlagwortung ist Handwerk des Bibliotekswesens. Die gehen das nicht amateurhaft an: https://files.dnb.de/pdf/rswk_gesamtausgabe.pdf
Die zehn ‘goldenen Regeln' für einen unbrauchbaren Schlagwortkatalog und ein paar gute Tips: in http://www.biblio.at/medien/pdf/biblio_beschlagwortung.pdf

Einen Schlagwortbaum sollte man sich selbst erstellen. So verästelt wie man es braucht und so grob dass er zu bedienen ist.
 

pmm

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Tagging ist toll, aber es geht nichts über eine sinnvolle Dateistruktur. Bei jeder Migration ist man froh darüber, spätestens wenn man irgendwelche Metadaten die sich in den untiefen irgendwelcher Datenbanken nicht richtig rüber bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: suppe88

suppe88

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2021
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hast du vielleicht ein paar Tipps?:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kow123

Benutzer
Mitglied seit
17. Jul 2014
Beiträge
287
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Bei mir hat sich seit Jahren eine Zuordnung in 5 Haupt-Ordner bewährt, und innerhalb der Haupt-Ordner dann nach Jahr/Ereignis:
1 Personen (Geburtstage, sonstige Feiern, Kinder...)
2 Pflanzen (Blumen im Garten und unterwegs, Makroaufnahmen...)
3 Tiere (Haustiere, Vögel...)
4 Tagesausflüge (Städtetouren, Wanderungen...)
5 Urlaub
Natürlich gibt es z.T. Überschneidungen (Tiere auf einer Wanderung, Personen im Urlaub...). aber das lässt sich dann über die Schlagwörter filtern.

Alternativ wie von Kurt vorgeschlagen zuerst nach Jahren.
 
  • Like
Reaktionen: suppe88

dauphine1963

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2021
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Hallo,
selbst habe ich bei privaten Bildern eine chronologische Datenstruktur mit Verschlagwortung der Unterordner gewählt. Dies hat für mich den Vorteil, dass ich zum einen alle Bilder eines Jahres auf einen Blick sehen und bei Bedarf auch nach Geburtstag, Urlaub, etc. suchen kann. Bei Fotografie habe ich eine ähnliche Struktur wie kow123 gewählt.

Alle meine Unterordner haben einen Präfix des Datums z.B. 20200801 für den 1. August 2020, dieses Präfix-Format hat den Vorteil, dass die Chronologie der Unterordner nicht verloren gehen kann.

Auf jeden Fall würde ich eine möglichst einfache Datenstruktur wählen :)

Datenstruktur1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

klaas

Benutzer
Mitglied seit
30. Sep 2012
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Bei mir hat sich seit Jahren eine Zuordnung in 5 Haupt-Ordner bewährt, und innerhalb der Haupt-Ordner dann nach Jahr/Ereignis:
1 Personen (Geburtstage, sonstige Feiern, Kinder...)
2 Pflanzen (Blumen im Garten und unterwegs, Makroaufnahmen...)
3 Tiere (Haustiere, Vögel...)
4 Tagesausflüge (Städtetouren, Wanderungen...)
5 Urlaub
Natürlich gibt es z.T. Überschneidungen (Tiere auf einer Wanderung, Personen im Urlaub...). aber das lässt sich dann über die Schlagwörter filtern.

Alternativ wie von Kurt vorgeschlagen zuerst nach Jahren.
Nur nach Jahren halte ich nicht für zielführend. Ob man nach 25 oder 50 Jahren noch weiß, wo man suchen soll? Noch schlimmer: Was soll man suchen, wenn man sich aufgrund der Laufzeit nicht oder nicht mehr richtig erinnert? Bei derartigen Laufzeiten wird es mir zu unübersichtlich.

Den Vorschlag "Hauptordner" und dort innerhalb nach "Datum" möchte ich hingegen unterstützen. Beispiel: "Urlaub", darin die Unterordner "2019-08 Schweiz" oder "1973-09 Sardinien". Jeder Dateimanager, egal welches Betriebssystem, kann die dann richtig sortiert anzeigen, sogar das TV.

Pflanzen und Tiere sind bei mir Unterordner, der Hauptorder heißt Objekt. Darin kann man dann auch Technik unterbringen, z.B. PC oder den Unterordner Software. Urlaub ist bei mir ebenfalls ein Unterordner, der übergeordnete heißt Ereignissse. Darunter fallen dann auch z.B. Feiern. Mehr als zwei, drei Ebenen sollten es allerdings nicht sein, sonst verläuft man sich auch hier.

Einige Details kann man in Schlagworten unterbringen, z.B. Blüte, PKW, Meer usw. Allerdings muss einem klar sein, dass nicht jeder Dateimanager diese Schlagworte anzeigt, z.B. das TV.

Klaas
 
  • Like
Reaktionen: dirk1305 und suppe88

Merlin2504

Benutzer
Mitglied seit
23. Dez 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Alle meine Unterordner haben einen Präfix des Datums z.B. 20200801 für den 1. August 2020, dieses Präfix-Format hat den Vorteil, dass die Chronologie der Unterordner nicht verloren gehen kann.

Auf jeden Fall würde ich eine möglichst einfache Datenstruktur wählen :)

Anhang anzeigen 63765
Teste seit gestern auch photos. :) Meine Struktur ist fast analog so wie bei dir aufgebaut.
Eine Frage dazu: Wie lädst du deine Bilder hoch? Mir geht es darum, da ich diese Struktur schon auf meinen Rechner so erstellt habe und unbedingt synchron haben möchte. Meine Bilder liegen noch mit der gleichen Struktur alternativ bei Amazon.

Gruß Klaus
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-08-03 um 09.58.16.png
    Bildschirmfoto 2021-08-03 um 09.58.16.png
    59,7 KB · Aufrufe: 10

dauphine1963

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2021
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Hallo Klaus,
die Daten übertrage ich direkt über den Windows Explorer. Hierzu habe ich einfach die NAS als Netzlaufwerk eingebunden.

Anleitung:
  • Explorer öffnen -> Register Computer
  • Netzlaufwerk verbinden auswählen
  • Laufwerk wählen
  • Ordner - das ist der Pfad deiner NAS
    • Beispiel: \\deinenas\deinhauptordner, hier musst Du exakt den gleichen Namen wählen wir der Ordner bei deiner NAS benannt ist
  • Fertig
Selbst habe ich zwei Netzlaufwerke verbunden, eines für private Bilder und ein Netzlaufwerk für Fotografie.

Bei mir liegen übrigens die Bilder auch mit exakt der gleichen Struktur bei Amazon :)

Grüße
Matthias

nas.jpg
 
  • Like
Reaktionen: Merlin2504

Merlin2504

Benutzer
Mitglied seit
23. Dez 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo Klaus,
die Daten übertrage ich direkt über den Windows Explorer. Hierzu habe ich einfach die NAS als Netzlaufwerk eingebunden.
Danke, so mache, ich es auch, nur beim Mac :)
Da kann ich dann mal weiter experimentieren.
(Jetzt muss ich nur mal aufräumen. Ich glaube den alten Ordner "photos und homes" kann ich löschen und "music" muss ich in home verschieben. Ist aber ein anderes Thema)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-08-03 um 10.26.55.png
    Bildschirmfoto 2021-08-03 um 10.26.55.png
    82,8 KB · Aufrufe: 9
  • Bildschirmfoto 2021-08-03 um 10.27.06.png
    Bildschirmfoto 2021-08-03 um 10.27.06.png
    105,7 KB · Aufrufe: 9

Merlin2504

Benutzer
Mitglied seit
23. Dez 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Kurze Frage interessehalber: Warum lagert ihr Eure Fotos zu Amazon aus? Und was nehmet ihr da? Prime Fotos?
Bei Amazon Prime sind Bilder unbegrenzt kostenlos enthalten. Dazu kommt das Amazon nichts an den Bilddateien ändert.
1. Ich nutze dies nochmals alles zusätzliches Backup
2. Habe, ich das Gefühl das ich bei Amazon mobil schneller auf die Bilder zugreifen kann, als bei der NAS
(War zu mindestens bei meiner DS216+ so. Diese war mobil immer sehr teigig. - Das will ich jetzt auch mal mit der DS918+ neu testen.)

Gruß Klaus
 

dauphine1963

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2021
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Kurze Frage interessehalber: Warum lagert ihr Eure Fotos zu Amazon aus? Und was nehmet ihr da? Prime Fotos?
Um eine ortsunabhängige Datensicherung zu haben. Ich habe zwar neben meine Haupt-NAS (DS1621+) noch eine zweite NAS (DS920+) wo ein tägliches Backup geschrieben wird, jedoch befinden diese sich im gleichen Haus und bei z.B. einen Brand wären die Daten möglicherweise weg.
 

Merlin2504

Benutzer
Mitglied seit
23. Dez 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
  • Like
Reaktionen: Kachelkaiser

Merlin2504

Benutzer
Mitglied seit
23. Dez 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

dauphine1963

Benutzer
Mitglied seit
21. Jan 2021
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Jetzt hast Du aber die Option für die Datensicherung bei der Photos App gefunden?
 

Merlin2504

Benutzer
Mitglied seit
23. Dez 2011
Beiträge
534
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ja, teste gerade. :)