Contacts https

Hank H

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2014
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo,

ich möchte mein Adressbuch von Contacts mit der Fritzbox synchronisieren. Die akzeptiert aber nur https - während Contacts mit nur eine http-Adresse anbietet. Wie aktiviere ich dort https?
 

Ulfhednir

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
2.484
Punkte für Reaktionen
557
Punkte
154
Würde das Thema jetzt einfach ganz blauäugig angehen und den Reverse Proxy hierfür verwenden.
 

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
2.052
Punkte für Reaktionen
515
Punkte
154
Moinsen,
hmm, hier geht das einfach via https...
- im Anmeldeportal (DSM 7) mal nach Contacts suchen und da den https eintragen
- ist dein NAS generell via https erreichbar oder lediglich http?
 

Hank H

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2014
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Moinsen,
hmm, hier geht das einfach via https...
- im Anmeldeportal (DSM 7) mal nach Contacts suchen und da den https eintragen
- ist dein NAS generell via https erreichbar oder lediglich http?
Das NAS ist generell nur über http erreichbar, glaube ich. Ist DSM7. Bei der vorigen Diskstation mit älterem Betriebssystem hatte ich das irgendwie mal umgestellt, aber in der Systemsteuerung finde ich hier unter Konnektivität nur ein Häkchen für "http2" - und das ist schon gesetzt.

Was meinst du mit "und da den https eintragen"?
 

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
2.052
Punkte für Reaktionen
515
Punkte
154
Moinsen,
und kannst du dein NAS denn mit https://DEINEIP:5001 erreichen?

Was meinst du mit "und da den https eintragen"?
In der Anmeldeportalmaske einfach Contacts anwählen und ggf. einen Port (der frei sein sollte) für https anlegen. Eigentlich sollte es aber out of the box funktionieren, wenn dein NAS via https erreichbar ist.
Hier zumindest ist es das und damit dann auch die Anwendungen wie zB Contacts und Calendar....kein weiteres Justieren nötig gewesen...
:)
 
  • Like
Reaktionen: Hank H

Hank H

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2014
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Moinsen,
und kannst du dein NAS denn mit https://DEINEIP:5001 erreichen?
Ja, es geht doch - ich hatte mich erst von der Sicherheitswarnung des Browsers irritieren lassen (die aber eigentlich auch nicht kommen sollte, oder?).

Und jetzt hab ich auch das Anmeldeportal gefunden, und da das Häkchen für http auf https umleiten gefunden. Contacts gibt jetzt auch eine https-Adresse an.

Die Fritzbox will das Adressbuch trotzdem nicht laden ... und gibt mir den sehr aussagekräftigen "Fehlercode 8".
 
  • Like
Reaktionen: the other

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
2.052
Punkte für Reaktionen
515
Punkte
154
Moinsen,
doch doch, die Sicherheitswarnung kommt...
Warum sollte sie nicht?
Du brauchst für https IMMER ein Zertifikat. Wenn dein Browser das entweder nicht anerkennt (weil selbst signiert oder von unbekannter Zertifikatsstelle) oder noch nicht kennt, dann warnt er dich.
Kannst du in DIESEM FALL aber als Ausnahme deklarieren, dann wirst du nicht jedesmal gewarnt.

Hast du denn ein eigenes Zertifikat für https? Nutzt du überhaupt eines zusätzlich / anstelle von dem Synology Zertifikat (siehste unter Sicherheit > Zertifikate)...

Zum Thema Fritzbox und Synology Kontakte hier im Forum auch gerne mal die Suchfunktion nutzen, da gab es bereits einige Fragen zu...
;)
 

Hank H

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2014
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Danke erstmal so weit. Die Suchfunktion hat auf die Schnelle zwar ein paar Ansätze gebracht, aber keine Lösung. Ich habe jetzt u.a. für Contacts einen benutzerdefinierten Port freigegeben, damit geht es aber auch nicht. Da mein Smartphone problemlos mit Contacts synchronisiert, suche ich den Fehler in der Fritzbox. Seltsamerweise kam bei einem meiner vielen Versuche auch mal eine Erfolgsmeldung in der Box - Kontakte waren dann aber trotzdem keine synchronisiert. Ich muss mich damit in ein paar Tagen nochmal befassen, schätze ich - wenn ich wieder Zeit dafür habe.
 

MJTH

Benutzer
Mitglied seit
21. Apr 2020
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
14
@Hank H
kannst Du mal die -anonymisierte- Adresse angeben, die Du in der Fritzbox für das Adressbuch eingibst?
Sollte ungefähr so auschauen:
https://<IP Syno>: <Portnr>/carddav/Username/0f5ca62a-37b9-45ee-b095-983556188898 < nur Beispiel
kursiv = Deine Eingaben ohne ><

Es muss zwingend die IP der Syno angegeben werden, mit dem Netzwerknamen klappt`s nicht.
Die Zeichenfolge am Schluss bekommst Du beim entsprechenden Adressbuch durch Klick rechts davon auf die 3 Punkte und dann Carddav (Client)

So klappt`s bei mir. Wenn Du in der Syno die Firewall betreibst, muss der Port von Contacts dort in den Regeln auch zugelassen werden
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Hank H

Hank H

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2014
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
@Hank H
kannst Du mal die -anonymisierte- Adresse angeben, die Du in der Fritzbox für das Adressbuch eingibst?
Sollte ungefähr so auschauen:
https://<IP Syno>: <Portnr>/carddav/Username/0f5ca62a-37b9-45ee-b095-983556188898 < nur Beispiel
kursiv = Deine Eingaben ohne ><

Es muss zwingend die IP der Syno angegeben werden, mit dem Netzwerknamen klappt`s nicht.
Die Zeichenfolge am Schluss bekommst Du beim entsprechenden Adressbuch durch Klick rechts davon auf die 3 Punkte und dann Carddav (Client)

So klappt`s bei mir. Wenn Du in der Syno die Firewall betreibst, muss der Port von Contacts dort in den Regeln auch zugelassen werden
Zunächst hatte ich einfach die Adresse kopiert, die Contacts mir in dem Menü angezeigt hat:
https://diskstation:5001/carddav/NUTZER/c279f9ac-e360-4379-ba67-9445fdd0c300

Wenn ich "Diskstation" durch die IP ersetze, kommt in der Fritzbox keine Fehlermeldung mehr, sondern "Aktualisierung erfolgreich". Die Aktualisierung ist aber nicht erfolgreich - die Box übernimmt nämlich keinen einzigen Kontakt von Contacts.

Beim ersten Versuch stand da noch "das Telefonbuch wird im Hintergrund aktualisiert. Das kann einige Minuten dauern." Hat auch gedauert. Hat aber nicht funktioniert ...
 

Hank H

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2014
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Nachtrag: Die Box synchronisiert doch - aber mit dem Contacts-Telefonbuch namens "Meine Kontakte" - und nicht mit meinem individuell eingerichteten Telefonbuch namens "NUTZER". Dabei ist die Adresse, die bei "Meine Kontakte" nach Klick auf die drei Pünktchen unter "Carddav Client" angegeben wird definitv eine andere als die, die ich in der Fritzbox eingetragen habe (nämlich die von NUTZER). Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn??

Immerhin, die beiden Geräte kommunizieren schon mal miteinander ...
 

Bernhard Berlin

Benutzer
Mitglied seit
15. Aug 2022
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

hab es nach anfänglichem Fehler 8 zum Laufen gekriegt. Das Problem war wohl, dass ich die Carddav-Adresse rauskopiert habe und die die interne Netzwerkadresse diskstation:5001 enthielt. Ich musste sie (wie schon oben beschrieben) durch die öffentliche Adresse xxxx.familyds.net ersetzen. Ich vermute, das Problem ist, dass das Zertifikat nur für die öffentliche Adresse ausgestellt ist, nicht für die interne. Da könnte man ja vielleicht auch mal seitens der Fritzbox die Möglichkeit bieten, eine Ausnahme zuzulassen - die Wahrscheinlichkeit, dass das Gerät direkt im eigenen Wohnzimmer steht, ist in der Konstellation ja groß.

Übrigens: Ich nutze gar nciht den CardDav Server der Synology, sondern die Contacts App. Das ist eine separate Adressdatenbank mit anderer carddav Adresse. Bietet den Vorteil, dass man das Telefonbuch auch in der Web-Oberfläche der Syno komfortabel zugreifen kann.
 

plang.pl

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
2.894
Punkte für Reaktionen
662
Punkte
154
Das mit dem Zertifikat hast du richtig erkannt. Eine FritzBox-Ausnahme ist der falsche Begriff. Die Fritte sollte aber erkennen, dass die DDNS-Adresse im eigenen Netz ist und von daher intern routen. Ich löse das so: Ich habe einen eigenen DNS-Server, der die DDNS Adresse von vornherein auf die interne IP auflöst
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup