connection probleme foscam fi9901

da_freak

Benutzer
Mitglied seit
04. März 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi zusammen,

hat irgendjemand die gleichen Probleme und kann mir Tipps geben den Fehler zu beheben?

Ich habe 5 Foscam Kameras vom Typ FI9901EP. Diese sind an mein Synology NAS DS916+ angebunden. Aufnahme 24/7 permanent.

3 Foscam Kameras sind per Netzteil und CAT7 über einen Switch verbunden.
2 Kameras über einen PoE Switch und auch über CAT7

Nun habe ich seit längerem das Problem das tagsüber die Verbindung zu den Kameras immer wieder verloren wird. Dann wieder hergestellt. in einer Dauerschleife.
Ich bekomme keine Stabile Verbindung zustande und die Aufnahmen fehlen teilweise ganz oder sind nur stückchenweise da.

Nachts jedoch funktioniert alles reibungslos. das Problem besteht nur nachts.

was habe ich schon gemacht?

1. Reset der Kameras
2. Kameras aus der Surveillance Station gelöscht und neu eingebunden
3. Firmware Update aller Kameras
4. aktuelle Updates von der Surveillance und der DS sind installieren worden

kurz einige Details zur Topologie.

- ich habe nen Hauptswitch HP V1910-48G wo jegliche Verbindungen zusammen laufen.
- die DS ist hängt auch am Hauptswitch jeweils pro LAN Port. Bündelung der DS LAN Ports sind deaktiviert
- der PoE Switch (mit den 2 Kameras) hat nen Uplink von 1GBit zum Hauptswitch und befindet sich in meiner Unterverteilung Strom.
- der zweite kleine Switch (mit den 3 Kameras) ist im Dachboden und hat auch nen Uplink zum Haupswitch nit 1GBit.

Ich hoffe das mir irgendjemand helfen kann.

danke im voraus

grüße
da_freak
 

easg

Benutzer
Mitglied seit
29. März 2017
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe das gleiche Problem, aber nur mit der FI9901EP. Alle anderen Kameras haben das Problem nicht.

Hat jemand eine Idee?

Danke
 

Big_B

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2017
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

auch ich habe das gleiche Problem mit der FI9901EP, bei einer Levelone, D-Link, Hikvision sowie einer FOSCAM FI9900P kommt es zu keinerlei Verbindungsabbrüchen.
Alle Kameras (bis auf die FI9900P) sind an einem PoE Switch angeschlossen. Bei der FI9901EP habe ich es auch mit zwei verschiedenen PoE-Injektoren probiert - ohne Besserung.
Über einen Browser aufgerufen läuft die Kamera ja auch ohne Probleme, nur über die Surveillance Station (8.0) kommt es zu Verbindungsabbrüchen, einige Verbindungen laufen
nur wenige Sekunden andere laufen mehrere Minuten bis es zu einem Abbruch kommt. Das ganze ist Tageszeit unabhängig.
Auch ich habe die neueste Firmware auf der Kamera, alle erdenklichen Einstellungen in der Surveillance Station durchgetestet und noch keinen Schritt weiter gekommen.
Wähle ich in der Live-Ansicht bei der Stream-Einstellung "Hohe Qualität (Fix)" friert das Live-Bild sofort ein.
Das merkwürdige daran, ist die Tatsache das es nicht immer so war sondern sich verschlimmert hat. Die Kamera lief ca. einen Monat über die Surveillance Station ohne Verbindungsabbrüche
und auch das Verhalten in der Live-Ansicht ist neu. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass es zwei Tage lang ohne Verbindungsabbrüche funktionierte. Im Moment tippe ich auf einen Bug
in der Surveillance Station.
 

malocher

Benutzer
Mitglied seit
24. April 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

gleiches Problem. Das liegt definitv an der Surveillance Station. Die Kamera ist von allen anderen Applikationen dauerhaft erreichbar. Ich habe parallel noch ne andere Foscma dran und die läuft wie am Schnürchen. Hoffentlich passiert da bald was wegen dem Bug. Extrem ärgerlich.

Grüße
 

mjoj

Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2016
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe auch die FI9901EP, eine läuft tadellos und bei der anderen auch ständig abbrüche.
 

malocher

Benutzer
Mitglied seit
24. April 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist die Firmware usw. absolut gleich bei den Beiden Kameras?
 

malocher

Benutzer
Mitglied seit
24. April 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nun rausgefunden dass die Kam bei einer niedrigen Auflösung von 1280x720 bei 30fps keine Verbindungsprobleme mehr hat. Aber das kann ja wohl nicht Sinn der Sache sein, für was hat die Kamera dann 4MP Auflösung. Da hätte ich gleich ne Gurke kaufen können. Aber wie gesagt am Netz kann es nicht liegen, mit dem Webclient auf derKamera selber geht es in jeder Auflösung fehlerfrei und permanent. Beide (Kamer und DS) hängen an einem GBit Switch. Sonst keine weiteren Clients. Echt komisch....
 

mjoj

Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2016
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist die Firmware usw. absolut gleich bei den Beiden Kameras?
So habe jetzt nachgeschaut, und ja es sind alle 3 Cam identisch.
Version: 1.11.1.8
Firmw.: 2.74.1.32
Plugin: 3.3.0.26

Hat evtl. schon jemand eine neuere Version?
 

malocher

Benutzer
Mitglied seit
24. April 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Echt? Ich eben grade ein Upgrade (über die Kamera selber) gemacht und die neueste Version die sie angebracht hat ist:

System: 1.11.1.6.
Application Firmware: 2.74.1.20
Plugin: 3.3.0.8


Wo hast du die neuere Version her? Die Kamera (so nehme ich an) läd doch das ZIP File direkt beim Hersteller runter, oder?
Wir reden von der FI9901EP.
 

mjoj

Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2016
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, 2 Cam sind ca 3Monate alt und eine aus letzten Jahr ca.
Und habe keine Updates gemacht, nicht wissentlich.
Wenn das allein im Hintergrund funzt, habe ich es nicht bemerkt.
 

malocher

Benutzer
Mitglied seit
24. April 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann bitte jemand mal prüfen ob seine funktionierenden Kameras mit 10Mbit oder 100Mbit verbunden sind ? Ich habe nach tausnedmal Kabel neu crimpen usw. festgestellt dass dasKAck Dingen immer nur mit 10MBit verbindet, auch wenn ich es zB direkt mit Patchkabel in den Switch stecke. Auf 100Mbit geht die nie. Da ist es dann auch klar dass 2k Streams Probleme und Abbrüche bereiten.
 

mailcarl

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe dasselbe Problem. Mehrere Cams, davon auch 2 Foscam 9901EP die an einem POE Switch hängen.

Eine Foscam läuft sauber durch während die andere immer wieder für Verbindungsabbrüche sorgt. Dabei sind die Einstellungen sowie der Softwarestand beider Kameras identisch.
Die Konfiguration in der Surveillance ist auch identisch. Dennoch...eine Foscam klinkt sich immer aus...und nach 1 Minute wieder ein. So geht das teilweise bis zu 60 mal im Minutentakt bis der Spuk plötzlich vorbei ist.
Ich werde nun nochmal versuchen die "Problemkamera" über Netzteil zu betreiben ohne POE. Mal sehen was da passiert. Komisch ist, dass die Kamera scheinbar immer zur selben Zeit aussteigt.
Teilweise brachte ein Neustart des POE Switches Abhilfe. Das klappt nun aber auch nicht mehr so zuverlässig und kann auch nicht Sinn und Zweck sein das Teil einmal am Tag neu zu starten.
Zwangsneustart der Kamera führte ebenfalls nicht zur Behebung des Problems.

Beide Foscams sind bei mir mit 100Mbit am POE-Switch verbunden. Mehr ist bei den Foscams ohnehin nicht drin.
Der POE hat auch nur 30% Auslastung für die POE Cams. Eine Unterversorgung kann ich also auch ausschließen.
Kabellängen CAT7 sind ebenfalls ziemlich identisch und Steckverbindungen auch. Ich habe keine Ahnung was das noch sein soll,
bis auf die Software der Surveillance die ich in Verdacht habe.
 

malocher

Benutzer
Mitglied seit
24. April 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich habe nun Netzwerktechnisch alles ausprobiert bis auf einen letzten Versuch.

1. Versuch:(Urpsrungs Setup): Zyxel 4 Port PoE+ Switch: Nur 10Mbit Connection, immer Abbrüche beide Kameras. Synolgie Support Case parallel geöffnet. Die haben per Remote Troubleshooting nur rausgefunden wenn man die Auflösung runterdreht geht es.. ja toll. Zumindest habe ich den Tip bekommen im Netz zu suchen, dann hatte ich das mit den "nur" 10Mbit rausgefunden.
2. D-Link 8Port Poe+ Switch: Erst ging es ne Weile dann wieder Abbrüche im 2 Min Takt. Konnte nicht sehen wie die Kams verbunden waren da Switch keine Manage Oberfläche hat.
3. Zyxel 8 Port PoE Switch: Beide mit 100MBit verbunden. Erst gings ne Weile dann wieder Abbrüche. Festes Einstellen der Portspeed nicht möglich. War aber auch bei Abbruch 100Mbit bei den Kams.
4. Kommt noch: 8 Port Managebarer Switch D-Link (PoE) bei dem ich die Ports FEST auf 100Full stelle. (Lieferung kommt Freitag vermutlich).

Nachdem ich echt erst das Netzwerk verdächtig hatte (Kabel, Stecker, Switch..) muss es vermutlich doch an den Kameras oder der Station liegen. Ich hatte gesehen wenn beide Kams mal laufen geht zur DS ein Datenstrom von 2,1MBit konstant. Das müsste doch wohl handelbar sein.... Das Ding ist mit 1GBit angebunden.

Keine Ahnung an was das noch liegen könnte... die IP Clients der Kameras zeigen auch wenn die DS Abbruch zeigt ein Bild. (konstant)
 

mjoj

Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2016
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, nachdem jetzt einige Wochen ruhe war, geht es seit heut Nacht wieder los.
Alle paar Minuten aus und einloggen.
Es nervt wieder.
 

nils50122

Benutzer
Mitglied seit
14. Februar 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nachdem ich nun alles erdenkliche auch in Verbindung mit dem Synology-Support (mit Eskalation der Entwickler in Taiwan) durchprobiert habe, möchte ich hier nun auch meine Erfahrung teilen.

Ich muss leider von den selben, sporadischen und nicht reproduzierbaren Verbindungsabbrüchen im Zusammenspiel DS916+ und FOSCAM FI9901EP berichten, wie einige Forenmitglieder vor mir.
Nachdem ich über zwei Monaten hin und her mit dem Synology-Support sind wir bis heute auf keine Lösung gekommen.

Ich habe eine FOSCAM FI9900P im Einsatz, diese läuft seit Montage und Installation stabil am selben Switch, mit dem selbem Patchkabel und an der selben DS916+.
Nur bei der FOSCAM FI9901EP gibt es diese besagten Probleme.

Was ich bisher unternommen habe:
- Kamera komplett zurückgesetzt
- eine zweite FI9901EP bestellt
- Kamera stets auf die jeweils aktuelle Firmwareversion geupgradet
- alle unnötigen Einstellung in der Kamera selber deaktiviert
- selbstverständlich besitzen die Kameras eine feste IPv4-Adresse
- Kamera direkt mit dem zweiten Ethernet-Port der DS916+ verbunden


Ein Trace hat der Support von Synology über den Fernzugang angeblich auch schon vorgenommen.
Leider kommen dort immer Antworten wie, "die Probleme treten laut unseren Entwicklern nur Nachts auf, bitte prüfen Sie in diesem Zeitraum auf erhöhten Traffic / Auslastung". Lustigerweise ist in der Nacht am wenigsten zu tun für die gesamte DS916+. Alle Ressourcen bleiben stabil bei 1-5%.
Ich habe mir den Spaß erlaubt und die Open-Source-Software "ZoneMinder" auf einen Linux-Server installiert, dort ist eine der beiden FI9901EP seit über zwei Monaten stabil eingebunden, diese läuft und läuft ohne Abbrüche.
Etwas noch lustigeres, meine alte DS411 die momentan in der Ecke steht, habe ich ebenfalls test weise mit beiden Kamera verbunden. Diese mittlerweile fast 7 Jahre alte DS bekommt es tatsächlich hin, die Streams unterbrechungsfrei aufrecht zu erhalten.
Die Tatsache, dass diese Kamera immer noch in der Kompatibilitätsliste der Surveillance Station steht, finde ich sehr beschämend.
 

nils50122

Benutzer
Mitglied seit
14. Februar 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
UPDATE:
Die beiden FI9901EP wurden nun testweise an eine QNAP TS563 angeschlossen, auch hier traten die Verbindungsabbrüche nach kurzer Zeit wieder auf. Getestet wurde dies natürlich wieder in allen erdenklichen Szenarien (anderer Switch, andere Kabellängen usw.)
Das Problem scheint also doch bei der Firma FOSCAM zu liegen und nicht bei Synology.

Die bisherigen Testergebnisse wurden an FOSCAM weitergegeben, mal schauen was dort zurückkommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

da_freak

Benutzer
Mitglied seit
04. März 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bei mir ist das nach wie vor noch so. Abbrüche bei Tag.

Ich hab aber folgendes rausgefunden...
Wenn ihr auf dem Webinterface der Kamera den Live View auf "Smooth" stellt, wird sofort in der Surveillance Station die Kamera von "getrennt" auf "aktiv". Ich lasse jetzt beim Live View alle auf Smooth laufen. Aber nach einiger Zeit stellt sich sporadisch der Live View auf "HD Mode" um und dann tritt das Phänomen wieder auf....
Zumindest wäre dies ein mittelfristiger Workaround für diejenigen die massiv Probleme haben. Habe dies auch an Foscam gemeldet. Dazu kam folgende Antwort....

You really need to manually set it up to Smooth mode as it will automatically switch to HD mode. If you are having issues with the Synology software, we are so sorry. We are unable to provide any fixes on a third party software. You have to ask the developer for assistance.

Best Regards
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Your satisfaction is our goal. Any feedback will be highly valued.
If you are not satisfied, please e-mail complain@foscam.com with your assessment or feedback.

Jean Angana Customer Service Representative


super geil... und Synology sagt das ist Foscam Sache. Mir ist das eigentlich egal wessen Sache das ist. Ich will das die Dinger laufen. Ich werd das nochmal an den Support schicken. Bitte helft mit und schickt das Problem auch dort hin. Je mehr das melden, desto mehr Gewicht hat es (so hoffe ich)

grüße
 

master123

Benutzer
Mitglied seit
21. April 2013
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
super geil... und Synology sagt das ist Foscam Sache. Mir ist das eigentlich egal wessen Sache das ist. Ich will das die Dinger laufen. Ich werd das nochmal an den Support schicken. Bitte helft mit und schickt das Problem auch dort hin. Je mehr das melden, desto mehr Gewicht hat es (so hoffe ich)
Hast du einen Post weiter oben gelesen? Es tritt auch beim QNAP auf :)
Also liegt es definitiv an der Kamerasoftware.

UPDATE:
Die beiden FI9901EP wurden nun testweise an eine QNAP TS563 angeschlossen, auch hier traten die Verbindungsabbrüche nach kurzer Zeit wieder auf. Getestet wurde dies natürlich wieder in allen erdenklichen Szenarien (anderer Switch, andere Kabellängen usw.)
Das Problem scheint also doch bei der Firma FOSCAM zu liegen und nicht bei Synology.

Die bisherigen Testergebnisse wurden an FOSCAM weitergegeben, mal schauen was dort zurückkommt.

Mich würde aber interessieren welche Diskstations ihr betreibt? Bei welcher Auflösung? Und treten die Abbrüche nur beim LIVE STream auf oder auch bei den Aufnahmen?
Eines kann ich sowieso nicht verstehen. 4K Auflösung. Wozu? Ich habe auch eine 4K Kamera, aber ich betreibe sie höchstens auf 1080p. Alles darüber ist ein Datenfresser und bremst die DS unnötig. :)
 

Janniman

Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2013
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe auch eine 4K Kamera, aber ich betreibe sie höchstens auf 1080p. Alles darüber ist ein Datenfresser und bremst die DS unnötig. :)
Das sehe ich total anders!
Bei mir wurde sowohl von der Polizei, Kripo, Verfassungsschutz, dem BKA Videoaufnahmen angefragt. Nach einem Einbruch kann ich auch sagen, unter 4MP (nicht 4K) ist nicht mal an eine Gesichtserkennung zu denken. Prüfe mal die effektiven Daten durch den Versuch ein Bild, einen Frame sauber zu trennen und auszudrucken. Du wirst überrascht sein.

Solange das Bild läuft füllt unser Gehirn die fehlenden Details auf, mit dem was es schon vorher gesehen hat, auch aus anderer Perspektive. Für eine Biometrische Erkennung, oder ein Bild das einem Unbeteiligten etwas zu erkennen gibt, reichen 1080p leider nicht aus. Habe ich auch schmerzlich erfahren.
Die meisten meiner Kameras laufen auch mit weniger Auflösung, da diese "nur" das Geschehen verfolgen. Zwei sorgen für ausreichende Erkennung von Personen/Gesichtern, das brauche ich strategisch.

Jan
 

da_freak

Benutzer
Mitglied seit
04. März 2017
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast du einen Post weiter oben gelesen? Es tritt auch beim QNAP auf :)
Also liegt es definitiv an der Kamerasoftware.




Mich würde aber interessieren welche Diskstations ihr betreibt? Bei welcher Auflösung? Und treten die Abbrüche nur beim LIVE STream auf oder auch bei den Aufnahmen?
Eines kann ich sowieso nicht verstehen. 4K Auflösung. Wozu? Ich habe auch eine 4K Kamera, aber ich betreibe sie höchstens auf 1080p. Alles darüber ist ein Datenfresser und bremst die DS unnötig. :)
Habe ne Synology DS916+ (8GB RAM, 1,6GHZ) und will eigentlich 24/7 aufnehmen bei 4MP. wie gesagt, die Abbrüche sind nur bei der Aufnahme. Livebilder bzw. Liveview funzt einwandfrei.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.