Chromecast

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
https://play.google.com/store/devices/details?id=chromecast&hl=en

http://gizmodo.com/chromecast-is-googles-answer-getting-web-video-on-you-896777286

gibt es jemanden, der sich so ein Teil geholt hat oder holen will und sich bereits damit ein wenig auskennt?

meine Fragen:

(1) Ist das eine Art Medienclient?
(2) kann man damit nur das Chromecast-Protokoll nutzen oder geht auch DLNA? Oder ist das Protokoll bereits DLNA?
(3) muss das Teil, damit es geht, per USB-Kabel den Saft aus dem Poweradapter ziehen oder reicht eine USB-Buchse am TV?

Itari
 

Merthos

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2010
Beiträge
2.709
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Soweit ich das verstehe, ist es nur ein "AirPlay" (oder was immer Google für ein Protokoll nimmt)-Empfänger, den man vom Chrome-Browser aus befüttern kann.
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. September 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
412
Hier steht, dass er eine Spannungsversorgung per Micro-USB benötigt. Und nach den Ausführungen ist es dann doch eher DLNA-ähnlicher...
 

nachon

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
2.621
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Find ich super interessant.
So ganz identifizieren kann man das noch nicht. Wie ich es hier (Winfuture.de) gelesen habe soll es Inhalte aus der Cloud abspielen können?
Das muss aber mehr sein. Ich denke auch wie Merthos schreibt, dass es die Antwort auf Apples AirPlay ist.
Finde ich gut....sehr gut.

Macht ziemlich neugierig. Zumal zu dem Preis.

Berichtet wird hier derzeit überall davon: Golem.de

So wie ich das verstehe kann man die Inhalte nur aus dem Web streamen, oder? Also nicht lokal abgespeicherte Daten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Merthos

Benutzer
Mitglied seit
01. Mai 2010
Beiträge
2.709
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist der Q in einem neuen Gewand (und billiger). Man schickt eine URL an den Stick und der lädt die dann. Eventuell hängt da auch noch ein Google-Server dazwischen.
Man braucht auch eine passende "App" für den Stick selbst (HTML5). On-Board ist aktuell nur eine für Media-Playback. Also rein technisch nicht wirklich AirPlay.

Lokale Daten sollten mit einem lokalen Web-Server gehen. Prinzipiell hätte Synology alle relevanten Puzzelteile da, sie könnten das also in der Video/Audio-Station und den Apps unterstützen. Problematisch ist eventuell nur die eingeschränkte Formatunterstützung.
 

nachon

Benutzer
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
2.621
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
76
Lokale Daten sollten mit einem lokalen Web-Server gehen. Prinzipiell hätte Synology alle relevanten Puzzelteile da, sie könnten das also in der Video/Audio-Station und den Apps unterstützen. Problematisch ist eventuell nur die eingeschränkte Formatunterstützung.

Jo, dem stimme ich zu.
Ich mag die VideoStation irgendwie nicht. Vielleicht liegt es daran, dass sich mir der Mehrwert gegenüber dem MedienServer noch nicht erschließt und ich die Bedienung extrem umständlich finde. (Klar sehe ich einen Mehrwert, aber eben nicht für meinen Nutzen. ;) )
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.