CardDAV nicht länger supported nach letztem Update auf DSM 7.0.1-42218

tlaudele

Benutzer
Mitglied seit
02. Nov 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo.

CardDAV ist wohl nicht länger supported.
Wie synchronisiere Ich jetzt meine Kontakte bzw. greife auf meine gespeicherten Kontakte zu.

Grüße
 

eMBae

Benutzer
Mitglied seit
06. Jul 2016
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
  • Like
Reaktionen: tlaudele

tlaudele

Benutzer
Mitglied seit
02. Nov 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Natürlich.
Danke.

Die Synchronisation zu Android läuft weiterhin über CardDAC-Sync oder gibts da was besseres.

Danke
 

eMBae

Benutzer
Mitglied seit
06. Jul 2016
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Bei Android bin ich leider raus.

Ich synchronisiere FritzBox und Apple-Geräte.
 

MJTH

Benutzer
Mitglied seit
21. Apr 2020
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
14
@tlaudele
z.B. Davx5
benutze ich schon seit langem und geht einwandfrei. Unterstützt Carddav UND Caldav.

Grüße

Mikey
 
  • Like
Reaktionen: Nivea_de

mayo007

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
26. Okt 2016
Beiträge
1.816
Punkte für Reaktionen
301
Punkte
103

maxrodion

Benutzer
Mitglied seit
21. Jun 2011
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
1
Ich gehöre auch zu den Nicht-Lesern. Hab dann gemerkt, dass auch auf dem iPhone alle Kontakt weg sind. Wie kann man mit HyperBackup CardDAV wiederherstellen? Auf der Webseite von Synology steht, man müsse die Daten wiederherstellen, ich finde aber nirgends ein Kästchen, wo man CardDAV ankreuzen kann. Nach der Wiederherstellung würde ich mit Synology Contacts synchronisieren und dann CardDav endgültig löschen. Wer kann helfen?
 

shotekitehi

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

so, nun bin ich auf Synology Contacts umgestiegen und habe die Links auf den verbundenen Geräten geändert damit der Sync weiter klappt ...

Im Paketzentrum wird empfohlen CardDav Server zu deinstallieren, ok - den brauch ich ja nicht mehr - verknüpft mit der Frage im nächsten Dialog, ob man die CardDav Server-Datenbank auch entfernen möchte (damit werden alle Adressbücher gelöscht)....???

Sollte ich die Checkbox auswählen oder

-> bedeutet das, dass auch die CardDav Synchronisation (darüber läuft es im Lokalen Rechner oder Mobilgerät ja noch) mit Synology Contacts betroffen ist und dort die Kontakte verschwinden?

Dann sollte ich das doch lieber nicht machen...

Weiß das jemand?

Gruß, shotekitehi
 

NSFH

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
09. Nov 2016
Beiträge
3.804
Punkte für Reaktionen
407
Punkte
149
CardDav und CardDavServer haben nichts mit Contacts zu tun und nutzen auch keine Dienste vice versa.
Der Dienst CardDav muss deinstalliert werden wenn du contacts nutzt.
Mit der CardDav DB kannst du dann nichts mehr anfangen.
 
  • Like
Reaktionen: shotekitehi

glenny

Benutzer
Mitglied seit
16. Sep 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Ich bin zwar kein Experte, wollte aber trotz allem hier zum Besten geben,
das sich meine beiden Android mobiles auch ohne CardDAV und CalDAV
mit Version 7.0.1 unter Verwendung von
- DAVx5 (App Store),
- Synology Calendar und
- Synology Contacts
weiterhin richtig synchronisieren. Offensichtlich sind also die beiden DAV's
gar nicht erforderlich.
Wichtig vielleicht noch: Ihr müßt in DAVx5 für den Kalender und für
die Kontakte jeweils ein separates Konto anlegen sowie die URL übernehmen,
die in CONTACTS unter CardDAV bzw. in CALENDAR unter CalDAV-Konto-Thunderbird
angezeigt wird.
 
  • Like
Reaktionen: kauplon

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
6.704
Punkte für Reaktionen
878
Punkte
228
Der Zugriff erfolgt nach wie vor per Cal- bzw. CardDAV. Synology Contacts und Synnology Calendar verwenden aber eigene Server auf anderen Ports.

Der Dienst CardDav muss deinstalliert werden wenn du contacts nutzt.
Kannst du das mit dem "muss" auch begründen?
 

kauplon

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Wer liest schon Bedienungsanleitungen, bevor es Probleme gibt ;)

Aber okay. Hier mein Fazit:
Synology Contacts funktioniert prima und gefällt mir gut. Die Synchronisation mit Thunderbird am PC und mit DAVx5 einzurichten erschien mir einfacher als mit der Lösung vorher. Kann an der zunehmenden Übung liegen oder auch daran, dass die neue Contacts-Anwendung bedienerfreundlicher ist als die alte.

Ich habe auch mutig alles auf der NAS deinstalliert, wie es mir empfohlen wurde und bisher keine Probleme festgestellt.

Was ich noch nicht geschafft habe: DAVx5 auch von außerhalb des eigenen WLANS zu synchronisieren. Falls jemand einen Link zu einer Anleitung hat: her damit :)

Wenn das gut läuft, kehren wir Google mit unseren Kalendern und Kontakten komplett den Rücken.
 

Snyder

Benutzer
Contributor
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
24
Synology Contacts funktioniert prima und gefällt mir gut. Die Synchronisation mit Thunderbird am PC und mit DAVx5 einzurichten erschien mir einfacher als mit der Lösung vorher. [...]

Was ich noch nicht geschafft habe: DAVx5 auch von außerhalb des eigenen WLANS zu synchronisieren. Falls jemand einen Link zu einer Anleitung hat: her damit :)
Das scheint nun das generelle Problem zu sein: Sync von außerhalb. Hat jemand eine Lösung, wie das mit (was bislang mit ich sag mal Bordmitteln funktioniert hat) DDNS auch für Mac und iOS unter DSM7 geht? Ohne Nextcloud unter Docker oder Baikal 0.8.0 installieren zu müssen (würde meine Kenntnisse bei weitem übersteigen)?
 

kauplon

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2014
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hat jemand eine Lösung
Also, eine Idee, probiere das gerade aus. Weiß nicht, ob es klappt.
Auf der NAS: Konnektivität > externer Zugriff Quick Connect aktivieren (das war bei mir schon, habe da schonmal rumprobiert, weß nicht mehr im Detail, welche Schritte da nötig sind).

Dann die NAS über den Quick-Connect-Link aufrufen, sich anmelden und die Adresse zum Teilen der Kontakte abrufen. Die enthält dann statt der IP die Quick-Connect-Adresse. Und auch ein https statt http (aber das kann man sicher irgendwo einstellen, erinnere mich an einen Haken bei sinngemäß "https erzwingen")

Mit dieser Adresse dann den Sync z. b. auf dem Handy einrichten. Bei mir hat das scheinbar erst einmal geklappt. Ich teste noch.
 
  • Like
Reaktionen: Snyder

ComputerNope

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Für die Synchronisation mit Contacts benötig es eigentlich eine Zugang über (D)DNS. Quickconnect sollte nicht funktionieren. Das gleiche gilt für den Synology-Kalender.
 

ComputerNope

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Ja, das geht. Ich habe das bei mir auch so eingerichtet. Kalender und Kontakte werde mit iMac und 4 iPhones synchronisiert, auch von außerhalb.
Welchen Internetanbieter oder Anschluss benutzt du? Wenn es DS-Lite oder sonstiges mit IP-V6 ist, geht das nicht ohne weiteres.
 

Snyder

Benutzer
Contributor
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
24
Ganz normal Telekom 50er Leitung. Es hat ja jahrelang funktioniert über name.myds.me per SSL, Port 5006, zuletzt mit Calendar, Carddav-Server und dem alten Webdav-Server. Falls es eigentlich gehen sollte: Welche Einstellungen nutzt du genau?
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup