CalDav mit iOS will irgendwie nicht klappen

Penche1903

Benutzer
Mitglied seit
07. Jan 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe eine Synology DS218+ mit der aktuellsten DSM 7.

Ich wollte auf meinem iPad und iPhone meinen Kalender den ich auf der Synolgy eingerichtet habe synchronisiere.

Gehe vor wie es im Link beschrieben ist.

https://kb.synology.com/de-de/DSM/tutorial/How_to_Sync_Synology_Calendar_with_CalDAV_Clients

Ich nutze das Quickconnect von Synology. Muss man da mit DDNS arbeiten?

oder muss man da noch ein Zertifikat erstellen?

Vielen Dank für eure Hilfe
 

Anhänge

  • 8BE0E617-FAB9-4AC8-86BB-4C3AEC23796B.jpeg
    8BE0E617-FAB9-4AC8-86BB-4C3AEC23796B.jpeg
    72,7 KB · Aufrufe: 8
  • F00CE52D-6AA5-4955-9592-81F951A6B84C.jpeg
    F00CE52D-6AA5-4955-9592-81F951A6B84C.jpeg
    72,5 KB · Aufrufe: 8

mayo007

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2016
Beiträge
1.004
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
83
Jo auf der Synology Webseite.
 

Snyder

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Hilfreich. Die Anleitung nützt nichts. Contacts und Calendar stellen jeweils lediglich die IP im Heimnetz zur Verfügung, also sowas: https://192.168.178.48:5001/carddav/admin. Über DDNS à la [name].myds.me:5001 usw. scheint nichts mehr zu gehen.

Weiß jemand einen Weg, Kalender und Kontakte außerhalb des Heimnetzes (also des WLANs) auf Mac und iPhone zu syncen, wie es schon mal ging?
 

Penche1903

Benutzer
Mitglied seit
07. Jan 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Werde am Wochenende mich hinhocken und mit dyndns und Port Freigabe versuchen.
Kann dann später hier berichten, ob es geklappt hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.931
Punkte für Reaktionen
557
Punkte
384
Ersetze die IP mit der dyndns.
Wenn die Firewall und Portfreigaben (ipv6) oder Portweiterleitungen (ipv4) passen dann funktionieren die Adressen von intern und extern.

Sprich https://192.168.178.48:5001/carddav/admin von intern und https://dyndns.example.com:5001/carddav/admin von extern.

Der Namen funktioniert von intern nur, wenn eine entsprechende DNS Auflösung intern existiert oder der Router Hairpin NAT (landläufig unter NAT loopback subsumiert) beherrscht. Fritzbox unter dem Namen 'DNS Rebind Schutz' bei den Netzwerkeinstellungen.

Nur weil die Syno hier nur die IP als Beispiel ausgibt, weil sie es nicht besser erkennen kann, heißt nicht, dass die Dienste nur auf eine Anfrage an exakt in dieser Form reagieren.
 
  • Like
Reaktionen: Snyder und geimist

joku

Benutzer
Mitglied seit
06. Mrz 2011
Beiträge
6.652
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
164
Hallo, ich habe dafür ein Anwenderportal in den Einstellungen eingerichtet.
Systemsteuerung / Anwenderportal
Synology Calendar calendar calendar.mein-domain.org 5007 5008

calendar.png
damit funktioniert es bei mir wunderbar :)

Gruß Jo
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.931
Punkte für Reaktionen
557
Punkte
384
Und es ist zudem 'doppelt gemoppelt', da 'cal.example.org' jetzt auf 443 lauscht und 'alles' auf 5008.
Und auf 'alles/calendar' und 443 ebenfalls.
Die Einstellungen im Anwendungsportal / Abmeldeportal sind alle 'OR verknüpft' also sowohl als auch...
 

Snyder

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Inzwischen habe ich so eineinhalb Syncs hinbekommen, indem ich in der Fritzbox eine Portfreigabe für die Diskstation (HTTPS) eingerichtet habe. Es scheint nicht möglich zu sein, einzelne Ports freizugeben (z.B. 5001 und 5006), sondern nur einen Bereich. Also habe ich 5001-5006 angegeben und bekomme nach einigem Heckmeck folgendes gesynct: IPhone mit Synology Contacts per https://domain.myds.me:5001/carddav/admin und iPhone mit dem alten (2.3.4-0025) WebDAV-Server per https://domain.myds.me:5006/home/cal/dscal.

Auf dem Mac bekomme ich nur den Kalender gesynct wie oben, der Zugriff auf Contacts per https://domain.myds.me:5001/carddav/admin wird verweigert: "Accountname/Passwort konnte nicht überprüft werden". Wie gesagt, am Handy geht es. Verstehe das, wer will.

Was außerdem nicht geht: Sync mit Synology Calendar über https://domain.myds.me:5001/caldav/admin. Vielleicht noch was an der Fritzbox zu konfigurieren?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.931
Punkte für Reaktionen
557
Punkte
384
Natürlich kann man auch einzelne Ports freigeben, einen pro Freigabe. Eintrag als 5001-5001. Spieltrieb oder Anleitungen lesen hilft.

CardDAV und caldav haben nicht unbedingt identische Adress-schema für die URLs. Die sind in der jeweiligen Anwendung im Webinterface einsehbar.

Für Mac OSX muss in Contacts alles deaktiviert werden außer das Hauptadressbuch. iOS kann auch mit allen Adressbüchern umgehen ('mit mir geteilt' etc). Keine Ahnung was Apple da macht.
 
  • Like
Reaktionen: Snyder

Snyder

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Noch ein bisschen Startpage-gegoogelt und voilà, die Lösung für Mac-(Monterey-)UserI:nnen:

Follow these steps:
1. Close the address book application on the Mac and delete all folders under user/library/Application Support/addressbook.
2. Restart the MAC once.
3. Open the address book application on the Mac, and then select Add account or other account from the address book menu. Select "advanced" under "account type", and then fill in: user name, password, server address (don't HTTPS://) and server path (/carddav/user). Click "register". The error message "unable to check user/Account" appears.
4. Then select "other account" in the "add account" menu, and select "manual" for the account type.
5. Now enter: user name, password and address (dyndns, e.g. my.syno: 12345/carddav/user) and click "login". (this link is also a link for IOS, not a carddav long link)
6. Keep waiting.
OK, done.
I don't know why. This method was seen from a German forum.
I set it up successfully on the MAC Monterey system.

Von hier kopiert: https://community.synology.com/enu/forum/8/post/139146?page=2&sort=oldest
 

Snyder

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Du Glückliche*r. Oben das war auch fürs Adressbuch. Caldav geht bei mir immer noch nicht mit Calendar am Mac. Vielleicht, weil noch nicht auf DSM7 bin??
 

Snyder

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Bei mir sieht das leider so aus. Die Rückmeldung kommt ohne Umschweife. In der Fritzbox ist die Portfreigabe 5001 für die DS eingerichtet. Heul!
caldavnowork.jpg
 

Stephanso

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
So mache ich es auch.
Wie lautet die Serveradresse: also mit https:// oder ohne und nur ***.myds.me?
Würde ich mal beides probieren, wenn noch nicht erfolgt.
 
  • Like
Reaktionen: Snyder

Snyder

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2014
Beiträge
109
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
24
Habe ich auch gemacht, kann es nochmal versuchen. Mir fällt ein, es gibt einen Account, der über den alten Webdav-Server auf einen woanders (/homes/admin/dscal) gespeicherten Kalender zugreift. Kommt sich da vielleicht was in die Quere? Den mag ich nun gerade ungern löschen wegen Bedarf derzeit.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen