CalDav / Carddav: Sync ausserhalb des eigenen Netzwerks nicht möglich

newbillabong

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2008
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen

Nun habe ich endlich eine vermeintlich gute Lösung für den Sync unseres Familienkalenders und der gemeinsamen Kontakte in Outlook und iPhone gefunden.
Synology Contacts & Calendar sind zusammen mit dem Outlook "Caldav Synchronizer" echt toll. ABER....

Das ganze funktioniert bei mir nur innerhalb meines Heim-Netzwerks - was natürlich relativ witzlos ist. Wenn ich mir aber die Caldav und die Carddav Adressen
anschaue (https://192.168.0.22:5001/carddav/admin / https://192.168.0.22:5001/caldav.php/admin/home/), dann ist mir klar, dass dies extern nicht funktionieren kann.

Ich habe versucht, die interne IP Adresse durch den DYNDNS Eintrag (https://myDS.dscloud.biz:5001/caldav.php/admin/home/) auszutauschen >> leider funktioniert dies nicht.

Hat jemand eine Idee, wie ich dies lösen kann?

Herzliche Grüsse

Walo
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Sind die Portweiterleitungen gemacht, damit die DS von aussen erreicht werden kann?
 

NSFH

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
09. Nov 2016
Beiträge
3.750
Punkte für Reaktionen
385
Punkte
149
Die korrekte Adresse für den Zugriff von Aussen für Smartphone Apps lautet auch anders.
Die kannst du in der App unter CalDav oder CardDav ansehen.

Alternativ lässt du den Zugriff von Aussen direkt via Webbrowser auf Calendar oder Contacts zu. Dies solltest du aber über den ReverseProxy realisieren.
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
28
Und was für Links erscheinen, wenn im Kalender oder in Contacts die Carddav-Einstellungen abgefragt werden? Die interne IP-Adresse oder die Dyndns? Ist bei Dystemsteuerung => Externer Zugriff => Erweitert die Domain mit Ports definiert? Diese Ports müssen verwendet werden, wenn ja. Sonst kann man m Anmeldeportal bei beiden Anwendungen ein Port definiert werden.
 

ComputerNope

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Hier hatte ich schon mal die Links für die Synchronisation beschrieben.

Beitrag

Damit läuft es auf allen iPhones, iMacs, iPads und DavX5 für Android, auch von außen.
Nur mit dem Outlook-Addon Caldav-Synchronizer funktioniert der Kalender nicht mehr. Aber das wurde im Forum auch schon angesprochen.
 

plang.pl

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
1.799
Punkte für Reaktionen
377
Punkte
109
Sorry wenn ich das jetzt falsch interpretiere, aber ich schlussfolgere daraus folgendes:
Es wird ja generell nicht empfohlen, produktiv mit Administrator-Konten zu arbeiten. Und vor allem nicht deren Passwort auch noch auf nem Android-Gerät in irgendeiner App zu speichern. Das aber auch noch mit dem Standard-Admin via Portfreigabe zu tun, zeigt, dass du deutlichen Nachholbedarf in Sachen IT-Sicherheit hast, bevor du etwas nach außen freigeben solltest.
 

newbillabong

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2008
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Und was für Links erscheinen, wenn im Kalender oder in Contacts die Carddav-Einstellungen abgefragt werden? Die interne IP-Adresse oder die Dyndns? Ist bei Dystemsteuerung => Externer Zugriff => Erweitert die Domain mit Ports definiert? Diese Ports müssen verwendet werden, wenn ja. Sonst kann man m Anmeldeportal bei beiden Anwendungen ein Port definiert werden.
Hallo Heimi75
In den Einstellungen des Syno Kalenders und der Kontakte wird die interne IP angezeigt.
Ich bin mittlerweile maximal verwirrt, wenn es um die POrts geht. Einerseits wird von 38443 und dann wieder von 57974 gesprochen.
Zudem bin ich in Sachen Portweiterleitungen nicht wirklich sattelfest.
Leider funktioniert es aktuell immer noch nicht....
 

newbillabong

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2008
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry wenn ich das jetzt falsch interpretiere, aber ich schlussfolgere daraus folgendes:
Es wird ja generell nicht empfohlen, produktiv mit Administrator-Konten zu arbeiten. Und vor allem nicht deren Passwort auch noch auf nem Android-Gerät in irgendeiner App zu speichern. Das aber auch noch mit dem Standard-Admin via Portfreigabe zu tun, zeigt, dass du deutlichen Nachholbedarf in Sachen IT-Sicherheit hast, bevor du etwas nach außen freigeben solltest.
Hallo Plang
Danke für den gut gemeinten Rat. Hilft miur in der aktuellen Problemstellujng aber wenig ;-
 

ComputerNope

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
An welchem Anschluss wird die Synology betrieben? Wenn es ein DS-Lite Anschluss ist, z.B. Deutsche Glasfaser, dann stimmt die IPV4 nicht, die DDNS ermittelt. Dann ist auch kein Zugriff von außen so ohne weiteres möglich. Das wäre jetzt vielleicht ein Ansatz, weiterzukommen.
 

newbillabong

Benutzer
Mitglied seit
07. Sep 2008
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Stephanso
Da ich alle anderen Anwendungen (DS Audio, DS File, etc.) und den externen Zugriff grundsätzlich nutzen kann, gehe ich lediglich davon aus, dass es an der Porteinstellungen liegt. Nach dem soeben durchgeführten Update des Synology Kalenders sind ja die Ports 38443 und 38008) nicht mehr unterstützt.
Ob ich einen DS-Lite Anschluss habe, weiss ich leider nicht. Aktuell bin ioch jedoch noch auf Kupfer und nicht auf Glasfaser unterwegs.
 

ComputerNope

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2021
Beiträge
118
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
28
Wenn die anderen Anwendungen laufen, sollte es nicht am Anschluss liegen.
Ich bekomme es auch nicht mehr hin, mit CaldavSync für Outlook den Kalender zu synchronisieren. Vielleicht wurde ja irgendwas geändert. Mit Apple-Geräten kann ich das alles noch extern synchronisieren, mit den Einstellungen, wie ich oben geschrieben habe.
 

kt1

Benutzer
Mitglied seit
01. Jan 2021
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
53
Vielleicht hilft es jemandem:
bei mir lief es nicht aufgrund eines Portkonflikts mit einem Docker-Container (hier: Vaultwarden) - der lief auf Port 5555 und kam dem Contacts-Carddav in die Quere. Port vom Docker-Container geändert, Contacts und sicherheitshalber auch mal WebStation neu gestartet - schon läuft alles.
Falls ihr also Probleme mit Caldav/carddav habt: schaut mal, ob es ein Portkonflikt sein könnte ...
 
  • Like
Reaktionen: newbillabong
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup