Bitwarden ohne HTTPS

NeO2525

Benutzer
Mitglied seit
15. Okt 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich hab mich jetzt ne Stunde mit der Suche hier durch gegraben, aber ich habs entweder überlesen, oder bin zu doof es zu finden, falls es schonmal besprochen wurde.

Ich hab mir den bitwardenrs Container installiert und eingerichtet. Wenn ich den "Bitwarden Web-Tresor" aufrufe kann ich mich anmelden oder ein neues Konto erstellen.
Neues Konto erstellen: alles komplett ausgefüllt -> absenden klicken -> nichts passiert, mehrmals probiert
Anmelden: Fehlermeldung: This Browser requires HTTPS to use the web vault.

(Browser Firefox 86.0 (64Bit))

Ich möchte mit dem Reverse Proxy nicht arbeiten. (Hab eh keine eigene DOMAIN, möchte die SYNO auch nicht nach aussen öffnen)
Ich möchte Bitwarden nur im LAN/WLAN zur Verfügung stellen, da erstmal zum ausprobieren gedacht.

Kann mir jemand von euch dabei unter die Arme greifen das Ding so zum laufen zu bringen ?
Wäre MEGA.

Viele Grüße NeO
 

THDev

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2020
Beiträge
354
Punkte für Reaktionen
122
Punkte
93
Reverse Proxy, eigenes SSL Cert mit eigener CA ist die Lösung.
Bitwarden ohne SSL geht nicht.
 

NeO2525

Benutzer
Mitglied seit
15. Okt 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo THDev,

Danke für die fixe Antwort.
Bin gerade am einarbeiten mit DOCKER und den Container, ist eine eigene CA mit SSL Cert erstellen schwer/umständlich.
Ich hatte die Hoffnung dass es zügig und einfach geht, mit Bitwarden aufsetzen und verwalten.
Ich selber nutze seit längerem LAST PASS als PW-Manager, da diese nun auf ein ABO-Modell umstellen, und meine bessere Hälfte auch ein PW-Manager endlich nutzen möchte, war halt die Überlegung auf der SYNO Bitwarden laufen zu lassen.

Vorteil: Meine Daten sind bei mir.
Aus Sicherheitsgründen wollen wir wie gesagt das Netz/Syno nicht nach aussen öffnen.

Ich hatte nun die Hoffnung oder war so verblendet und dachte; setzt Dich gestern Abend mal hin und nach ner Stunde läuft das Ding.
War irgendwie nicht so, nachdem ich nach 3 Stunden aufgegeben hatte, mich durch diverse englische TUT´s durchgearbeitet hatte und Youtube Videos geschaut hab.

Sorry wenn ich so nerve, aber bin halt absoluter Newbie was Docker bzw. die Console auf der Syno angeht.
Hab auch auf der Console schiss dass ich was zerschieße.

Kannst Du mir eventuell ne Anleitung zur Verfügung stellen wie ich das möglichst einfach/verständlich umsetzen kann?


Mit freundlichen Grüßen NeO
 

vwed

Benutzer
Mitglied seit
28. Apr 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo NeO,

ich habe den bitwardenrs Container in meinem lokalen Netz nur mit HTTP und ohne Zertifikat eingerichtet. Mit Firefox kam bei mir auch diese Fehlermeldung. Allerdings konnte ich die Ersteinrichtung mit Safari (Mac) ohne Probleme durchführen.

Danach kann man in Firefox das Add-on für Bitwarden installieren und verwenden.

Gruß
vwed
 

THDev

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2020
Beiträge
354
Punkte für Reaktionen
122
Punkte
93
Safari ist ja auch nicht gerade der beste Browser...

das liegt an den websockets von bitwarden sodass chrome und firefox ssl voraussetzen.
 

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.999
Punkte für Reaktionen
490
Punkte
109

NeO2525

Benutzer
Mitglied seit
15. Okt 2013
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@vwed,
dein Tip war wirklich sehr hilfreich, am MacBook die Erstanmeldung gemacht und siehe da, funzt.
IOS App läuft auch :)

meine bessere Hälfte kann erstmal probieren und ich kann mich in Ruhe mit den Links von the other beschäftigen :)

Vielen Danke erstmal euch dreien, ich glaub ich hab am Wochenende zu tun ..... :) :) :)


kurze Zwischeninfo: IOS App funktioniert
Firefox Addon funktioniert
MAC App funktioniert
Windows 10 App funktioniert

Viele Grüße NeO
 
Zuletzt bearbeitet:

oschmidt

Benutzer
Mitglied seit
17. Sep 2020
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
58
Hey kann mir mal jemand weiterhelfen....
Hatte früher Vaultwarden auf meiner Synology laufen jedoch bin ich jetzt zu Mistborn (https://gitlab.com/cyber5k/mistborn/) gewechselt.
Der gesamte traffic läuft übern VPN deswegen ist https nicht notwenig.
Alles läuft soweit und ich kann mich überall anmelden nur nicht am iPhone. Bekomme immer die Meldung das ein SSL Fehler aufgetreten ist.

Hab das Zertifikat sogar in den iOS Einstellungen hinzugefügt aber nichts will klappen....
 

Kachelkaiser

Benutzer
Contributor
Mitglied seit
22. Feb 2018
Beiträge
336
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
34
Hast du mistborn ( was eine eigenartiger Name :ROFLMAO:) auf der synology installiert?
 

oschmidt

Benutzer
Mitglied seit
17. Sep 2020
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
58
@Kachelkaiser jein....
Ich habe es zum einen auf einer VM (eig. rein als Wireguard Interface etc) und zum anderen auf einen externen Server.
Die VM war auch nur mal als test gedacht. Dadurch das MB den zugang extrem einschränkt macht es durchaus Sinn dieses nicht zwingend Lokal zu betreiben.

P.S. der Name kommt von einer Fantasy Reihe:
"The term Mistborn is inspired by a type of powerful Allomancer in Brandon Sanderson's Cosmere."
https://www.brandonsanderson.com/the-mistborn-saga-the-original-trilogy/
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup