bind mount unter Windows Netzwerkfreigabe

n1chris

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe ein kurioses Problem und weiß leider nicht einmal wonach ich irgendwo suchen soll um auf die Lösung zu kommen. Vielleich hat jemand von euch ja eine Idee.

Ich habe eine USB Platte an meiner DS720+. Diese habe ich nach der Mount Bind Anleitung in der Wiki in einen Ordner auf volume1 eingebunden. Zusammen mit dem start/stop Skript funktioniert auch alles wunderbar. Das einzige Problem das ich habe ist, dass im Windows Explorer die eingebundene USB Platte (bzw der Ordner mit dem Inhalt der USB Platte) nicht angezeigt wird. Ich kann aber über die Adressleiste (\\ds720plus\XYZ) ohne Probleme in den Ordner der eingebunden Platte rein und der Inhalt wird mir auch normal angezeigt. Wenn ich die USB Platte unmounte wird mir unter Windows Netzwerk der leere Unterordner wiederum angezeigt. Sobald ich die Platte wieder mounte ist der Ordner wieder weg.

Mit andere Worten scheint der mount Befehl irgend ein Flag zu setzen der den Unterordner unter Windows Netzwerk zwar ausblendet, man jedoch weiterhin direkt drauf zugreifen kann.

Im Endeffekt habe ich aber keine Ahnung ob das eine Option des mount Befehles ist, etwas was ich beim SMB Dienst aktivieren muss, oder eine Windows Einstellung ist. Vll braucht einfach nur der Ordner in den gemountet wird irgendwelche Rechte. Hätte jemand von euch eine Ahnung wie ich das Problem gelöst bekomme?

Vielen Dank im Voraus.
VG
Chris
 

synfor

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
5.372
Punkte für Reaktionen
604
Punkte
208
Warum denn überhaupt der Zirkus mit mount bind, wenn die Platte eh über einen eigenen gemeinsamen Ordner verfügbar ist?
 

n1chris

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So ziemlich der gleiche Grund wie in dem Artikel beschrieben. Es ist eine gemeinsame Freigabe mit mehreren Unterordnern. Fünf der Unterordner liegen auf der volume1 und in den 6ten Unterordner binde ich die USB Platte ein.
 

n1chris

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi synfor.

Die Artikel haben mich leider nicht weiter gebracht. Dafür aber dein Satz: "Den kompletten gemeinsamen Ordner der USB-Platte?".

Ich habe die USB Platte wie folgt gemountet:
/bin/mount -o bind /volumeUSB1/usbshare/ /volume1/bilder/urlaub6/

Das hat zu dem von mir aufgeführten Problem geführt.
Ich habe nun auf dem usbshare einen Ordner urlaub6 angelegt wo ich alle anderen Ordner rein geschoben habe. Nun mounte ich mit:
/bin/mount -o bind /volumeUSB1/usbshare/urlaub6/ /volume1/bilder/urlaub6/

Nun wird mir der Unterordner urlaub6 auch in den Netzwerkumgebung von Windows angezeigt.

Warum das so ist, kA. Hauptsache es geht jetzt. Danke dir. :)
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat