Basic Backup

williwkl

Benutzer
Mitglied seit
11. Nov 2020
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
- Ja, es ist ein Push-Backup
- Der ssh-Benutzer ist in der Gruppe der Administratoren, sollte also alle Rechte haben
- Der Optionsschalter ist am Ende dran und zusätzlich ein -v
- Habe nun den Ordner vorab erstellt und bekomme trotzdem wieder die Meldung, dass der Zielordner nicht erstellt werden konnte. Das verstehe ich nun nicht.

Ah, jetzt schon! Das war als Sicherungsziel eingetragen:
/volume 1/NetBackup/test-LR-master
Muss schon sagen, dass Linux hier sehr pingelig ist und nicht von sich aus erkennt, dass das "/volume1/NetBackup/test-LR-master" sein muss

Im log des Synology Aufgabenplaners steht noch ganz am Anfang:
Code:
TERM environment variable not set.
Basic Backup - Script Version 0.6-000

Sagt mir aber nichts.
Der Test ist nun erfolgreich gelaufen.
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
8.393
Punkte für Reaktionen
374
Punkte
249
Muss schon sagen, dass Linux hier sehr pingelig ist…
Ich verstehe auch nicht, warum es noch niemand geschafft hat, eine Glaskugel zu programmieren, dabei reden doch immer alle von künstlicher Intelligenz!
 

williwkl

Benutzer
Mitglied seit
11. Nov 2020
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das war jetzt die einfache Variante, wo meine DS noch im lokalen Netz steht und über die lokale IP 192.168.x.y angesprochen wird. Ziel ist aber, das Gerät remote in einem anderen Netz/Ort aufzustellen und dann über die QuickConnect Adresse anzusprechen, etwa so:
http://xyz.de4.quickconnect.to/.

Dieser Test ist nun fehlgeschlagen, log vom Synology Aufgabenplaner:
Code:
TERM environment variable not set.
Basic Backup - Script Version 0.6-000
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2022-08-04 16:27:18 - Der Datensicherungsauftrag wird gestartet...
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Auftragskonfiguration wird eingelesen [ TestBB2-ext-remote.config ]
Es wird ein Push-Backup durchgefuehrt. Verbindung wird geprueft...
Datensicherungsauftrag abgebrochen! Der Remote Server ist offline!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2022-08-04 16:27:18 - Der Datensicherungsauftrag TestBB2-ext-remote ist nun abgeschlossen. Waehrend der Ausfuehrung sind jedoch Fehler aufgetreten.
 - Das Datensicherungsprotokoll wurde erfolgreich per E-Mail versendet!

Wie geht das mit BasicBackup, oder ist hier Ende der Fahnenstange erreicht?
 

Tommes

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
26. Okt 2009
Beiträge
8.393
Punkte für Reaktionen
374
Punkte
249
Ich habe noch nie mit QuickConnect gearbeitet, daher weiß ich grad nicht, wie genau das mit dem Hole Punching - also mit dem durchschleusen von Ports im Zusammenhang mit SSH bzw. Basic Backup funktioniert. Normalerweise wird der SSH Port durch eine Portweiterleitung mit dem entfernten Ziel verbunden. Wobei man hier nicht den Port 22, sondern eher einen hohen fünfstelligen Port, besser noch, VPN verwenden sollte. Aber wie gesagt, mit QuickConnect habe ich keine Erfahrung.
 

williwkl

Benutzer
Mitglied seit
11. Nov 2020
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Das ist ja die klassische Anwendung von Synology HyperBackup (Datenbank) und DriveStation (Dateistruktur erhalten). Solche Dinge können die, aber wie schon irgendwo geschrieben, hat bei mir die DriveStation wegen der großen Datenmengen die DiskStation in die Knie gezwungen (hat tagelang indiziert und während dieser Zeit sind meine normalen Backups gescheitert).
Dann habe ich den Hinweis auf BB gefunden und angenommen, dass das auch remote funktioniert. Schade, muss ich wohl weiter suchen. Falls jemand einen Tipp hat, bitte melden.
 

williwkl

Benutzer
Mitglied seit
11. Nov 2020
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Tipp in eigener Sache:
In der Synology Systemsteuerung gibt es unter "Dateidienste/Erweitert" einen Punkt "Synchronisierung freigegebener Ordner". Damit kann ich genau das machen, was ich immer wollte: Synchronisierung vom lokalen NAS zu einem extern aufgestellten NAS, auch über das Internet. Hat lange gedauert, bis ich das gefunden habe.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup