Backup auf mehrere Festplatten

mpol

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo
Ich verwende ein Rack Station RS407 mit 4 X 750 GB Festplatten.

Ich möchte die Festplatten, welche voll sind, rausnehmen und archivieren. Meine Frage ist kann ich die Daten auf den archivierten Festplatten später wieder verwenden? Worauf muss ich achen wenn ich die Festplatten archiviere?

Gibt es diesbezüglich Informationen auf dem Internet?

Danke
Pol
 

Trolli

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2007
Beiträge
9.848
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Grundsätzlich geht das natürlich nur, wenn Du kein Raidsystem einsetzt. Dazu kommt das Problem, dass auf einer der Festplatten (der Ersten?) das Betriebssystem der RS installiert ist. Diese kann man natürlich nicht rausnehmen.

Sinnvoller erscheint mir, die auszulagernden Daten auf eine externe USB-Platte zu kopieren und die internen Platten zu lassen, wo sie sind. Die USB-Platte kann man dann auch gleich als FAT32 formatieren, so dass sie an jedem PC auslesbar ist.

Die internen Festplatten der RS sind mit ext3 formatiert. Wenn man diese am PC auslesen möchte, benötigt man einen ext3 viewer.
 

mpol

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Trolli
Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe die folgende Konstellation:
HD1 und HD2 sind mit RAID1. Diese Festplatten werden nie ersetzt und bleiben immer im installiert.
Die beiden anderen HD3 und HD4 sind ohne RAID als Volume2 und Volume3 installiert.
Ich möchte diesen den Anwendern für Ihre Daten freigeben. Wenn Sie voll sind, werden die Daten auf ein anderen Temporären Sotrage transferiert und die Festplatte wird rausgenommen und gelagert. In einem Fall, falls die Daten rekonstruriert werden sollen, nehme wieder die Festplatten vom Archive und stecke sie wieder in Synology um die Daten zu lesen.

Auf diese Art planne ich um die 20 HDs für Archive.

Ist diese Art realistisch und brauchbar.

Danke
Pol
 

Trolli

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2007
Beiträge
9.848
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Technisch gesehen halte ich das für machbar. Das Betriebssystem müsste auf Volume1 liegen. Wobei ich die Version mit den USB-Platten allerdings deutlich sympathischer und auch einfacher finde. Rüberkopieren, Platte raus und in den Schrank. Sollten die Daten nochmal gebraucht werden, einfach einstecken und alles ist wieder da.

Da hast Du am wenigsten Ärger mit. Und soo lange dauert das kopieren ja nun auch nicht...
 

mpol

Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2007
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Trolli

Dake für die schnelle Reaktion. Hast Du Erfahrungen mit USB-Festplatten? Wird es nicht sehr langsam, wenn man 500 GB kopieren möchte?

Danke
Pol
 

Trolli

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2007
Beiträge
9.848
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir dauert ein Backup von 250 GB etwas über 4 Stunden... (USB 2.0)
 

knox

Benutzer
Mitglied seit
31. März 2007
Beiträge
478
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Trolli

Dake für die schnelle Reaktion. Hast Du Erfahrungen mit USB-Festplatten? Wird es nicht sehr langsam, wenn man 500 GB kopieren möchte?

Danke
Pol

Bei mir sind 750 GB auf die derzeitige "Topversion der WD MyBook Pro II" (Kapazität 1000 GB) in ca. 19 Stunden kopiert....

gut, es gibt schnelleres aber es ist halt das einfachste. Anmerkung: Es handelt sich um das Ext3 Format! Nur dadurch ist die Station schnell genug. Ich vermute, wenn in Fat32 gesichert werden soll, dann dauerts länger.

Hinweis2: Lieber nicht Fat32 verwenden! Daten größer al 4 GB nicht möglich, Sonderzeichen werden verschluckt, Performance sehr langsam
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.