Arbeitsspeicher Reservierung ständig am Anschlag

Bhaalisto

Benutzer
Mitglied seit
08. Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Tag liebes Forum!

Ich hoffe, dass Thema ist hier richtig platziert. Falls nicht bitte ich dies zu entschuldigen.
Mein Problem ist folgendes:

Der Reservierte Arbeitsspeicher meiner NAS ist ständig am Anschlag.
Zuerst dachte ich es läge daran das, ich zu wenig RAM habe, von daher habe ich den RAM von 16 GB auf 32 GB erweitert.
Das Szenario blieb aber identisch.
Ich habe alle Paket Dienste schon beendet um zu testen ob hier ein Fehler liegt, aber nein, ich bekam zwar 2 GB wieder, aber das kann es ja nicht sein.
Von daher meine Frage, weiß jemand wie man den Reservierten Arbeitsspeicher wieder freigeben kann oder konfigurieren kann?

Hier ein paar Screenshots zum bessren Verständnis:

1612792276012.png


1612792227587.png

1612792254164.png

Ich freue mich über jeden hilfreichen Rat.

Vielen Dank im vorraus!
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
808
Punkte für Reaktionen
118
Punkte
63
RAM ist dazu da benutzt zu werden. Wenn du mehr anbietest (= installierst) wird auch mehr benutzt. Die "schlafenden" Applikationen reservieren sich einen Teil. Wo ist das Problem?
 

SAMU

Benutzer
Mitglied seit
26. Sep 2018
Beiträge
252
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
@Thorfinn deine Aussage stimmt zwar, trotzdem ist das mit "Reserviert komisch. Bei mir sieht das z.B. so aus:
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-02-08 151116.png
    Screenshot 2021-02-08 151116.png
    11,5 KB · Aufrufe: 34

Bhaalisto

Benutzer
Mitglied seit
08. Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
RAM ist dazu da benutzt zu werden. Wenn du mehr anbietest (= installierst) wird auch mehr benutzt. Die "schlafenden" Applikationen reservieren sich einen Teil. Wo ist das Problem?
Das ist mir schon klar. ;-)
Wenn viel da ist, nimmt er sich viel.
Aber SO VIEL???
Von daher ist da sicher irgendwas falsch. *grummel*
 

Bhaalisto

Benutzer
Mitglied seit
08. Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das Problem scheint gelöst.
Es gab ein Update, was den Ausgelagerten RAM nun auf ca 4% belässt.
Warum es ausgerechnet heute erschienen ist.... weiß der Himmel.
1612803660320.png

Kann also als gelöst gekennzeichnet werden.
Und danke an alle die auf meinen Post reagiert haben.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
5.579
Punkte für Reaktionen
475
Punkte
183
Das sieht ja schon weit vernünftiger aus. Darf ich fragen welches Update das war?
 

Bhaalisto

Benutzer
Mitglied seit
08. Feb 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe ein Beta Update heruntergeladen und installiert.
In der Tat bin ich etwas perplex, da ich mich mit dem Problem schon eine Woche lang beschäftigt habe.

Ich kann mir aber eines vorstellen:
Bei Linux Server behebt man solch ein verhalten in dem man in der grub.cfg folgenden Parameter einfügt disable_mtrr_trim .
Dort wird dann genau solch ein Verhalten eliminiert.
Als ich nachsah, war der nun auch gesetzt, keine Ahnung aber ob der vorher auch schon gesetzt war.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
5.579
Punkte für Reaktionen
475
Punkte
183

Morscerta

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Bei mir sieht es auch aus wie bei dem Bild von Post Nummer 5. Gibt es mittlerweile vielleicht Lösungen? Hab das neueste DSM Update drauf. Bei einer anderen Diskstation sieht es ganz normal aus. Es gibt aber auch meines Wissens keine Einstellung den Ram betreffend da die Reservierung anzupassen oder?

Hänge mal die Speicherreservierungen der beiden Diskstations an.
 

Anhänge

  • DS918+.JPG
    DS918+.JPG
    28,3 KB · Aufrufe: 17
  • DS1621+.JPG
    DS1621+.JPG
    25,5 KB · Aufrufe: 17

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.301
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
68
Ja ... was ist denn nun eigentlich "Reserviert"?
Kannst ja mal TOP nach RES sortieren und schauen was das so alles ist.

Wenn mehr da ist, dann würde ich eher erwarten, dass es dann vom "Cache" genutzt wird, so lange niemand Anderes es braucht.
 
  • Like
Reaktionen: geimist

Morscerta

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Ja ... was ist denn nun eigentlich "Reserviert"?
Kannst ja mal TOP nach RES sortieren und schauen was das so alles ist.

Wenn mehr da ist, dann würde ich eher erwarten, dass es dann vom "Cache" genutzt wird, so lange niemand Anderes es braucht.
So lange es niemand anderes braucht ist auch der Knackpunkt. Wäre ja alles Prima wenn das System so vorgeht, ich aber dann wenn ich was brauche wie z.B. für eine VM den RAM auch frei gibt bzw. verfügbar lässt. Ich bin mittlerweile seit 2 Tagen am umkopieren und werde die DS völlig neu aufsetzen in der Hoffnung, dass es dann normal angezeigt wird. Vorher wurde es von der anderen DS dazu hin migriert und danach dann den Zusatz-RAM eingebaut. Dieser kam leider erst später an sonst wäre er schon drin gewesen bei der Migration.
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.301
Punkte für Reaktionen
71
Punkte
68
Ja, das System geht so vor, aber eben nur mit dem "unreservierten" Speicher, welcher dann für den FileCache genutzt wird.
Jenachdem ob es dann LeseCache ist, oder welcher der noch gespeichert werden muß, kommt es dann (vermutlich) auf eine Einstellung drauf an *1, oder das OS bei einer Speicheranfrage vorwiegend zuerst Cache oder Programmspeicher rauswirft (Letzeres in die Auslagerungsdatei/Partition).

Hier ist es ja reservierter Speicher ... k.A, wie Linux da vorgeht.
In Windows kann man z.B. auch "physischen" Speicher reservieren, der bleibt immer im RAM und wird nie ausgelagert.

"Freigeben" werden kann man ja der CacheSpeicher und aller anderer Speicher kann maximal auf die Festplatte (CachePartition).

1) Im Windows kann man das zumindestens steuern, ob RAM vorwiegend für Cache oder Programm genutzt wird.
Auch wenn ich dort das Geühl hab, egal was eingestellt ist, der Cache gewinnt meistens.
 

Morscerta

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2021
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
1
Nachdem ich die RAM Riegel mal quergetauscht habe, ging es plötzlich. Dies nur mal als Hilfestellung für andere die das auch haben.
 
  • Like
Reaktionen: Synchrotron
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen