Anleitung: Wie installiert man Perl auf der DS 101g+

Mexx

Benutzer
Mitglied seit
27. Aug 2007
Beiträge
547
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
42
TEIL 1

1. per Telnet/Putty als "root" anmelden

ob ihr als root angemeldet seit könnt ihr mit dem Command "whoami" überprüfen:

Rich (BBCode):
DiskStation#whoami
root

2. Mit dem Command "perl -v" überprüfen ob Perl schon auf der DS ist, wenn nicht bekommt ihr folgende Meldung:

Rich (BBCode):
DiskStation#perl -v 
-bash: berl: command not found

3. Ins Verzeichnis Public wechseln, ihr könnt mit dem Command: "pwd" nachsehen wo ihr euch gerade befindet:

Rich (BBCode):
DiskStation#pwd
/root

Da ihr im Homeverzeichnis vom "root" seit gebt nun den Command "cd ../../volume1/public/" ein:

Rich (BBCode):
DiskStation#cd ../../volume1/public/

mit

Rich (BBCode):
DiskStation#pwd

überprüfen ob ihr nun im Public Verzeichnis seit, sollte dies zu sehen sein

Rich (BBCode):
/volume1/public


4. mit dem Command:

Rich (BBCode):
Diskstation#wget http://ipkg.nslu2-linux.org/feeds/optware/ds101g/cross/stable/perl_5.8.8-17_powerpc.ipk

wird nun das Paket für Perl in den Ordner Public geladen

5. Per Command "ipkg install Perl_5.8.8-17_powerpc.ipk"

Rich (BBCode):
Diskstation#ipkg install Perl_5.8.8-17_powerpc.ipk

wird Perl auf der DS installiert.

6. Überprüfen welche Version installiert wurde per Command "Perl -v"

Rich (BBCode):
DiskStation#perl -v

This is perl, v5.8.8 built for powerpc-603e-linux

Copyright 1987-2006, Larry Wall

Perl may be copied only under the terms of either the Artistic License or the
GNU General Public License, which may be found in the Perl 5 source kit.

Complete documentation for Perl, including FAQ lists, should be found on
this system using "man perl" or "perldoc perl".  If you have access to the
Internet, point your browser at http://www.perl.org/, the Perl Home Page.

DiskStation#

7. Wohin auf der DS wurde Perl installiert ? zu sehen mit dem Command "which perl" es sollte nun kommen "/opt/bin/perl" dies braucht ihr um in den CGI Scripten den ORT anzugeben wo Perl zu finden ist auf der DS.

Rich (BBCode):
DiskStation#which perl
/opt/bin/perl


So das war´s dann auch schon mit dem Perl Teil


TEIL 2

Nun müsst ihr noch die datei "httpd.conf-user" etwas umändern damit Perl auch läuft für euere Webseite, ihr befindet euch ja immer noch im Verzeichnis "/volume1/public"

1. Nun springen wir direkt in das Verzeichnis wo die "httpd.conf-user" liegt, vom Rootverzeichnis aus liegt sie im Verzeichnis "/usr/syno/apache/conf/"

Da wir uns aber im "/volume1/public" befinden geht es schneller wenn wir den Command:

Rich (BBCode):
DiskStation#cd ../../../usr/syno/apache/conf/

eingeben, mit "pwd" kann wieder überprüft werden wo wir uns befinden, ob wir nun wirklich im Verzeichnis "/usr/syno/apache/conf/" gelandet sind.

mit "ls-a" könnt ihr nun nachsehen welche Dateien befinden sich im Ordner "conf" es sollte auch die Datei "httpd.conf-user" zu sehen sein.

2. Sicherheitshalber machen wir vorher einen Kopie von der Datei "httpd.conf-user" mit dem Command

Rich (BBCode):
DiskStation#cp httpd.conf-user httpd.conf-user_orig

Somit falls was schiefgeht kann man per Command

Rich (BBCode):
DiskStation#cp httpd.conf-user_orig httpd.conf-user

wieder den Urzustand der Datei "httpd.conf-user" herstellen.

3.

Da wir die Datei "httpd.conf-user" mit dem Programm Vi bearbeiten müssten, ich dies aber für Anfänger etwas zu umständlich finde, werde ich hier eine etwas einfachere Art der Bearbeitung beschreiben.

Nun kopieren wir die Datei "httpd.conf-user" in das Verzeichnis "/volume1/public" mit dem Command

Rich (BBCode):
DiskStation#cp httpd.conf-user ../../../../volume1/public/httpd.conf-user


Nicht vergessen wir befinden sich nach wie vor im Verzeichnis "/usr/syno/apache/conf/"


4. Als Editor verwenden wir eines der besten Tools für das bearbeiten von php, html, Konfigurationsfiles usw. Er nennt sich Proton und ist sehr klein und Kostenlos. Und sehr Einfach zu bedienen und vor allem ein Megawerkzeug fürs Programmieren. DownloadLink

Wir sind nun im Windows

5. Nachdem Ihr nun Proton runtergeladen habt öffnet mit Proton, über die Netzwerkfreigabe "\\Diskstation\public" die Datei "httpd.conf-user"

Suchen nach (mit strg+f) "#Virtual hosts"

Dann müsst ihr folgendes eingeben, ich habe zb. drei Webseiten auf meiner DS am laufen, hier der Auszug meiner "httpd.conf-user" für "web":

Rich (BBCode):
# Virtual hosts
#Include conf/extra/httpd-vhosts.conf


NameVirtualHost *

###################  web  ###################
#b4y.net

<VirtualHost *>
DocumentRoot /volume1/web
Servername www.b4y.net
ServerAlias b4y.net *.b4y.net
#Perl
	ScriptAlias /cgi-bin/ "/volume1/web/cgi-bin/"
	<Directory "/volume1/web/cgi-bin/">
	AllowOverride None
	Options ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
	Order allow,deny
	Allow from all
	</Directory> 
</VirtualHost>

###################  web  ###################

Nachdem ihr nun die Änderungen gemacht habt, speichert die Datei "httpd.conf-user" im Proton ab.

Der rot gekennzeichnete Teil ist für Perl zuständig, wenn ihr wissen wollt wie man Virtuelle Host´s einrichtet seht hier nach flicflac's Tipps und Tricks

6. Nun per Telnet wieder auf die DS als "root" zugreifen.Und wieder ins Verzeichnis /volume1/public sich begeben. Von dort kopieren wir die Datei "httpd.conf-user" zu ihren Ursprungsort mit dem Command:

Rich (BBCode):
DiskStation#cp httpd.conf-user ../../usr/syno/apache/conf/httpd.conf-user

7. Nun müssen wir noch den "Apache Server" restarten damit unsere Änderungen übernommen werden, dafür müssen wir in das Verzeichnis " /user/syno/etc"

Rich (BBCode):
DiskStation#cd ../../usr/syno/etc

Nun dem Command:

Rich (BBCode):
DiskStation#rc.d/S97apache-user.sh restart

absetzen, der ApacheServer wird nun restartet, es sollte keine Fehlermeldung kommen wenn alles richtig gemacht wurde.

Rich (BBCode):
DiskStation#rc.d/S97apache-user.sh restart
rc.d/S97apache-user.sh: user httpd stopped
Start User Apache Server .....
rc.d/S97apache-user.sh: user httpd started
DiskStation#

8.Wenn ihr die Datei "httpd.conf-user" im Putty euch ansehen möchtet, müsst ihr nur den "less" Command absetzen

Wir befinden uns ja noch im Verzeichnis "/usr/syno/etc" nun wollen wir den Inhalt der Datei "httpd.conf-user" uns ansehen

Rich (BBCode):
DiskStation#less ../apache/conf/httpd.conf-user

Mit Coursor nach unten oben könnt ihr Scrollen, mit "strg+c" könnt ihr dene Pager verlassen.




So das war´s dann auch schon, ist etwas lange geworden die Anleitung, damit auch Neulinge dies nachvollziehen können


lg Mexx
 

c-n-i

Benutzer
Mitglied seit
04. Okt 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ginge das auch auf einer DS-101J ?
 

Eismaus

Benutzer
Mitglied seit
26. Jun 2008
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich glaube, ich könnte mal Hilfe gebrauchen.

Ich habe bei meiner DS-108j die Pearl Packete installiert und muß nun die httpd.conf-user bearbeiten (Teil2 Schritt 5)

Allerdings habe ich keinen Eintrag Virtuelle Hosts und weiß jetzt nicht so richtig weiter..

Hätte vielleicht jemand den Schubs in die richtige Richtung?

Danke
Eismaus
 

Eismaus

Benutzer
Mitglied seit
26. Jun 2008
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, nochmal ich.
Ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

Ich habe die neueste Betafirmware installiert.
Wenn ich perl -v und which perl eingebe kommt folgendes:

DiskStation> perl -v

This is perl, v5.8.8 built for powerpc-603e-linux

Copyright 1987-2006, Larry Wall

Perl may be copied only under the terms of either the Artistic License or the
GNU General Public License, which may be found in the Perl 5 source kit.

Complete documentation for Perl, including FAQ lists, should be found on
this system using "man perl" or "perldoc perl". If you have access to the
Internet, point your browser at http://www.perl.org/, the Perl Home Page.

DiskStation> which perl
/opt/bin/perl

Daher habe ich Teil 1 übersprungen, und mit Teil 2 weitergemacht.
Nachdem ich die bearbeitete httpd.conf-user wieder auf die Diskstation kopiert habe, ließ sich der Apache Server nicht mehr neu starten.

Nachdem ich das Ursprungsfile zurückkopiert habe, läuft zwar wieder alles, aber ich bin mit der Perl installation immer noch nicht weitergekommen.
 

Eismaus

Benutzer
Mitglied seit
26. Jun 2008
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So sieht meine geänderte httpd.conf-user aus (das rote ist der von mir eingefügte Text, und ich denke mal, da liegt der Fehler..)


# Supplemental configuration
...
#
# The configuration files in the conf/extra/ directory can be
# included to add extra features or to modify the default configuration of
# the server, or you may simply copy their contents here and change as
# necessary.

# Server-pool management (MPM specific)
Include conf/extra/httpd-mpm.conf-user

# Multi-language error messages
#Include conf/extra/httpd-multilang-errordoc.conf

# Fancy directory listings
Include conf/extra/httpd-autoindex.conf-user

# Language settings
Include conf/extra/httpd-languages.conf-user

# User home directories
#Include conf/extra/httpd-userdir.conf

# Real-time info on requests and configuration
#Include conf/extra/httpd-info.conf

# Virtual hosts
#Include conf/extra/httpd-vhosts.conf

NameVirtualHost *

<VirtualHost *>
DocumentRoot /volume1/web
Servername
ServerAlias
#Perl
ScriptAlias /cgi-bin/ "/volume1/web/cgi-bin/"
<Directory "/volume1/web/cgi-bin/">
AllowOverride None
Options ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>


# Local access to the Apache HTTP Server Manual
#Include conf/extra/httpd-manual.conf

...
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.