920+

MikeyFFB

Benutzer
Mitglied seit
21. Apr 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
9
Servus zusammen,
jetzt bräuchte ich mal Euren geschätzten Rat bzw. Meinung. Ich würde sehr günstig über meinen Arbeitgeber an eine neue DS920+ (Leergehäuse) kommen.

Was ich bisher hatte/gemacht habe:
In Gebrauch ist hier eine DS220j. Diese dient bisher hauptsächlich als Datengrab und für Spielereien/Testereien wie Calendar, Contacts, SynologyPhoto etc. Allein schon bei der Photoindizierung kam das Teil aber schon ziemlich an seine Grenzen.

Was ich vorhabe:
Meine inzwischen recht umfangreiche Photosammlung speichern und verwalten, Calendar und Contacts produktiv nutzen, Docker testen/nutzen sowie VM`s testen/nutzen.
Zur Verfügung stehen insgesamt 3 Stück WD Red WD30 EFRX 3TB (zwei davon momentan in der 220er) und 1 Stück NVME SSD Samsung 512 GB (evtl. als SSD Cache?)
Für`s externe Backup steht eine WD Elements 3TB zur Verfügung.
Im vierten Einschub schwebt mir eine 500er oder 1TB große SSD vor, auf der die VM`s und evtl. Docker laufen. Eingepflegt als einzelnes Volume.
Die 3 HDD`S natürlich im SHR.
Soll ich auch gleich eine RAM Erweiterung mit einplanen? Wenn ja, wie groß und welche?

Für falsche Annahmen sorry. Ich bin noch lange nicht DER Experte aber ich habe allen Enthusiasmus mich da ran zu arbeiten :giggle:

Schon mal ein großes Danke vorab für Eure Tipps

Viele Grüße

Mikey
 

the other

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.990
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
109
Moinsen,
wie günstig wird es denn? :)
Wenn wirklich günstig, nimm gleich RAM dazu.
Ansonsten machst du für dein setting mit der 920+ nix verkehrt und es wird zur 210j vermutlich spürbar flippiger...
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.759
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
83
RAM ... wenn möglich, so groß wie geht ... zuviel kann es nie sein
und wenn doch, dann wird der freie Bereich vom System eh als FileCache genutzt.
* weitere 4GB gehen offiziell
* weitere 8GB gehen aber auch problemlos
* weitere 16GB ... siehe die Threads dazu (da funktioniert nicht Alles)

Ob ein Cache für dich was bringt ... bzw. ob und wieviel du davon dann auch bemerkst .... tja.
Der Cache bringt vor allem nur bei vielen kleinen Zugriffen etwas.
eine aktuelle Diskussion dazu: https://www.synology-forum.de/threads/welche-ssd-sollte-ich-denn-holen.117918/

SSD im Einschub: falls dort auch eine M.2 mit Adapter, dann unbedingt SATA und nicht NVMe

SSD-Cache:
* Eine SSD = NurLeseCache
* und SSDs nie zu klein ... je kleiner, um so weniger TBW und um so schneller fliegt die raus
* * siehe der SSDCache-Test von iDomix (Youtube) ... der hatte nur 150 TBW und nach 18 Monaten war seine SSD schon hinüber aufgebraucht
* * meine SSDs mit 1200 TBW halten bei mir noch mindesten weitere 5-10 Jahre (falls sich mein Datendurchsatz nicht stark erhöht)
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeyFFB

Benutzer
Mitglied seit
21. Apr 2020
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
9
Vielen Dank für Euer Feedback.
Dann hol ich mir jetzt die 920er bei unseren ITlern, die hatten die zuviel bestellt :p
Hab jetzt noch nach Studieren des RAM Freds bei CB einen 16GB Riegel bestellt. Außerdem noch eine Samsung Evo pro 512GB SATA.
Das sollte denn für wohlwollendes Arbeiten und Testen reichen.

Viele Grüße

Mikey
 

ctrlaltdelete

Benutzer
Mitglied seit
30. Dez 2012
Beiträge
1.739
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
89
Passt, viel Spaß mit der DS920+.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat