Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    1

    Standard DS218+ IPSec Client zu Lancom Router IPSec Server

    Hiho zusammen.
    Ich habe probleme damit eine DS218+ als Client an einen Lancom Router anzumelden.

    Auf der Diskstation bin ich nach dieser Anleitung vor gegangen: https://www.synology.com/de-de/knowl...work_vpnclient
    Und auf dem Lancom Router nach dieser hier: https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/5...2?OpenDocument

    Ich hab bis jetzt erfolgreich einen Site-to-Site Tunnel zu einer Fritzbox und mehrere PC bzw. Smartphones Clients hinbekommen.
    Jetzt bereitet mir die Diskstation Kopfzerbrechen.

    Die Diskstation steht bei meinen Eltern Zuhause, ich möchte das die Diskstation sich per VPN in mein Netzwerk Zuhause einwählt (Lancom Router). Damit ich von mir aus auf das NAS zugreifen und es bedienen kann. Zusätzlich soll sich das NAS per ActiveBackup täglich eine Sicherung von meinen Daten ziehen.
    Meine Eltern müssen auf das NAS nicht zugreifen können. Es geht mir nur um ein externes Backup meiner Daten. Eingerichtet ist es schon fix und fertig.
    Ich bekomme aber den VPN Tunnel einfach nicht ans laufen.
    Im Protokoll vom Lancom Router tauchen nicht einmal Einträge für das NAS auf.

    Was für mich auch noch unbegreiflich ist, ich habe am NAS Einträge für Serveradresse, Benutzername, Kennwort und Pre-Shared-Key. Aber wo trage ich bitte den Key-Identifier bzw. Gruppenname ein?

    Vielleicht hat von euch jemand ein ähnliches Setup am laufen. Ich bin so langsam am verzweifeln. Sitze schon den halben Tag dran und komme kein bisschen weiter.

    Ich danke schonmal für die Tipps

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    27.08.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich hatte das gleiche vor. Habe auch keine vernünftige Information dazu gefunden. Habs am Ende so gelöst, dass ich auch eine Site-to-Site Verbindung zwischen dem Lancom und (in meinem Fall Digibox Premium) hergestellt habe. Die andere Alternative wäre noch eine Portfreigabe in einem der Router und dann den VPN Server in der Synology aufsetzen. Wäre das nicht noch was? Ich glaube auch, dass der Lancom nur VPN Szenarien unterstützt, die die Synology nicht unterstützt. Lasse mich gerne eines besseren belehren.

Ähnliche Themen

  1. VPN mit IPSEC und Shrew-Client
    Von herbsti im Forum VPN Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 17:57
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 11:49
  3. DS als L2TP/IPSec VPN Client
    Von DavidMCD im Forum VPN Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 16:14
  4. DS215J als VPN Client mit L2TP/IPSec
    Von DavidMCD im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 18:36
  5. Zugriffproblem über Lancom IPsec auf DS413 NAS ?!
    Von radster im Forum VPN Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2013, 21:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •