Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Zitat Zitat von synfor Beitrag anzeigen
    Wenn schon dann 750 MB/s, wobei da noch 20% Overhead durch die 8b/10b-Kodierung drin sind.
    Mag mit täuschen aber zu meiner Zeit stand Mb/s für Megabyte/Sekunde und MB/s für Megabit/Sekunde.

    Zum Thema Raid über esata werde ich mal Synology kontaktieren. Sind das tatsächlich die Erfahrungen hier?
    Hast du mal einen Bespielthread?

    Lg Richard
    Geändert von RichardF (24.01.2019 um 07:08 Uhr)

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    So hab mal synology angeschrieben , mal sehen was die dazu sagen

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo

    Antwort ist gekommen.
    Also sinngemäß wiedergegeben.
    Wenn das volume im laufendem Betrieb getrennt wird ist es besser wenn man ein Backup vom gesamtsystem hat. Es wird auch eine stabile Stromversorgung empfohlen.
    Ein zweites Volume scheint weniger kritsch zu sein .

    Da frag ich mich dann auch warum nicht eine 2 Ds für den Preis.

    Frage zur stabilen Stromversorgung:
    Wie funktioniert das mit einer 2 Netzteil Lösung bei meiner 918+?
    Gibts da Y-Stecker wenn ich eine USV einsetze? Hat jemand einen link dazu?

    Welche Usv wäre empfehlenswert im haus gebrauch?

    Welche ds würdert ihr statt der dx Erweiterung nehmen?

    Lg Richard

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    597

    Standard

    Die USV wird nicht neben, sondern vor das Netzteil gehängt. Y-Kabel sind nicht nötig.
    Die meisten USVs geben Wechselstrom raus.

    Es gibt auch kleine USVs die 12V/5V rausgeben könnten und die werden dann zwischen Netzteil und DS angeschlossen.

  5. #15
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Ich dachte da jetzt im ersten Moment an so eine Lösung.

    Stromversorgung 1 hält Spannung aufrecht wenn ein Netzausfall auftritt.
    Stromversorgung 2 hält Spannung wenn USV ausfällt.

    Aber zurück zum Thema.
    Wie soll die Lösung für eine Speichererweiterung aussehen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #16
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    597

    Standard

    Die Stecker und Buchsen sind nicht teuer. Hab da ein paar rumliegen und kann auch Links/Namen raussuchen.

    Am Ende könntes du bei der Lösung das notfalls auch über 4 Dioden oder zwei Gleichrichterarrays lösen ... dann wird der Strom vorwiegend von dem Netzteil mit der etwas größeren Spannung gezogen.
    Aber im Grunde einfach den unteren Pfad weglassen.

    Wenn du Angst hast dass ein Netzteil kaputt geht, dann das mit den Dioden und beide Netzteile an die USV, bzw. für jedes eine eigene USV.


    Pssst, seit beinah 20 Jahren sind wir auf 230V hoch.


    Statt mit großen Akkus und wenn der Strom nur reichen muß, um eine kurze Pause zu überbrücken und dann um schnell sicher runterfahren zu können, da kann man auch auf Kondensatoren setzen.
    Beispiel: https://www.bicker.de/index.php/bick...tromversorgung
    Aber so ist es eher was für die 1- und 2-Bay-Systeme geeignet, da diese nur mit 12V gefüttert werden.
    Die größeren DS werden mit 12V und 5V gefüttert und bräuchte man 2 USVs oder eine dieser USV und da dann nochmal einen 5V-Spannungsregler reingehängt. (hab noch Keine gesehen, welche direkt beide Spannungen liefern)
    Bei den ganz großen DS oder bei den RS wird es dann nochmal komplizierter, also da wo die Netzteile eingebaut sind und von außen nur die 230V AC gefüttert werden ... da dann besser klassisch mit USVs die AC liefern.
    Geändert von himitsu (25.01.2019 um 17:51 Uhr)

  7. #17
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Folgende Überlegung funktioniert das?

    DS 918+ hat momentan 4x3TB WD Red verbaut und ist im SHR 1 konfiguriert.

    Ich kaufe 1x 8 TB WD Red ( warum die 8TB --> weil ich eine bereits als Backup Platte habe und diese dann die 2te 8TB in einem SHR1 wäre)

    Schritt 1
    Ich nehme im ausgeschalteten Zustand eine 3TB heraus und stecke die erste 8 TB Platte rein und mache ein rebuild.

    Schritt 2
    Ich sichere alle meine Daten auf die frei werdende 3TB Platte welche ich als zweite 3TB Platte als 2. Volume in meine DS 212J einbaue und habe damit im ersten Schritt 6 TB Backup Kapazität + ein paar kleinere USB Platten falls was schief geht. da sollte ich vorübergehend alles drauf bringen.

    Schritt 3
    ich nehme die 2. 3TB Platte heraus und stecke die zweite 8 TB HDD rein welche derzeit mein Hauptbackup darstellt und mache wieder ein rebuild.


    Ergebnis ich habe 2x 3TB + 2 x 8 TB in der DS 918+ in einem SHR1 Verbund und somit 14TB netto Speicherkapazität.
    Stimmt das soweit?

    Muß ich ich auf irgendwas aufpassen?

    Wie lange dauert der Umzug?

    LG Richard
    Geändert von RichardF (25.01.2019 um 17:51 Uhr)

  8. #18
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    597

    Standard

    Joar, klingt so als ginge es.

    Zum Tausch der Platten musst du die DS nicht erst ausschalten.
    Hot Swap = das geht auch mitten im Betrieb

  9. #19
    Anwender
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    44

    Standard

    Hallo

    Kurze Rückmeldung.
    Der Umzug von 4x3Tb auf 2x8tb + 2x3Tb hat ohne Probleme funktioniert.

    Danke!
    Lg

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. DS 918+ auf zweite 918+ Backup
    Von Argo im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.12.2017, 15:16
  2. Volumes dynamisch vergrössern/verkleinern?
    Von Datensammler im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2016, 18:31
  3. Möchte von 1,5 TB auf 3 TB Vergrössern
    Von reimundko im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 17:41
  4. Hdd vergrössern. Wie gehe ich vor?
    Von reimundko im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2015, 19:24
  5. RAID-5 vergrössern
    Von hannes312 im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 20:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •