Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard 416Play The RAID of Storage Pool 1 has been reassembled

    Moin
    Seit heute Abend hab ich keinen Zugriff mehr auf meine 416play, Raid6, BTRFS. Die vier WD Red,,4TB, waren im Ruhemodus, aus dem sie sich nicht mehr erwecken ließen, E-Mails waren zu dem Zeitpunkt noch nicht vorhanden. Also, erst die 416play vom Strom getrennt, dann alle Platten entfernt und gestartet. Resultat: Blaue Status LED leuchtet dauernd. Dann jeweils eine Platte entfernt gelassen. Resultat: dauerblinken der Status LED. Dann kam die E-Mail: The RAID of Storage Pool 1 has been reassembled. Im Moment habe ich weder über die IP-Adresse, noch über DS-Finder eine Möglichkeit auf die 416play zuzugreifen. Backup ist vorhanden.
    Hab schon die Suchfunktion bemüht. Resultat: Ich bin zu blöd, oder ich habe verkehrt gesucht.
    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
    Vielen Dank im Voraus
    Gruß aus Oberschwaben

    Hab gerade festgestellt, dass meine Problem besser im Unterforum Datenrettung aufgehoben wäre. Ich weiss nur nicht, wie ich alles dorthin verschieben kann.
    Geändert von Hurz (21.01.2019 um 00:13 Uhr)

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.859

    Standard

    Zitat Zitat von Hurz Beitrag anzeigen
    Dann jeweils eine Platte entfernt gelassen.
    Aus welchem Grund hast du das gemacht?
    Klingt für mich jetzt so, als wäre das RAID komplett auseinandergeflogen.

    Sinnvoll wäre doch gewesen, zunächst einmal mit allen Platten die DS neu zu starten.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Moin
    kleines Update

    @Puppetmaster: Das war ja auch mein erster Versuch, hatte ich vergessen zu schreiben. Erst danach hab ich das mit den Platten versucht.

    heute Morgen einfach mal auf Verdacht die 416play zerlegt, den originalen Speicherriegel wieder eingebaut, (der 8Gb lief über ein Jahr), eingeschaltet und ich hab jetzt Zugriff auf alle Daten.
    Meldung unter Volume: Der verbundene Speicherpool ist fehlerhaft.
    Meldung unter HDD/SSD: Systempartitionierung fehlgeschlagen bei Platte 1, 2 und 3.
    Platte 4 ist OK
    Smarttest auf allen Platten durchlaufen lassen. Ergebnis: alle Werte OK Zustand Normal, keine Auffälligkeiten

  4. #4
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.859

    Standard

    Zitat Zitat von Hurz Beitrag anzeigen
    ... ich hab jetzt Zugriff auf alle Daten.
    Dann würde ich, nach aktuellem Kenntnisstand, nicht lange fackeln und das Backup mal auffrischen.
    Danach vielleicht einmal das Volume neu aufsetzen und die Daten aus dem Backup zurückspielen.

    Der SMART Test ist selten hilfreich. Das "OK" als Ergebnis noch weniger. Du musst dir schon die einzelnen (Roh)Werte der SMART Einträge ansehen um etwas Brauchbares über die Platten sagen zu können.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke für deine schnelle Rückmeldung :-))
    Die Rohwerte habe ich mir bei allen Platten angeschaut. Die kritischen üblichen verdächtigen Werte sind alle OK.
    Hab die DS plattgemacht und richte sie gerade neu ein. Es geht doch nichts über eine vernünftige Datensicherung :-))
    Bevor ich aber alles zurücksichere probier ich nochmal den 8GB Riegel aus.
    MfG Wolfgang

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Und nochmal ein kleines Update.
    So wie es aussieht, war der Schuldige der 8GB Riegel. Mit ihm geht gar nichts, mit dem originalen Synology Riegel läuft alles.

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    689

    Standard

    Bei der Play kann man den RAM tauschen?
    https://global.download.synology.com..._Sheet_deu.pdf
    Hier steht auch nichts von Upgrade, aber OK, ist Intel und womöglich nicht aufgelötet.

    Offiziell werden bei einigen DS nur 4 GB-Riegel unterstützt ... dass hier auch "einige" 8 GB funktionieren (teilweise nur alleine und nicht 16 GB gesamt), das ist eine andere Sache und das muß nicht immer funktionieren.

  8. #8
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    28.555

    Standard

    Die 416play hat einen SODIMM-Slot.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-9 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    689

    Standard

    Hatte die 216play und 218play im Kopf und dort ist ein ARM drin, bei dem die RAMs oft aufgelötet sind.
    Und im Datasheet der 416play steht das auch so drin, als wenn es nicht erweitert werden kann.

    Tja, dann wohl wieder mal, da man ohne Schrauben dort nicht dran kommt, so wie bei der 218+ der zweite Slot.

    eines der Themen bezüglich 8/16 GB
    https://www.synology-forum.de/showth...ht=218+ram+8gb

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    Ein fröhliches Hallo :-))..

    416play ist wieder eingerichtet und mit allen Daten befüllt. Läuft im Moment wie eine Eins.
    Einen neuen 8GB Speicherriegel werde ich dann beizeiten wieder einbauen.

    Danke nochmal an Alle, die hier geschrieben und mir unter die Arme gegriffen haben.
    Gruß Wolfgang

Ähnliche Themen

  1. Festplatte nicht für Storage Pool verfügbar
    Von PeterBK im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2018, 18:58
  2. HyperBackup - Pool konfigurieren
    Von pinolocke im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2018, 21:56
  3. OT: Raid 5 Intel Matrix Storage
    Von Garfield im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.11.2014, 10:14
  4. Erfahrungsbericht: Amazon S3 RRS (Simple Storage Service, Reduced Redundancy Storage)
    Von Matthieu im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 14:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •