Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    278

    Standard Rechner geklont - CloudStation Verhalten bei Neueinrichtung - kein neues Gerät

    Hallo!

    Da die Hintergrundbeleuchtung bei meinem Laptop ausgefallen ist muss es zur Reparatur. Super. Nun hab ich noch einen älteren Intel NUC, den ich jetzt solange einsetze. Der diente mir mal als HTPC. Mein Ziel war es eigentlich alle unnötigen Geräte abzuschaffen und nur noch einen Client zu haben.

    Wie dem auch sei - ich bin faul und hab mein Notebook auf die SSD des NUCs aus 2014 geklont. Dann hab ich den Rechner ohne Netzwerk gestartet und soweit bearbeitet: alle Treiber raus, neue Treiber rauf. Office runter, Windows Lizenz gelöscht, Gerät umbenannt, andere IP am DHCP eingerichtet - und: Cloud Station deinstalliert.

    Dann hab ich das Netzwerk aktiviert und Windows mit meiner alten HTPC Windows 10 Lizenz wieder aktiviert - ist ja dieselbe Hardware...

    Nun habe ich aber keine Möglichkeit, Cloud Station wieder vernünftig zum Laufen zu bekommen. Obwohl ich jetzt einen anderen Rechner habe Verhält sich Cloud Station so, als wenn es nur einen Rechner geben würde. Der Cloud Station Server legt kein neues Gerät an, sondern benennt das bestehende Gerät um. Wenn ich dann über mein Notebook (geht ja in der Dockingstation auch ohne Display) Cloud Station aufrufe muss ich mich neu anmelden. Dann bennennt der Cloud Station Server mein Gerät wieder in den Computernamen des Notebooks um und alles läuft wie gewohnt.

    Es ist also nicht möglich, auf dem NUC-Klon Cloud Station dazu zu bewegen als ein anderer Rechner dargestellt zu werden - er nimmt immer das Cloud Station Server - Profil vom Notebook.

    Ich hab sämtliche Dateien entfernt unter %appdata%\local Cloud Station entfernt (da sind ja die Einstellungen drin) und dann sogar noch in der Registry gesucht.

    Anscheinend macht Cloud Station die Identifizierung des Rechners an irgendwas fest - nur an was?

    Falls hier jemand Hilfe hat - immer gerne.

    Wenn nicht, dann muss ich eben auf konventionellem Wege nach Reparatur die geänderten Dateien alle manuell wieder zurücksyncen.

    Eigentlich dachte ich dafür hab ich so eine Cloud Station...
    Geändert von ecryptFS (11.01.2019 um 23:43 Uhr)
    DS1517+ 16GB RAM mit 5x10TB Seagate IronWolf | SHR | Btrfs | 2x512 GB SSD-Cache | DSM 6.2 | 2x ext. Backup 4TB + 1x 6TB
    installierte Packages: DownloadStation | CloudStation | Medienserver | Java Manager | BubbleUPnP Server | Surveillance Station mit 8 Cams
    Cams: 5x TrendNET TV-IP311PI, 1x TrendNET TV-IP310PI, 1x Reolink C1, 1x INSTAR IN-8015FHD

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    Hi,

    versuch mal, die Clientapplikation zu löschen und danach die versteckte .uuid-Datei zu finden und diese auch zu löschen. Diese Datei sollte im Benutzerordner sein. Danach die Clientapplikation neu installieren.

    viel Erfolg!

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Hi!

    Wo ist denn die UUID Datei? Ich hab unter %appdata%\Local\Cloud Station alle Daten gelöscht und auch andere Cloud Station Ordner.

    Die UUID wird wohl irgendwo anders dran festgemacht?
    DS1517+ 16GB RAM mit 5x10TB Seagate IronWolf | SHR | Btrfs | 2x512 GB SSD-Cache | DSM 6.2 | 2x ext. Backup 4TB + 1x 6TB
    installierte Packages: DownloadStation | CloudStation | Medienserver | Java Manager | BubbleUPnP Server | Surveillance Station mit 8 Cams
    Cams: 5x TrendNET TV-IP311PI, 1x TrendNET TV-IP310PI, 1x Reolink C1, 1x INSTAR IN-8015FHD

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    21.01.2017
    Beiträge
    23

    Standard

    ...die liegt deinem Benutzerordner vom Windows, heisst .uuid, ist aber versteckt, also zuerst im Explorer die versteckten Dateien einblenden. Diese löschen, dann Cloud Station neu installieren.

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    27.02.2013
    Beiträge
    278

    Standard

    Danke Jörg,

    das wars. Versteckte Dateien waren eingeblendet aber ich wusste nicht, wo ich suchen sollte. Perfekt, da muss man erst mal drauf kommen
    DS1517+ 16GB RAM mit 5x10TB Seagate IronWolf | SHR | Btrfs | 2x512 GB SSD-Cache | DSM 6.2 | 2x ext. Backup 4TB + 1x 6TB
    installierte Packages: DownloadStation | CloudStation | Medienserver | Java Manager | BubbleUPnP Server | Surveillance Station mit 8 Cams
    Cams: 5x TrendNET TV-IP311PI, 1x TrendNET TV-IP310PI, 1x Reolink C1, 1x INSTAR IN-8015FHD

Ähnliche Themen

  1. DS 216+II - Neueinrichtung - Festplatten - Welches Dateisystem bei Neueinrichtung
    Von Huhie im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 18:31
  2. 4 Camera Lizenzen auf neues Gerät übertragen
    Von OOHOO im Forum Surveillance Station
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 14:18
  3. Updatepolitik - Neues Gerät nötig?
    Von latti im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 11:16
  4. Wird die NAS bei der USB-Sicherung "geklont"?
    Von Dreadhead im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 10:25
  5. Neues Gerät von Synology
    Von HarryPotter im Forum Surveillance Station
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 20:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •