Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    66

    Standard Mails komplett sammeln ohne domain

    Hallo,

    ich habe 7 verschiedene Emailadressen bei GMX/Yahoo/Tonline etc.

    Ich habe eine Synogly, die soll von allen Emailadressen die Emails abrufen und dann als IMAP meinen Handy, Tablets etc. zur Verfügung stellen.

    Das Video von iDomiX ist zwar nett, aber es funktioniert nicht. ICh habe es nun geschafft, über einen t-online Server zu senden. Aber dort steht immer als Absender "T-Online" und gleichzeitig landet sie Email im Spam Ordner.

    GIbt es eine andere Anleitung oder hat jemand eine IDee,m was ich alles falsch mache?
    Geändert von goetz (29.12.2018 um 18:15 Uhr) Grund: Typo im Titel.

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    689

    Standard

    Senden : Ja genau, es wird neu versendet (weitergeleitet) und da ist natürlich der Absender auch dieser Mailserver, aber im MailHeader sollte weiterhin der ursprüngliche Absender vorhanden sein (auch wenn die meisten Mailprogramme sowas nicht direkt anzeigen), falls der Weiterleitungs-Sender das richtig macht.

    Beim "Abholen" wäre die Sache etwas anders.

    Einige Freemail-Provider bieten keine Weiterleitenfunktion, denn du sollst ja bei denen bleiben, aber sie haben eine Abholfunktion. (z.B. web.de ist/war so)
    Schau mal, ob einer der Provider (GMX/Yahoo/TOnline/...) ein abholen bietet und ob der dann weiterhin den originalen Absender als Absender anzeigt. (dann geht es auch ohne zusätzlichen Mailserver auf der DS)


    Alternativ kannst du auf deiner DS einen Mailserver laufen lassen (den lokal über die IP abrufen, falls keine DynDNS verfügbar ist) und dieser lokale Mailserver holt dann überall die Mails ab. (ich hoffe Synology hat soeine Funktion dort eingebaut),
    Vielleicht läuft deren WebMailClient auf der DS auch alternativ über QuickConnect, falls DynDNS fehlt.



    PS: Ich hab eine gekaufte Domain mit Mailserver und dort ließ ich mir früher auch von Web.de die Mails abholen und es wurde "richtig" angezeigt.
    Geändert von himitsu (29.12.2018 um 21:59 Uhr)

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    66

    Standard

    Hey, danke für dein Feedback.

    Abholen der GMX/T-Online etc. Mails geht grundsätzlich per POP3. Das habe ich bisher bei meinem Outlook.

    Mein Problem ist, dass ich das auf der Diskstation abholen lassen will und dann als IMAP wieder zur Verfügung stellen will.

    Und das Senden über die DS ist ein Problem.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    450

    Standard

    Hi, also das abholen per Pop3 geht mit der Syno, gerade getestet.

    Einrichtung:
    1. E-Mail-Server und Mail Station im DMS installieren.
    QW9cOCZ.jpg
    QrpgphV.png
    2. Mail Station (Roundqube) als admin anmelden
    2.1. dort unter Admin Einstellungen POP Mailserver aktivieren
    hPahV97.jpg
    2.2. abmelden als Admin
    3. Mail Station (Roundqube) als USER anmelden
    3.1 Jetzt sieht man bei Einstellungen(rechts oben) dann den Punkt POP3 (links in der Liste) - wenn nicht, dann ist die Einrichtung unter 2. fehlgeschlagen
    3.2 POP3 auswählen und unten das + drücken und dein Mailpostfach z.B. bei GMX angeben.
    4. freuen und schauen das die Mails alle X minuten abgeholt werden.

    IMAP einrichten, einfach deine box als Mailserver bei deinem mailclient angeben.
    etwa so bei TB
    dnBDJCJ.png

    ich hoffe ich konnte Helfen.
    MfG
    linuxdep(endent)

    DS414 mit 3x 4TB ST4000DM000-1F2168 im Raid5, DSM5.2 (letzter Stand)
    new - DS918+ mit 3x 4TB im Raid5, aktuelle DMS Software soll die DS414 ablösen wegen Dockernutzung


    (zu Verkaufen) DS410 (RAM Upgrade auf 1GB) und DS-207+

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich hänge mich da mal mit ran, wenn's genehm ist

    1. Wozu brauche ich die MailStation auf dem NAS? Reicht nicht der MailPlusServer?
    2. Was ist das für eine Domain ("suedpol.fritz.box")? Ist die öffentlich? Nur bei dir zuhause? Habe da wohl irgendeinen Denkfehler...
    Geändert von goetz (10.01.2019 um 12:22 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    689

    Standard

    Ja, wenn man den Mail-Client lokal hat, dan würde auch nur der MailServer auf der DS ausreichen.

    @suedpol.fritz.box: Einige Hardwarehersteller bieten auch einen optionalen hauseigenen DynDNS-Service an. (z.B. FritzBox und Synology)

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    450

    Standard

    Zitat Zitat von whorest Beitrag anzeigen
    Ich hänge mich da mal mit ran, wenn's genehm ist

    1. Wozu brauche ich die MailStation auf dem NAS? Reicht nicht der MailPlusServer?
    2. Was ist das für eine Domain ("suedpol.fritz.box")? Ist die öffentlich? Nur bei dir zuhause? Habe da wohl irgendeinen Denkfehler...
    zu 1. anderst rum ist die Frage, brauche ich MailPlusServer, wenn ich MaiStation habe...

    zu2. das ist mein Interner Name der nas Box, die an einer FritzBox hängt.
    MfG
    linuxdep(endent)

    DS414 mit 3x 4TB ST4000DM000-1F2168 im Raid5, DSM5.2 (letzter Stand)
    new - DS918+ mit 3x 4TB im Raid5, aktuelle DMS Software soll die DS414 ablösen wegen Dockernutzung


    (zu Verkaufen) DS410 (RAM Upgrade auf 1GB) und DS-207+

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von linuxdep Beitrag anzeigen
    zu 1. anderst rum ist die Frage, brauche ich MailPlusServer, wenn ich MaiStation habe...

    zu2. das ist mein Interner Name der nas Box, die an einer FritzBox hängt.
    1. Heisst das, die MailStation kann auch Emails bei verschiedenen Providern abholen nud dann per IMAP an meine Endgeräte verteilen?
    2. Okay Danke, also doch kein DynDNS-Dienst?

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    450

    Standard

    Ja, habe ich testweise eingerichtet, geht.

    Mail Plus muss ich mir aber auch mal ansehen, sind ja 5 lizenzen dabei, dachte das kostet immer Geld, mal sehen ob man das in der extra Docker DMS testen kann. Ob das einen Mehrwert bietet, so wie ich gelesen habe, kann man da wohl auch Regeln erstellen was die SMTP-Proxy Konfiguration betrifft.
    MfG
    linuxdep(endent)

    DS414 mit 3x 4TB ST4000DM000-1F2168 im Raid5, DSM5.2 (letzter Stand)
    new - DS918+ mit 3x 4TB im Raid5, aktuelle DMS Software soll die DS414 ablösen wegen Dockernutzung


    (zu Verkaufen) DS410 (RAM Upgrade auf 1GB) und DS-207+

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von linuxdep Beitrag anzeigen
    Ja, habe ich testweise eingerichtet, geht.
    Aber wofür genau braucht man dann noch den MailPlus Server?

    Ich muss halt entscheiden, ob ein neues NAS angeschafft wird, auf welchem MailPlus Server läuft oder ob die DS214+ mit MailStation ausreicht...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2018, 17:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 10:12
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 07:40
  4. Mails mit eigener Domain und Pop3 Konten
    Von dietere im Forum Zarafa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 20:23
  5. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 10:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •