Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    24

    Standard 916+ > 2x3TB WD Red > Fehler

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem und möchte dazu eure Meinung erfahren.

    Heute habe ich mit entsetzen festgestellt, dass von den zwei Festplatten (WD-RED 3TB), eine schwer Fehlerhaft und die andere voller Warnungen ist.
    Nun ist es so, dass ich wegen der Garantie auf die Rechung geschaut habe und mir aufgefallen ist, dass die beiden Platten gerade aus der Garantie sind.

    Kann das Zufall sein oder doch Berechnung? Keine Ahung!

    Nun war ich so stinkig auf WD dass ich mit eben 4x 3TB Ironwolf bestellt habe. 3 TB bewusst, um mir Arbeit zu sparen.

    Nun meine Frage an euch?

    War die Entscheidung gut oder hätte ich mir doch wieder neue WD bestellen sollen. Bin da etwas verunsichert wegen der Qualität und der Leistung.?! Ich meine die 916+ mit 8GB ist ja nicht das schwächste Modell.

    Ich bedanke mich das lesen und die ehrlichen Kommis.


    lg
    André

  2. #2
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.392

    Standard

    WD, Seagate oder wie auch immer, das ist Geschmacks- und Glaubensfrage. Ich habe noch keine Probleme mit meinen WDs gehabt und habe gerade wieder eine gekauft.

    Letztlich sind Festplatten Verbrauchsmaterial, das kaputt gehen wird - früher oder später. Darf man nie vergessen.

    Frage: hat die DS sich gemeldet oder wie hast du das festgestellt, dass die Platten fehlerhaft sind. Normalerweise kommt so etwas ja nicht von heute auf morgen. Wenn man z.B. die SMART Werte im Blick hält, dann kann man solche Tendenzen ja schon früh erkennen und dann - wenn nötig - die Garantie des Herstellers in Anspruch nehmen.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo,

    Naja, ich bekomme einen wöchentlichen Festplattenbericht.

    Einmal vor zwei monaten hatte ich mal einen I/O Fehler angezeigt bekommen, da dachte ich erst, es liegt an der DS, aber wollte ich nicht glauben, da sie erst ca. 12 Monate alt ist.

  4. #4
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.392

    Standard

    Aber die Werte der Platten hast du dir nicht zwischendurch angesehen?

    Klingt für mich so, als gäbe es schon länger Probleme und du hast jetzt den Punkt erreicht, wo die Fehler gravierend werden.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Ja vielleicht..

    Ich muss aber auch dazu sagen, dass die Kiste ja auch wirklich voll im Einsatz ist..

    Ich weiß auch, dass Seagate und WD gute Hersteller sind. Ich habe nur etwas bedenken, dass ich mit den Seagate schlechter fahre.

  6. #6
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.392

    Standard

    Ja, kann sein. Kann aber auch nicht sein. Das kann dir eben keiner sagen.

    Wichtig ist, dass du als admin die Platten im Blick hast. Wenn du von Anfang an eine Platte mit Fehlern hast, die aber erst nach Ablauf der Garantie die Platte komplett zerlegen, dann hast du einfach am Anfang falsch gewirtschaftet und nicht etwa die falsche Platte gekauft.

    Wenn die DS stark in Anspruch genommen wird solltest du dich nur auf für NAS ausgelegte Platten beschränken. Der Hersteller ist da erst einmal zweitrangig.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Mich hat es halt nur stutzig gemacht, dass gleich beide Platten am meckern sind..

    Ich bin ja fast täglich als Admin angemeldet..
    Aber "schwer Fehlerbehaftet" ist die erste Meldung für diesen Datenträger.

    Naja..

    Wenn die neuen Platten da sind, werde ich die WD´s mal mit dem Diagnosetool vom Hersteller testen..

  8. #8
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    28.100

    Standard

    Dann würde ich auch davon ausgehen, dass sich die SMART-Werte, die für diese Meldung ursächlich, erst jetzt verschlechtert haben. Und hinsichtlich der beiden angesprochenen Plattentypen brauchst Du Dir m.E. auch keine Sorgen zu machen. Die geben sich bei den aktuell ausgelieferten Modellen m.E. nichts.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    24

    Standard

    Mal schauen, ich hoffe nur, dass das tauschen der Platten reibungslos verläuft.. ist mein erster Plattentausch.

  10. #10
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.392

    Standard

    Was hast du denn, ein RAID5 oder SHR? Backup vorhanden?
    Der Plattentausch sollte in dem Fall jedenfalls kein Problem darstellen, sofern nicht die zweite Platte beim Tausch ganz ausfällt.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS214+ 2x3TB JBOD I/O Fehler Platte 1 - bestes Vorgehen
    Von nas_stephan im Forum Datenrettung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2018, 16:35
  2. Ds412+ SHR 4x3TB auf 2x3TB + 2x3TB erweitern
    Von Trollmar im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.11.2014, 16:07
  3. 2x3TB Red | Synology DS213J oder DS214SE | Vollverschlüsselung
    Von humanica im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2013, 17:39
  4. DS413 - 2x3TB WD Red / Upload-Speed / Verschlüsselung
    Von bitshaker im Forum Geräte der Nummer-Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 17:51
  5. Erstinstallation DS213+ / WD red 2x3TB / SHR Volume erstellen / Dauer ?
    Von honeypie im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 08:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •