Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Frage Docker prosody install Probleme

    Hi,

    bin am verzweifeln beim Starten eines Dockers. Es geht um prosody, einen xmpp server.
    Kriege folgende Fehlermeldung

    Code:
    container_linux.go:247: starting container process caused "process_linux.go:359: container init caused \"rootfs_linux.go:54: mounting \\\"/data/prosody/configuration\\\" to rootfs \\\"/volume1/@docker/btrfs/subvolumes/5bc87b461b0a0541c3f7d119abc073d718f855cbf7a46808d37e988b71210ed5\\\" at \\\"/volume1/@docker/btrfs/subvolumes/5bc87b461b0a0541c3f7d119abc073d718f855cbf7a46808d37e988b71210ed5/etc/prosody\\\" caused \\\"not a directory\\\"\""

    https://hub.docker.com/r/prosody/prosody/

    Den Container habe ich so installiert
    Code:
    sudo docker run -d \
       -p 5222:5222 \
       -p 5269:5269 \
       -p 5347:5347 \
       -e LOCAL=romeo \
       -e DOMAIN=shakespeare.lit \
       -e PASSWORD=juliet4ever \
       -v /data/prosody/configuration:/etc/prosody \
       -v /logs/prosody:/var/log/prosody \
       -v /data/prosody/modules:/usr/lib/prosody-modules \
       prosody/prosody:latest
    
    mkdir /data
    mkdir /data/prosody
    mkdir /logs
    sudo touch /data/prosody/configuration
    sudo touch /data/prosody/modules
    sudo touch /etc/prosody
    
    
    richtig?
    sudo mount --bind /data/prosody/ /data/prosody/
    sudo mount --bind /data/prosody/ /data/prosody/
    sudo mount --bind /logs/ /logs/
    sudo mount --bind /etc/prosody /etc/prosody
    sudo mount --bind /data/prosody/configuration /data/prosody/configuration
    Hat da jemand eine Idee?

    Gruß

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    179

    Standard

    mit den Verzeichnissen würde ich anders vorgehen
    Unter DSM - Systemsteuerung - Gemeinsamer Ordner einen Ordner "docker" erstellen
    Mit der Filestation in diesem Ordner den Ordner "prosody" erstellen, in diesem wiederum "configuration" , "log" und "modules" erstellen

    Hat den Vorteil, dass Du einen zentralen Ordner für Deine Docker-Dateien hast

    sudo docker run -d \
    -p 5222:5222 \
    -p 5269:5269 \
    -p 5347:5347 \
    -e LOCAL=romeo \
    -e DOMAIN=shakespeare.lit \
    -e PASSWORD=juliet4ever \
    -v /volume1/docker/prosody/configuration:/etc/prosody \
    -v /volume1/docker/prosody/log:/var/log/prosody \
    -v /volume1/docker/prosody/modules:/usr/lib/prosody-modules \
    prosody/prosody:latest

    mkdir /data ..... kannst Du Dir sparen, da Du ja die Verzeichnisse über DSM vorher !!! erstellt hast
    sudo mount ..... ditto
    DS1817+ DSM 6.21 U1, 16 GB RAM
    DX517

    RT2600AC

    APC CS500

    Telekabel Österreich IPV4 300 Mbit download / 30 Mbit upload

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    388

    Standard

    Was zum Henker hat Du denn da gemacht?

    Der Run-Befehl ergibt ja noch Sinn, aber was sollen die Befehle dadrunter bitte?!

    Dein Problem: du legst Datei an, die du dann auf ein Verzeichnis im Container mappen willst. Kann nicht gehen.

    Kleiner Tipp: alle Deine Zeilen mit touch und mount --bind sind Teil deines Problems.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    179

    Standard

    Da Du für den Container keine Spezial-Einstellungen benötigst, würde ich die Konfiguration sowieso über die Docker-GUI machen
    vereinfacht das ganze
    DS1817+ DSM 6.21 U1, 16 GB RAM
    DX517

    RT2600AC

    APC CS500

    Telekabel Österreich IPV4 300 Mbit download / 30 Mbit upload

  5. #5

    Standard

    Geht leider nicht, der container stoppt sofort.

    @haydibe, anders habe ich es nicht zum Laufen bekommen.

    Fehler sind entweder kann pid-file nicht schreiben bzw. es liegt keine "prosody.cfg.lua" vor. Wenn ich die manuell erstelle und dort einfüge klapptes trotzdem nicht :/

    Gibt es irgendeinen leicht zu installierenden Jabberserver für die Synology ohne Docker?

    Über ipKGUI sehe ich da "erl-ejabberd A Jabber/XMPP server written in Erlang/OTP" allerdings kriege ich über die GUI keine apps zum instllieren. Muss man da irgendetwas freischalten?
    Geändert von goetz (09.12.2018 um 16:03 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    388

    Standard

    Ich habe mir das Image mal angeschaut. Das Image ist nicht nur schlecht gemacht, es ist auch fehlerhaft.

    Ich habe mal etwas in die Trickkiste gegriffen:

    1. Konfiguration und andere notwendige Daten aus einem frisch gestarteten "wegwerf-Container" auf den Host kopiert.
    volume= MUSS natürlich das Volume verwenden, in dem Du docker installiert hast.

    Dieses Skript muss nur ein Mal ausgeführt werden.

    Leider kopiert docker cp auch das eignetlich Verzeichnis mit, wodurch in configs, logs und data entsprechend noch mal ein prosody Unterverzeichnis ist.
    Entweder muss man damit leben oder die Dateien noch mal eine Verzeichis-Ebene höher ziehen.

    Code:
    #!/bin/bash
    volume=/volume2
    mkdir -p $volume/docker/prosody/{config,logs,data}
    touch $volume/docker/prosody/prosody.pid
    chmod 777 -R $volume/docker/prosody
    
    docker run -d \
       --name prosody \
       -v $volume/docker/prosody/prosody.pid:/var/run/prosody/prosody.pid \
       prosody/prosody:latest
    
    docker cp --follow-link prosody:/etc/prosody $volume/docker/prosody/config/
    docker cp --follow-link prosody:/var/log/prosody $volume/docker/prosody/logs/
    docker cp --follow-link prosody:/usr/lib/prosody $volume/docker/prosody/data/
    
    docker stop prosody
    docker rm prosody
    Nachdem in Schritt 1 alle notwendigen Dateien auf deine Syno kopiert wurde, kannst Du sie nun entspannt in den Container hängen.
    Code:
    volume=/volume2
    docker run -d \
       --name prosody \
       -p 5222:5222 \
       -p 5269:5269 \
       -p 5347:5347 \
       -e LOCAL=romeo \
       -e DOMAIN=shakespeare.lit \
       -e PASSWORD=juliet4ever \
       -v $volume/docker/prosody/prosody.pid:/var/run/prosody/prosody.pid \
       -v $volume/docker/prosody/config/prosody:/etc/prosody \
       -v $volume/docker/prosody/logs/prosody:/var/log/prosody \
       -v $volume/docker/prosody/data/prosody:/usr/lib/prosody \
       prosody/prosody:latest
    Falls ich es noch nicht geschrieben hatte: drecks Image!
    Geändert von haydibe (09.12.2018 um 19:07 Uhr)

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    388

    Standard

    Wenn es dir übrigens nur um Kommunikation geht (chat/audio/video/screensharing), dann solltest Du dir mal rocket.chat anschauen. Bevor wir in der Firma Microsoft Teams hatten, hatte ich da mal für Team-Interne Kommunikation laufen. Am liebsten hätte ich, wie in der Vergangheit auch, lieber Slack genutzt, aber deutsche Firmen mögen Daten ungerne US-Firmen aushändigen, mit denen sie keine Knebelveräge haben *hüstle*. Die nächstbeste Open-Source Alternative in rocket.chat

  8. #8

    Standard

    haydibe, genau darum geht es mir.

    Auf Rocket.chat bin ich auch schon gestossen. Teste ich gerade.
    Ich würde es gerne im Verbund mit sandstorm.io nutzen, mal schauen, wie das docker image von sandstorm ist ^^
    Geändert von goetz (10.12.2018 um 19:54 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

Ähnliche Themen

  1. Migration DS415+ nach DS916+ Probleme mit open vswitch (Docker / VirtualDSM)
    Von whitbread im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 07:25
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 11:58
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 19:06
  4. Probleme bei IPKG install mysql5
    Von max-300 im Forum IPKG
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 10:42
  5. Fhem Install Probleme
    Von Ron123 im Forum Andere 3rd Party Anwendungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 11:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •